Statistik - Armutsgefährdung in den Bundesländern weiter unterschiedlich

x 15
 
 
Statistik - Armutsgefährdung in den Bundesländern weiter unterschiedlich
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 7
  •  

    x 2
  •  

    x 6

    Beitrag melden

    Eingestellt vonam 23.09.11in Wissen via versicherungsbote.de

    Die Armutsgefährdung der Menschen in Deutschland ist weiterhin regional sehr unterschiedlich. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war im Jahr 2010 etwa jeder fünfte Mensch in Mecklenburg-Vorpommern (22 %) und Bremen (21 %) armutsgefährdet. In den südlichen Bundesländern Baden

    Auf versicherungsbote.de weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Statistik - Armutsgefährdung in den Bundesländern weiter unterschiedlich