Nazi-Skandal bei ProSieben-Sendung "Night Loft"

x 89
 
 
Nazi-Skandal bei ProSieben-Sendung 'Night Loft'

Beitrag melden


Die Moderatorin Juliane Ziegler (26) sagte während der Live-Sendung "Night Loft" den Nazi-Spruch "Arbeit macht frei". Nun wurde sie von ihrem Arbeitgeber ProSieben gekündigt.

Auf blogspot.com weiterlesen

54 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Skandal, Nazi, Macht, Live, Leute, Arbeit

 

Kommentare zu Nazi-Skandal bei ProSieben-Sendung "Night Loft"

 

azadurazaduram 01.02.08


Wer sich sowas ansieht ist schon frei im Kopf.

ku-dobsonku-dobsonam 01.02.08


hmm da hat ein arbeitgeber einen weg gefunden a) eine kleine tusse los zuwerden (warum auch immer) und b) seine sendung ins gespräch zu bringen ( wenn auch nur bei denen die sich von irgendwelchen nazi´s bzw antinazi´s verfolgt fühlen)

kalmarkalmaram 01.02.08


Allahu.Akbar, geht mir auch so und ich bin ja so froh, dass überhaupt noch jemand den Namen Heinrich Heine kennt. Aber diese Plappertäschen der call-in-shows werden doch mehr nach Deko-Wert als I.Q. ausgesucht, von dem Ausrutscher wird unsere Kulturwelt nicht untergehen, da gibt es viel ausgefeiltere Möglichkeiten.

kalmarkalmaram 01.02.08


Was meint ihr, wie froh dreißig niedliche kleine Plappermäulchen darüber sind, die jetzt mit den Hufen scharren um diesen Moderatorenjob zu bekommen? Intelligenter wird die Sendung dadurch nicht.

Allahu_akbaAllahu_akbaam 01.02.08


danke kalmar... ich habe in letzter zeit sehr viele Verwechslungsattacken.. zum Beispiel Nicholas Cgae und JAck Nichelson

;-)

ZwiebelfischZwiebelfischam 01.02.08


Richtig lesen -> Denken -> Schreiben -> Korrigieren -> Kommentar einstellen klicken. So sollte der Ablaut einer Forumsdiskussion aussehen.
Du hast aber leider nur geschrieben und auf "Kommentar einstellen" geklickt. So wird dich nie jemand ernst nehmen.

BlaueseeBlaueseeam 01.02.08


Der eigentliche Skandal ist, daß die Sendung immer bekannter wird.

GauseGauseam 01.02.08


@sayonara

Also draufreinfallen tun sehr viele Deutscher, 9live fährt super Gewinne jedes Jahre ein, auch wenn diese zum Glück zurück gehen. Du hast schon recht das man im Prinzip alles verbieten muss, nur seien wir ehrlich, so wie diese Call-In Shows es machen ist es extrem dreist. Das ist doch so als würde ich direkt vor einem Polizeibeamten einen Joint rauchen und mich wundern, dass ich eine Anzeige bekomme. Nur mit dem Unterschied, dass die Landesmedienanstallten nichts unternehmen und es ist nun mal unser Steuergeld, dass sie alten Säcke in den Gremien kassieren. Ob durch Steuern oder Zwangs-GEZ, dass ist für mich das gleiche.

sayonarasayonaraam 01.02.08


@Gause: ok, richtig ist es nicht aber man muss sowas nicht höher hängen als es von nutzen ist, die kirche bleibt im dorf!

ich denke, was in so einer sendung geredet wird ist schon unteres niveau,
da sollte so ein dummer spruch auch nicht auffallen.

mir ist zwar auch nicht wohl bei diesem zitat "arbeit macht frei" weil viele unschuldige menschen wirklich sehr leiden mussten und
schon deshalb würde ich ihn nicht benutzen wollen aber dennoch müssen wir nicht immer den bückling vor der geschichte machen.

außerdem sehe ich bei der jungen frau keine absicht, auch ihr dümmliches gelache zum zeitpunkt des zitates, schreibe ich ihrem alter und der spontanität zugute.

GluecksgriffGluecksgriffam 01.02.08


ganz klar sollten sich solche Aktionen verkniffen werden, aber sie wusste es nicht genau. Gelacht hat sie, weil sie natürlich sofort den aufmerksamen Redakteur im Ohr hatte. Und in diesem Bereich ist Halbwissen dann auch gefährlich. Eine Rüge und Nachsitzen (Geschichte) hätte dabei mit Sicherheit gereicht.

sayonarasayonaraam 01.02.08


die ansicht ist zwar richtig aber wenn man was verbieten möchte kommen auch gleich wieder die klagen ...
der eine ist fürs "rauchverbot / verbot der CALL-IN-SHOWs" um andere zu schützen
der andere ist für die selbstbestimmung des eigenen handelns und möchte sich selbst überlassen was und wie er was macht,
leider ist man mit fast jeder entscheidung irgendwie faslch.
ich denke, die shows sind so billig und einfach, da erkennt auch der dumme nach ein paar minuten, dass dies verb****er sind.

GluecksgriffGluecksgriffam 01.02.08


welchen Menschen eingebrannt.... dir? deinen Eltern? oder allen Menschen auf der Welt? Ich habs mal gelernt ok. Zeige Respekt.auch ok. aber in diesem Job muss man echt schnell denken. Wenn dann noch gefährliches Halbwissen dazu kommt, können solche dummen Zitate kommen. Mittlerweiles hat auch fast jedes Nchrichtenmagazin den bedeutungsvollen Satz zitiert abgedruckt oder sonstwas. der Mutertag wurde durch Hitler in Deutschland erst offiziell. Ich finde auch den sollte man verbieten. Meine Herren die Deutschen brauchen echt HIlfe in Geschichtsbewältigung.

GauseGauseam 01.02.08


Ach so, wenn jemand einen kleinen IQ hat und unter 30 ist und ANGEBLICH keiner die Sendung sieht, dann ist sowas ok?

GauseGauseam 01.02.08


Stimmt, die zig Tausend Juden die über den KZ-Lagern die Worte "Arbeit macht frei" gelesen haben, werden dir bestimmt beipflichten, dass ihre Arbeit in dem Lager sie ganz frei gemacht hat.

GluecksgriffGluecksgriffam 01.02.08


auch hier leider falsch recherchiert! Selbst wenn sie bei Pro 7 angstellt ist, dann darf er natürlich entscheiden was zu tun ist. Da hängt ja auch viel mehr dran. Ist ja auch ne Mediengruppe, aber das weißt du bestimmt Ziebelein

GauseGauseam 01.02.08


Huch, ich bin überrascht das hier keiner ein Problem mit dieser Sache hat. Es ist das Fernsehen und da kann man doch wohl erwarten, dass man dort Anstand hat und sich solche Aktionen verkneift. Wenn das jemand auf der Straße zu jemanden sagt, dass ist eine Sache, aber im Fernsehen??? Die "gute" Frau wusste genau was sie sagt, sie musste doch selber stark lachen über ihren tollen Spruch. Aber was ganz anderes, diese Call-In Shows sind der reinste Betrug und ALLE Landesmedienanstallten unternehmen nichts dagegen. Alle Staatlichen Aufsichtsbehörden unternehen NICHTS gegen diese Shows, bei denen der Anrufer massiv betrogen wird. Wofür brauchen wir eigentlich diese Aufsichtsbehörden wenn sie den Steuerzahler nicht schützen? Ich finde DAS ist ein noch viel größerer Skandal.

GluecksgriffGluecksgriffam 01.02.08


Hömma Zwiebelfischen sowas ist echt scheisse von heute auf morgen auf der straße zu sitzen, wegen einen Satz, den man selbst gar nicht kannte. das fatale bleibt immer noch, hätte es dj tomek und eva H. nicht vor kurzem gegeben dann hätte sie jetzt mit Sicherheit noch ihren Job!

CamposCamposam 01.02.08


Ein von den Nazis zynisch missbrauchter Spruch ändert nicht im mindesten etwas daran, dass zum
Beispiel davon befreit, von den Almosen anderer abhängig zu sein - wie diese auch immer genannt
werden mögen. Nicht im mindesten ist die Verwendung dieses Spruches ein Kündigungsgrund, auch
wenn unsägliche "Sprachpolizisten" abseits jeder historischen Bildung in daraus sich ergebender
Dümmlichkeit solche Willkürmassnahmen befürworten.
"Arbeit macht frei" - das war der Titel eines 1873 in Bremen erschienenen Romanes des damals
sehr angesehenen Schriftstellers und Germanisten Georg Anton Lorenz Diefenbach, eines Mitgliedes
der Berliner Akademie der Wissenschaften. Der Spruch stammt also nicht von einem Nazi-Dämel. Und in
Diefenbachs-Roman geht es um einen Betrüger, der durch geregelte Arbeit wieder auf den rechten
Weg zurückfindet. Nicht durch Zwangsarbeit in einem Konzentrationslager. Aber der Begriff "Arbeit"
scheint in korrekter wie in missbrauchter Form bei manchen verhasst zu sein.

sayonarasayonaraam 01.02.08


da haben die vorredner schon recht, dies ist kein nazi-skandal!
die art der sendung ist doch so weit unter niveau, dass werder die moderation noch die zuschauer dies hätten verstehen können.
das die redaktion von so einer sendung mitdenkt, ist schon eine positive überraschung!
trotzdem hatte sie (J.Z.) die größe - wohl nach einer ermahnung von der redaktion - sich zu entschuldigen, ist auch schon was.
wer ruft eigentlich dort an und läßt sich, viel dümmer geht es gar nicht mehr, das geld aus der tasche ziehen?
na ja, ich denke frau J.Z. ist mit ihren 26 jahren auch noch etwas jung um ihr eine geistge verbindung zum 3ten reich zu unterstellen,
ich vermute, ihr geistiger horizont ist wie bei allen "dieser" moderatoren etwas flacher aber deutschland bekommt das an TV-niveau, was es haben will.
wenn keiner bei den "ver*****ern" anruft, werden auch diese sendungen verschwinden ...

the.swanthe.swanam 01.02.08


marioroman, ich gebe dir recht. Und ungebildet bist du keineswegs ;-)


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren