Gauck - der Erstunterzeichner

x 16
 
 
Gauck - der Erstunterzeichner
 
  •  

    x 1
  •  

    x 2
  •  

    x 8
  •  

    x 4
  •  

    x 1

    Beitrag melden


    Könnte der Antikommunist Joachim Gauck im Jahr der nächsten Bundestagswahl 2013 zum Fallstrick für SPD und Grüne werden?

    "Vom 24. bis 26. Februar 2010 trafen sich in Prag Antikommunisten mehrerer europäischer Länder und verfassten ein Manifest: »Prague Declaration on European Conscience and Communism«."

    Auf blogspot.com weiterlesen

    3 Kommentare

    Kommentare zu Gauck - der Erstunterzeichner

     

    rote-Tunterote-Tunteam 15.03.12


    Da kann ich Euch beiden nur zustimmen.

    zero5000zero5000am 15.03.12


    Wir werden, und - silver - wir haben das schon oft hier gesagt - ein zweites Präsidentendebakel erleben. Bei Wulff hat die Presse seltsamer Weise mehr als 2 Jahre gewartet, bis sie die Dicke Berta in Stellung brachte. Bei Gauck wird es ebenso lange dauern - denn im Moment ist er der Traumschwiegersohn sitzengebliebener, Klöppeljungfernmütter - da muss man erstmal schweigen - es ist ja des mündigen Bürgers liebster Opa. Rhetorisch vielleicht gut - was ich bestreite, da seine Rhetorik vordergründig ist - aber - siehe Muhbarak Obamaladen - in Berlin hat ihm der deutsche Mündige zu Hufe gelegen - so einen Charismatiker braucht Deutschland - titelte die BILD - heute ist nur das "matiker" übrig - vielleicht mit dem Präfix "asth".

    Silver_44Silver_44am 15.03.12


    Na prima, da sind doch meine Einschätzungen seiner Person in folgenden Blogs absolut richtig und der Mann als Verfechter der deutschen Beteiligung am Krieg mit all seinen Facetten und Verbrechen und nun noch als Zweifler am Holocaust der richtige für die Wahl zum BP der BRD. Seltsam, dass das bisher noch keinem aufgefallen sein soll. Oder braucht er nach 1-2 Jahren auch eine Dauerversorgung der Superliga. Warum solche Schlafmützen wie Ernst und Gysi diesen Mann in ihre Fration eingeladen haben, ohne von ihm eine Stellungnahme dazu abzuverlangen, ist mir ein absolutes Rätsel.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren