Mit dem Alter kommt die Armut

x 15
 
 
Mit dem Alter kommt die Armut
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 2
  •  

    x 6
  •  

    x 7

    Beitrag melden


    Nicht nur eine Studie der SCHUFA aus der letzten Woche lässt es erahnen, die Armut wird auch in Zukunft in Deutschland rasant ansteigen und natürlich gibt es auch hier einen Generationenwechsel.

    In diesen Tagen erkennt man einmal mehr, wie auch weiterhin die Zukunft des Landes den Zielen des globalisierten Raubtierkapitalismus geopfert wird. Erschreckend hierbei ist, wie die Politik dieses Spiel einmal mehr mitspielt.

    Auf fairschreiben.de weiterlesen

    18 Kommentare

    Kommentare zu Mit dem Alter kommt die Armut

     

    WaltlWaltlam 05.04.12


    zero mein kleiner Liebling, ich brachte es nicht über`s Herz, denn ich machte mir ehrlich große Sorgen, dass du in einem Anfall von Hysterischer Freude - dein Hirn noch ganz an die Wand knallst und es wäre doch schade im die Flecken ann der Wand. Eigentlich wäre es ja deshalb am schlimmsten, dass die ganze Scheiße die du im Hirn hast andere auch noch beschmutzen würde. Z.B. deine lieben Freund B.L.C, den der ist sowieso schon so beschmutzt von dem Scheiß den er vor einigen Tagen gelabbert hat. Ich bin zu der Meinung gekommen, dass du Hege und Pflege brauchst, denn bei dem gelabbere was du da hast, kennst du dich ja gar nicht mehr aus und andererseits, brauchst du das, dass du auf andere Leute verbal und ordnär und vulgär losgehen kannst und wenn ich dich ab und zu erinnern kann, dass du deine Tabletten nimmst, ist dir schon geholfen. Ich kümmere mich weiter um dich - also kannst du jetzt deine Tabletten nehmen und ruhig schlafen - Waltl wacht über dich

    zero5000zero5000am 05.04.12


    Waltl _ Du armer geschundener Vertreter welcher Spezies auch immer - ich werde Dein Gestammel vermissen! Such Dir Deine Einigkeit am Biertisch oder untewr demselben- denn andere Meinungen scheinst Du nicht zu vertragen.

    WaltlWaltlam 05.04.12


    Tschapajew hattest in allem ziemlich 100% die gleiche Meining die auch ich hier hatte. Aber gegen eine Gruppe wie zero und seine Vasalen, kommst du auf Dauer nicht an. Einigkeit macht stark und in der OSSI Sache waren WIR stark obwohl du dich da herausgehalten hast .auf anderen Seiten warst du zur selben Zeit mehrfach drinnen. Dass war nicht KOSCHER. Wenn der B.L.C so über euch hergezogen hat und ich als WESSI regte mich da dermassen auf, dass wir die erbärmlichen Typen für enige Zeit Mundtot gemacht haben, da hättest du scho dabei sein müssen. Wenn man gegen diese nicht gemeisam ankämpft - ein einelner hat keine Chance. Nurn so werde ich jetzt für einige Zeit gehen, denn der zusammenhalt der da von einigen war, war TOLL, Schön und zu wisen dass man sochenTypen Parole bieten kann - war super. So aber, dass man dann denen wieder "nachläuft" die wieder verherrlicht, dass ist das FRESSEN für den, der die Fäden hier in der Hand hat. Er weiss zwar sehr viel, aber er kann es nicht umsetzen. Ma kann so etwas "einen Fachidioten nennen" und ich sage da keinen Namen, da jeder weiß, wen ich meine. Sollte es denen DÄMMERN dass nur Einigkeit stark macht, bin ich (so denke ich momentan) wieder da, da ich so eine Dreckigkeit wie es der eine lebt der dann noch einen "Freund" wie B,L,C hat, nicht um`s Verrecken aushalte. Doch alleine ist man gegen 2-4 so Krähen hilflos. Vielleicht machst du dir Gedanken und "unser Kammeraden" ebenfalls, vielleicht bleibe ich dann - amsonsten wie gesagt

    TschapajewTschapajewam 05.04.12


    zero, lebst weit weg von der Realität. Bei uns, im "befreiten Teil" Deutschlands ist die Alters-Armut nämlich schon angekommen. Wegen der gebrochenen Erwerbsbiografien infolge des Durchplanierens der Zone durch eine Institution namens Treuhand. Und der "Entwicklungshelfer" aus dem Freien Teil Deutschlands. Typen, welche der Kaiser vor hundert Jahren in die Kolonien geschickt hatte, damit sie im Reich nicht so viel Scheiße verzapfen können. "Schlamperei"? Du KnallerVorDem Herrn, die "Schlampen" hier, im Protektorat Deutsch-Ostelbien konnten nicht in der notwendigen Größenordnung wie Du Gottbegnadeter einzahlen, weil sie hierzulande, z.B. im Billiglohnland Thüringen oder in Mc.Pomm nicht mal das Salz in die Suppe verdient haben. Sofern sie überhaupt Arbeit hatten oder bekamen! Und von "Menschenwürde", wenn ich damit das unwürdige Betteln im Sozialamt meine, hälst Du wohl offensichtlich herzlich wenig.

    im-lesartim-lesartam 04.04.12


    "les Art" Der Artikel ist veröffentlicht und juristisch durchgeprüft. Das SGB ist nachrangig. Die Ausführungen entsprichen der Wirklichkeit. Und die Fachwelt weiß um die Dinge. Es handelt sich im Ergebnis bei der BRD um einen Angriff und Wirtschaftseuthansieprogramm gegen Armutsrentner und Behinderte. Und das nach der deutschen Geschichte! Also, nicht denken ist gefragt, sondern Nachdenken. Und diese Verbrechen gehören beendet! Rentner sind damit dem Verhungern ausgesetzt, der Vereinsamung, der Hilflosikgiet, der Verwahrlosung wie seelischen Verkümmerung und die Selbstmord- wie Krankheitsrate steigt ins Immense. Der Widerbegründung von Hospizen wie im Mittelalter, der Uniformierung das Aussehens mit blinden Brillen und Zahnlücken und Allem, was dazugehört, ist Tor und Tür geöffnet. Und das in einem Lande, da die Welt finanziert wird und Spenden für arme Negerkinder sammelt. Wir kommen langsam in die Situation, Spendenmarathone für die Rentner zu organiseren, da der Staat sich verweigert seiner ethischen Pficht zu entsprechen!

    zero5000zero5000am 04.04.12


    Du kannst von mir aus lachend kotzen. Ich habe es schon mal eingestellt: "Ein Rentner in München: €584,00 Rente, weil zu wenig eingezahlt, da selbständig gewesen, erhält: €292,00 Grundsicherung und €153,00 Wohngeld ergo: €1029,00. Miete für ein 44m2-App. mit Balkon und Küche €493,00, Strom €36,00. Es bleiben also €500,00. Hierin ist die Heizung enthalten. Ein Monatsticket bekommt er für 24,50, Strom kostet 36,00. Das ist mehr, als eine Friseuse netto übrig hat oder eine Verkäuferin bei McDonalds. Wir zahlen also seine Schlamperei. Ja - sein Leben ist sparsam aber brauchbar. Dies mit der Sahelzone zu vergleichen ist dumpfer Populismus. Denn wenn dies zu vergleichen wäre, hätten wir keine Armut! Dies ist genauso dumpf wie die Interpretation von fairschreiben zur Schufa-Studie: LINK

    TschapajewTschapajewam 04.04.12


    "...sparsam - aber recht brauchbar leben können" - sag mal zero, ist das Zynismus oder so langsam die "offizielle" Denkweise. Definiere mir doch bitte mal "Brauchbar leben". Und vor allem die Augenhöhe derer, welche dafür eine mögliche Definition herausgegeben haben oder herausgeben werden. Die armen Halbverhungerten in der Sahelzone und anderswo auf der Welt leben auch "brauchbar". Aus der Sicht derer, die halt noch etwas "brauchbarer" leben. Die armen Schweine leben zwar nur kurz, dafür "brauchbar". Soll ich nun kotzen oder lachen?

    zero5000zero5000am 03.04.12


    lesart - Du vermengst mal wieder Deine seltsame Rechtsauffassung mit der tatsächlichen Rechtslage. Im Übrigen haben weder Artikel 1 GG, noch 25 oder gar 19 etwas mit der Grundsicherung für Rentner zu tun. Sie werden in erster Näherung von den Rentenanstalten bedient und, wenn das nicht ausreicht über das SGB so abgesichert, dass sie - zwar sparsam - aber recht brauchbar leben können. Und dass Du Deine eigenen Akten zitierst - als Karow - ist mehr als müde, besonders, wenn Du nicht den gesamten Vorgang einstellst. Dadurch wird es weder richtig - zum anderen ist es unsauber - selbst in Deiner Form des Journalismus.

    zero5000zero5000am 03.04.12


    Da drehte sich Samuel Butler aber im Grabe rum, wenn er seine Weisheit lesen müsste im Zusammenhang mit Armut im Alter und dann noch den sinnigen Spruch mit den Wölfen. Er würde antworten - dann würde der Wolf zum Grasfresser werden.

    WaltlWaltlam 03.04.12


    "der Mensch ist das einzige Lebewesen, das lacht und eine Staatsverfassung hat" und wer das noch mit Füssen tritt wie unsere Regierung der ist dann DEMOKRAT? Demokratie ist: "wenn 2 Wölfe und ein Schaf darüber entscheiden, was es heute zum Abendessen gibt!" Und ich bin das Schaf, da ja ich der dümmste von allen bin und zero und B.L.C sind dann die Wölfe und wer sich da bei denen noch anhängt - was ist der dann???

    WaltlWaltlam 03.04.12


    im-lesart du hast ja im wesentlichem Recht (da geht man natürlich wieder auf mich los-doch egal) doch bitte bringe das doch in mehreren Kommentaren

    WaltlWaltlam 03.04.12


    Wenn BRÜSSEL es vor 2 Monaten brachte, dass die Deutschen von den führenden EU Ländern, diejenigen sind die am wenigsten zahlen und da kommt so ein verquerer Mensch und behauptet das Gegenteil und jetzt kommt es immer mehr was ich sagte, was sagt dann der Knaller? Warten wir es ab--

    WaltlWaltlam 03.04.12


    Mensch verdammt lesart, mach doch nicht denselben Fehler wie ich: schreib nicht so vieeeeel. Mach es kürzer, da kann keiner d`rauf eingehen. Ich machte lange Zeit diesen Fehler und muß das ändern, und jetzt rastest du da so aus. Mit wenigen Worten viel sagen, ich besser als wie eben zero es immer macht und ich es auch machte: mit vielen Worten wenig sagen.Nur zero unterscheidet sich darin, da er meint er sei klug und beleidigt dann andere

    im-lesartim-lesartam 03.04.12


    Rundschreiben BMAS, Länder, Kreise und beteiligte Sozialbehörden Betreff I.S. v. 13. 02. 2012, Eingang 17. 02. 2012 AZ II c 6 – 96 – Karow/14757 Betreff Abmahnung: AZ 4066/504609 v. 28.03.2012 und AZ 9-560-16 v. 29.03.2012 Sehr geehrte ….. Ihren Ausführungen zu Ihren Ablehnungsbescheiden muß auf das entschiedene widersprochen werden. Sie werden durch permanente Wiederholung von Falschaussagen von Ihnen nicht richtiger. Ich muß Sie deshalb auffordern, auf die gesetzlichen Grundlagen zurück zu kehren und ihre „strafbewährte Handlungsweise“ umgehend einzustellen. Rechtsbelehrung: Die Anwendung der Sozialhilfekriterien für vorübergehende Hilfe zur Hilfe als Lebenshilfe in Lebensnotlagen ist auf Rentner und Behinderte für eine Dauerlebenssituation zur Aufrechterhaltung einer „sozio-kulturellen“ Lebensgrundlage nicht geeignet noch vorgesehen. Ihr Handeln verstößt demnach gegen gesetzliche Grundlagen und Sie handeln vorsätzlich gegen besseres Wissen. Rentner, Arbeitsunfähigkeitsrentner wie Rentner in der Behinderung, dürfen nach den gesetzlichen Kriterien nicht nach dem SGB bedient werden, sondern gehören in die Rentenanstalten und sind nach deren Kriterien zu bedienen. Gesetze und Verordnungen, die gegen das GG der BRD verstoßen, sind lt. höchstrichterlicher Anordnung, von vornherein nichtig. An diese Rechtsprechung ist das BMAS, sind die Länder wie die Sozialstationen der Gemeinden gebunden. Die Lebenssicherungsleistungen sind entsprechend anzupassen. Hiernach ist es so, daß Rentner entsprechend des GG Artikel 1 (Würde des Menschen), des Grundgesetzartikel 25 (Vorrang internationalen Rechtes vor BRD-Recht) wie in diesem Zusammenhang der Kriterien des GG Artikel 19 (Zitiergebot etc.), nach den amtlichen Kriterien für Lebenssicherung entsprechend der „sozio-kulturellen“ Bewertung aus dem Pfändungsgrenzen zu bemessen sind. Hierbei wird insbesondere auf die Menschenrechte der UN-Menschenrechtskonvention (...)

    WaltlWaltlam 03.04.12


    da hat schon einer mal seine Stimme dir gegeben, ausser mir, der vermutlich momentan keine Zeit hat für mehr

    WaltlWaltlam 03.04.12


    ich warte darauf und ich glaube, da wird dann wieder mal was los sein. Gut Lüften und in`s kalte Wasser sitzen, das hilft dann.

    TschapajewTschapajewam 03.04.12


    Na da werden aber Einige in diesem Forum wider wie die V 2 an die Decke rauschen. "Armut" in Groß-Germanien? Das können doch nur die Gummenisten um den Gysi herum behaupten. Ist die SCUFA etwa auch schon von Gummenisten durchsetzt, dass die so Etwas behauptet? Gerade jetzt, wo es aufwärts geht? Wo wir bald Vollbeschäftigung in Deutschland haben? Und den Rest der Welt mit unserem Wirtschaftswachstum nicht nur eingeholt, sondern mindestens zwei Mal überrundet haben?

    WaltlWaltlam 03.04.12


    sagte ich`s doch. Aber bei uns ist es eben so, dass keiner über seinen Tellerrand hinausschauen mag. Erst wenn dann seine Familie, Freunde, oder gar er selber betroffen ist, dann wird gejammert. Ich erlebe das immer mehr von solchen. Aber da was zu sagen, ändert nichts, es ist die scheiß Politik, die dem KAPITAL die Welt öffnen will und es so lebt und die machen ihr Geschäft und wir verarmen immer mehr


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren