Spears verliert Besuchsrecht für ihre Kinde

x 72
 
 
Spears verliert Besuchsrecht für ihre Kinde

Beitrag melden

Eingestellt vonam 05.01.08in Leute via welt.de

Pop-Star Britney Spears darf ihre Kinder nicht mehr sehen. Ein Gericht in Los Angeles sprach ihrem Ex-Mann Kevin Federline am Freitag das alleinige Sorgerecht für den einjährigen Jayden James und den zwei Jahre alten Sean Preston zu. Außerdem hob es das Besuchsrecht auf, das Spears bislang hatte.

Auf welt.de weiterlesen

8 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Sorgerecht, Pop, Mann, Leute, Kinder, Freitag

 

Kommentare zu Spears verliert Besuchsrecht für ihre Kinde

 

gman.phpgman.phpam 06.01.08


mitleid ist vielleicht das falsche wort... aber mal soll sie auch nicht verächten! ich bin da ziemlich der meinung pottschalks: die ganzen medien und paparazzi haben sie dazu gemacht. Sie hat auch ihren Teil dazu beigetragen, klar, aber man sollte ihr hilfe geben: Klinkaufenthalt, damit sie ihre kinder wiedersehen kann. und vorallem: ihre kinder sie wiedersehn!

ForenhasserForenhasseram 05.01.08


@Fleischauge
die wird sich mit einer Überdosis erledigen und dann sind wir die doofe Nuss los.
Aber das man sich mit sowas eigentlich noch aufhält ist schon genial dumm.
Es gibt viele die mit einer Dachlatte gepudert sind...................

zero1000zero1000am 05.01.08


Ich empfinde nie elebte Dummheit - ist alles auch weltverändernd!

FleischaugeFleischaugeam 05.01.08


Die ist bald im Himmel und kann da weiter tanzen, singen und Party machen. Ist nur noch die Frage auf welche Art Sie Ihren Suizid durchzieht.

sonicsonicam 05.01.08


hoffentlich lassen die die nie wieder näher als 100 meter an die kinder ran.

obiwanobiwanam 05.01.08


hoffentlich, ja hoffebtlich checkt s diem brit jetzt endlich mal. auf diesem planeten gint es regeln. da muss sich einfach ein jeder dran halten. auch so ein superstar wie du...

zitronezitroneam 05.01.08


Soll man da jetzt mitleid haben? ich nicht, die einzigen die mir leid tun, sind diem kinder. denn die leiden am meisten unter der mutter und daraus resultierend dem ganzen pressewirbel. die können doch niemals ein normales leben führen...

klausbaerklausbaeram 05.01.08


ja zurecht!!! ist ja auch wirklich ein unding, was sich die britney die letzten tage wieder geleistet hat..ich hoffe für die kinder das die die alte koksschnepfe endlich los sind.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren