Kritik & Lob für Merkel - Gauck froh über Klagen gegen Rettungs

x 45
 
 
Kritik & Lob für Merkel - Gauck froh über Klagen gegen Rettungs
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 12
  •  

    x 13
  •  

    x 20

    Beitrag melden


    Bundeskanzlerin Merkel ahnte wohl schon, dass Joachim Gauck ein unbequemer Präsident werden würde. Nun macht er es erneut wahr. Er kritisiert, dass die Politik zu müde sei, die Bürger mitzunehmen.

    Auf n24.de weiterlesen

    19 Kommentare

    Kommentare zu Kritik & Lob für Merkel - Gauck froh über Klagen gegen Rettungs

     

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Waltl - ich will DEINE Stellungnahme zu Deinem geistigen Diebstahl!

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Waltl - wo bleibt Dein Kommentar zu Deinem copy and paste?

    zero5000zero5000am 08.07.12


    rT - danke!

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Waltl - "mit einer Meinung die der hier üblichen Meinung, voll verquer ist" - Du willst doch Deine Kopiermeinung nicht als hier-üblich bezeichnen!

    rote-Tunterote-Tunteam 08.07.12


    Egal zero, ich hab auch negertiv statt negativ geschrieben, bei der Hitze und den täglichen Unwettern kein Wunder.

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Waltl - wenn Du schon J.F. aus Spiegel online vom 06.07.2012 - #6281 Gestern 01:32 von J.F. kopierst, solltest Du wenigstens so ehrlich sein und dies kenntlich machen und nicht als eigene Meinung posten! LINK Bisschen billig - gell!

    WaltlWaltlam 08.07.12


    schlechter Gedanke, mit BOXHANDSCHUHEN Schreiben. Du diskutierst auch nicht, du kommentierst auch nicht - du BOXT dich nur rücksichtslos durch- gegen jeden, mit einer Meinung die der hier üblichen Meinung, voll verquer ist. Jeder hat das Recht seine Meinung auszudrücken - aber mit Tackt, mit Achtung vor dem anderen und nicht BOXEN, dass ist ein Kommentarplatz- keine Arena

    WaltlWaltlam 08.07.12


    Ich frage mich warum eigentlich immer "alle"das Problem am Ende der Kette diskutieren?Wir haben den Euro jetzt schon über zehn Jahre, und jeder Staat hat seelenruhig über seine Verhältnisse leben können. Keiner hat ein Auge auf die Finanzen des Anderen geworfen und nach ein paar Jahren schreit man, oh welch Zufall- der erste um Hilfe! War es nicht von Anfang an klar dass die Eurozone durch die Unterschiede in ihrer Wirtschaftform zum scheitern verurteilt war? Doch warum sind die Staatsdiener damals so naiv gewesen und haben jegliche Form des Mistrauens unter den Teppich gekehrt und haben so blauäugig wie sie waren den Euro als solchen eingeführt? Den Staatsdienern der Länder, die gerade am Abgrund stehen, sind doch bei dem Thema Euro nur so die Dollarzeichen in den Augen gestanden.Billiger hätte man seine Wirtschaft nicht aufpäppeln können, als über die Kredite der Eurozone.Die Löhne fallen im vergleich zu 6 Euro Ländern niedriger aus, obwohl die Gewinne höher sind als bei diesen. Es ist bewiesene Tatsache, dass die Reallöhne bei uns seit 2001 nicht mehr gestiegen sind! Was sich aber noch als Fehler herausstellen wird! Wenn man liest,in Portugal sind Tausende Kilometer Autobahn mit Eu-Geldern finanziert worden die keiner benutzt, oder ein Fahrradweg gebaut wurde der hunderte Kilometer an der Küste entlang führt, ihn aber keiner befahren kann weil der Wind zu stark weht, kommt man da nicht ins grübeln und fragt sich nicht was hier falsch läuft? Wo bitteschön sitzt die EU Aufsicht???Wer kümmert sich um das Verteilen der Gelder für den Aufbau der einzelnen Infrastrukturen? Es haben so viel Leute an diesen Milliarden verdient, aber "wer" fragt sich, oder auch nicht - und genau da ist das Problem und daher kam das Problem. Wenn dann nur 1 % weiß was ist, dann wußten diese nicht was sie gemacht haben: was jetzt ist - kann nicht gut gehen

    zero5000zero5000am 08.07.12


    bitte entschuldige das t nach dem r. Ich schreibe mit Boxhandschuhen!

    zero5000zero5000am 08.07.12


    rtote-Tunte - ganz meine Meinung - deshalb halte ich ja von diesen Befragungen nichts und mache sie nicht zur Basis meiner Einstellung. Auch hier behaupte ich, dass die, die da für Merkel oder Gauck sind, keine Ahnung haben. Im Übrigen lies mal, was ich zu solchen Befragungen gestern gesagt habe - für Waltl zwar Müll, aber dennoch nachdenkenswert.

    rote-Tunterote-Tunteam 08.07.12


    Zero, Du glaubst doch nicht etwa diesen Auftragszahlen? Ich habe viele Kunden und komme viel rum. Der Merkel ist fast immer Thema. Hier im Osten, würden 68% den Merkel noch heute aus dem Amt jagen und 30% spätestens morgen. Was den Gauck betrifft, so habe ich viel negertiver gedacht, als es heute noch erforderlich ist. Mal ein paar Schleimspuren ausgenommen, kann aus ihm noch etwas werden. Wenn er jetzt noch erklärt, dass er seine Zeit in der DDR, Freiheitskämpfer mit Mitläufer verwechselt hat, dann werde ich vielleicht noch Fan von ihm.

    rote-Tunterote-Tunteam 08.07.12


    Zero, Du glaubst doch nicht etwa diesen Auftragszahlen? Ich habe viele Kunden und komme viel rum. Der Merkel ist fast immer Thema. Hier im Osten, würden 68% den Merkel noch heute aus dem Amt jagen und 30% spätestens morgen. Was den Gauck betrifft, so habe ich viel negertiver gedacht, als es heute noch erforderlich ist. Mal ein paar Schleimspuren ausgenommen, kann aus ihm noch etwas werden. Wenn er jetzt noch erklärt, dass er seine Zeit in der DDR, Freiheitskämpfer mit Mitläufer verwechselt hat, dann werde ich vielleicht noch Fan von ihm.

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Waltl - ich habe nicht gesagt, dass das gut ist. Ich habe nur die Meinung des Volkes wiedergegeben - mich allerdings geirrt - es sind 66% für Merkel und 81% für Gauck. Schon komisch mit dem Willen des Volkes - vor allem, wenn der Wille nicht ins eigene Argumentationsschema passt. Aber wahrscheinlich wurden die Falschen gefragt, sicher nicht die 69%. passtLINK

    rote-Tunterote-Tunteam 08.07.12


    Zero, Du glaubst doch nicht etwa diesen Auftragszahlen? Ich habe viele Kunden und komme viel rum. Der Merkel ist fast immer Thema. Hier im Osten, würden 68% den Merkel noch heute aus dem Amt jagen und 30% spätestens morgen. Was den Gauck betrifft, so habe ich viel negertiver gedacht, als es heute noch erforderlich ist. Mal ein paar Schleimspuren ausgenommen, kann aus ihm noch etwas werden. Wenn er jetzt noch erklärt, dass er seine Zeit in der DDR, Freiheitskämpfer mit Mitläufer verwechselt hat, dann werde ich vielleicht noch Fan von ihm.

    WaltlWaltlam 08.07.12


    bester "Herr" nicht mit etwas was sie mit FÜSSEN tretten, die Meinung des VOLKES und andererseits LOBPREISEN, dass nur 1 % weiß was wirklich ist - WERBEN. Also was jetzt: IST DIE MEINUNG des Volkes gut - richtig oder Falsch? Und wenn sie "Herr" sagen so oder so, und man dem entgegenhält, was überall steht und die Tatsache es beweist: "dass der Merkel die Lügennase ist, wie soll da das VOLK wissen was ist. Heute so, Morgen so - wie kann man das dem Volk verständlich machen - was dann wirklich ist?? Dampfplauderer

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Und 72% halten Gauck für einen guten Präsidenten!

    zero5000zero5000am 08.07.12


    Ja - 68% der Deutschen finden Merkel gut. So ist das mit der Volksmeinung!

    WaltlWaltlam 08.07.12


    ach dass geht ja gar nicht. Man konnte doch das VOLK nicht richtig AUFKLÄREN, Herr Gauck - ler, denn der MERKEL ist die Stimme und der Wille Gottes - ach, entschuldigung, des VOLKES und der MERKEL der ist der mit der längsten LÜGENASE der Welt-wie soll man da das VOLK aufklären? Bitte - - wie? Wenn es erstens anders kommt, zweitens als man denkt - da kann doch keiner sagen, was werden wird! Außer natürlich: diese 1 % die Wissen das und führen sich auf, als wären sie der liebe Gott - am jüngsten Tag. Doch wir sind noch nicht "am jüngsten Tag engelangt". Denn heute heißt es so- Morgen so. Am besten ersichtlich bei Gr.Land: TROIKA. Mindestens 3 Monate flogen die hin und her und stets: "alles OKAY" Und jetzt? Ja das konnte keiner WISSEN wird da der Merkel und ihr Gatte sagen. Und überhaupt, nur was Merkel sagt ist guuuuuuuhut, was wir hier sagen - ußer den 1 %igen, ist MÜLL. Gelle "Cheshire Cat" - Grinnnnnnns

    WaltlWaltlam 08.07.12


    was allso heißt: das KONZEPT ist guuuuuhut, nur man hat das VOLK nicht genug aufgeklärt. Wischi Waschi her GAUCK-ler


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren