Zypries will Grundgesetzänderung für gemeinsame IT-Standards

x 55
 
 
Zypries will Grundgesetzänderung für gemeinsame IT-Standards

Beitrag melden


Auf dem zweiten IT-Gipfel, der von Vertretern der Branche, Wissenschaftlern und der Bundesregierung bestritten wird, hat Bundesjustizministerin Brigitte Zypries gefordert, einheitliche IT-Standards in den Ländern durchsetzen. Dazu müsse man das Grundgesetz ändern.

Auf golem.de weiterlesen

5 Kommentare

Kommentare zu Zypries will Grundgesetzänderung für gemeinsame IT-Standards

 

andreas123andreas123am 11.12.07


..was aus Zypries "Gehirn"kommt ist einfach nur KACKE!

Theo1111Theo1111am 11.12.07


Habe noch nie von 16 verschiedenen Variationen über IT Standards in den einzelnen Bundesländern gehört.
Völlig überflüssig, das Grundgesetz zu ändern. Die Welt und der Wettbewerb gibt IT Standards vor und sonst niemand. Was hat das mit unseren 16 provinziellen Kulturhoheiten zu tun? Viele Köche verderben nämlich den Brei, wie jeder weiß.

goodnewsgoodnewsam 11.12.07


Ich dachte es sei das mindeste das Bund und Länder einheitliche, kompatible IT-Systeme benutzen. Alles andere macht doch auch garkeinen Sinn. Ich will garnicht wissen, was diese Umstellung den Steuerzahler wieder kostet.

Soma86Soma86am 11.12.07


In einem föderalistischen System kocht in manchen Bereichen(z.B. Bildung) jedes der 16 Bundesländer sein eigenes Süppchen. Für einen gemeinsamen IT-Standard muss aber vereinheitlicht werden. Da wir in Deutschland ein solches System haben müsste dafür das Grundgesetz geändert werden.

sonyfansonyfanam 11.12.07


Warum muss man denn das Grundgesetz ändern um einhetliche IT-Standards durch zu setzen?! versteh ich nicht! Allerdings ist die idee schon ziemlich gut!


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren