Video Bürgerrechtler Chen bangt um Ausreise

x 81
 
 
Bürgerrechtler Chen bangt um Ausreise
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 28
  •  

    x 31
  •  

    x 22
    Peking (dpa) - Der chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng muss weiter um die von der Regierung in Aussicht gestellte Ausreise in die USA bangen.

    Auf wz-newsline.de weiterlesen

    4 Kommentare

    Kommentare zu Bürgerrechtler Chen bangt um Ausreise

     

    WaltlWaltlam 06.05.12


    Versprechen und diese Brechen ist in der DEMOKRATIE, kein Verbrechen, dass ist Pflichtfach Nr.1. Da ist sich der Bürger ziemlich einig. Was kann er machen? KEINER sollte mehr Wählen gehen, aber gehste nicht, sagtse, jetzt sind die dran kommen, die sind die allerblödesten.

    rote-Tunterote-Tunteam 06.05.12


    Die deutschen "Bürgerrechtler" waren immer solange Bürgerrechtler, bis sie sich die lukrativen Posten ergaunert haben.

    TschapajewTschapajewam 06.05.12


    Hauptsache "Bürgerrechtler". Das passt bei den "Demokraten" immer. Und es reicht doch wenn der Bürgerrechtler sich für seine eigenen Bürgerrechte stark macht. . Die "Rechte" der eigenen Bürger? Fehlanzeige. Schau Dich doch mal bei uns um, was die sog. "Bürgerrechtler" heute noch für die Rechte der Bürger tun. Die haben mal mitgeholfen ein System zu kippen. Das reicht aus. Bürgerrechte heute? Recht auf Arbeit, auf ein menschenwürdiges Leben, auf Bildung ohne Klassenschranken, auf eine gute soziale und kulturelle Betreuung, auf medizinische Behandlung ohne Klassenschranken und ohne Altersdiskriminierung und ohne die Tatsache, dass der Patient nur noch ein Wirtschaftsfaktor ist - Fehlanzeige!

    rote-Tunterote-Tunteam 06.05.12


    Und was will der "Bürgerrechtler" im Land der Ahnungslosen? Um Bürgerrechte kämpfen, die die unterbelichteten Amerikaner eh nicht verstehen? Bürgerrechtler sollten doch für die Rechte der eigenen Bürger einsetzen, warum will er das nicht tun? Der ist ja wie unser Gauck, täuschen und hochstapeln.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren