Neue Vorwürfe - Syrisches Regime setzt Streubomben ein

x 30
 
 
Neue Vorwürfe - Syrisches Regime setzt Streubomben ein
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 5
  •  

    x 6
  •  

    x 19

    Beitrag melden


    Laut Human Rights Watch setzt das Assad-Regime Streubomben gegen die Rebellen ein. Derweil erklärte Russland, gegen eine Syrien-Resolution zu stimmen, die militärisch durchgesetzt werden könnte.

    Auf n24.de weiterlesen

    16 Kommentare

    Kommentare zu Neue Vorwürfe - Syrisches Regime setzt Streubomben ein

     

    TschapajewTschapajewam 13.07.12


    Okay, Alter...

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 13.07.12


    Da ich mich hier mit niemandem im Krieg befinde brauch ich auch kein Waffenstillstandsabkommen. Das ist ja hier ein Diskusionsforum,auch wenn kaum einer mitspielt,wenn wir alle die gleiche Meinung hätten,gäbs ja keine Diskusionen,ergo wäre WN unnütz

    TschapajewTschapajewam 13.07.12


    Na endlich mal einer Meinung, mein Bester. War schon tieftraurig, dass sich mein bester Freund, mein schwabi, in dieser Runde ständig mit mir herumstreitet. War das ein Waffenstillstandsangebot oder hat nur die letzte Handgranate nicht gezündet?

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 13.07.12


    Dann ists ja gut,Tschapi

    TschapajewTschapajewam 13.07.12


    schwabi, wir waren ebenso oft in Syrien, wie Du. Deshalb wissen wir eben so gut Bescheid, wie Du...

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 13.07.12


    Waltl,im Gegensatz zu dir und einigen anderen, stelle ich ja hier keine unbewiesenen Behauptungen auf

    WaltlWaltlam 13.07.12


    Schwabi, gegenfrage: wie oft warst du in Syrien um da bescheid zu wissen? Man muß nicht dort sein, man muß nur bedenken was war mit dem Irak-2 mal. Was war mit Persien - der Schah war liebstes Kind der Amis und dann Ayatholla R. Khomenei Februar 1979. In Paris soll er Hilfe von CIA bekommen haben um diese Mächte da unten, Iran - Persien - zu spalten. Gewiss es wurde nicht bewiesen, doch es war eben so, dass beide Länder dann sich selbst geschwächt hatten und dass war für den Westen gut. Mit Gaddafi - wo es heute (für viele vom Volk )schlechter ist als es war. Gaddafi mußte weg -dass ist gewiss. Doch ist es gut ein Schwein zu beseiigen und andere fressen wieder alles zusammen. Und Ägypten-was ist da? Die Unruhen wurden überall in diesen Ländern schlimmer und uneinigkeit dieser Länder, ist für Israel und Saudis und letztlich dem Westen, gut. Man stelle sich vor Arabien-Völker wären sich noch so einig wie sie es 1947-1949 waren---es wäre Und doch, wären die sich noch einig, müßte alle Welt sich bemühen, die sache Israel - zu klären

    WaltlWaltlam 13.07.12


    zero du magst Recht haben, wenn du (vor 4 Stunden) gegen meine Hetzreden bist! Aaaaaber seien wir uns da mal ehrlich, wer hat im nahem Osten den Finger am Pedel der Waage? Wenn dem Israeli was nicht passte da unten, oder nicht passt, hat da jemals der AMI gesagt: "so nicht?" Sicherlich hast du Recht wenn du sagst, der Baustopp wurde mithin von den USA verlangt----- aber was geschah? Es wurde weitergebaut. Wir Deutschen durften in ARD - Kommentarseiten noch vor ca. einem Jahr nix gegen Israel sagen, gar nix! Es wurde nicht reingestellt, oder es wurde rausgeschmissen und man selber auch -und mußte wieder neu EINLOGEN. Heute wird seitenweise da gegen Israel gemosert und gemotzt und ich dachte vor noch ca. 1 Jahr, ja bin i Deppert! Traue mir nicht schreiben was ich meine und rings um mich wurde und wird gezettert

    WaltlWaltlam 13.07.12


    Tschapi, der Südosten, z.B Griechenland ist besser. Die lassen es sich mit unserem Geld gut gehen, lassen sich die Schulden für 2 Jahre Stunden und dann vielleicht 5 Jahre Stunden und das so lange, bis wir nix mehr haben und dann leihen sie uns was - ihre alten Galosschen, da sie keine alten wollen. ------- ROTE-TUNTE sag das nicht so laut, wenn der MAD das hört und dann dem CIA das sagt, dann gehts mit Syrien so, wie es dem Hussein ging - der hatte doch auch Geheimwaffen

    zero5000zero5000am 13.07.12


    Das ist der Link: LINK - wobei zu beachten ist, dass nur im Konjunktiv gesprochen wird. Ich bin bei Videos von Aktivisten sehr skeptisch. Da haben wir aus Aufghanistan genügend Erlebnisse. Was ich da an Videos gesehen habe, die mit dem Handy aufgezeichnet worden sein sollen, das würde man noch mal als Vorlage für einen neuen Egoshooter nehmen. Tscha - ich habe zu Syrien schon mal Stellung genommen. Es ist nicht zu eruieren, was so alles an Opposition rumläuft. Wir haben eine tatsächliche Oppositionsgruppe, die an sich nur Reformen will. Wir haben Taliban, die den Staat auflösen will. Wir haben Islamisten, die dasselbe wollen. Wir haben religiöse Krieger, die alles was Alewitisch und Sunnitisch ist, töten wollen. Und dann haben wir noch die reinen Umstürzler, die schon im Mutterleib mit der MP rumgefuchtelt haben, brandschatzen und vergewaltigen und morden. Und dann gibt es noch die Freie Syrische Armee - unterstützt von Libyen, Katar, Saudi-Arabien, VAE, al-Khaida, usw. Wenn es einen Faktor gibt, der gefährlich ist, dann ist es Riad al-Assad.

    zero5000zero5000am 13.07.12


    "die stehen den Israelis im Wege und darum ist der Assad böse" - Assad war bisher der einzige Garant für Stabilität und Ruhe bzgl. Israel in dieser Zone. Israel hat sich bisher sehr moderat, wenn überhaupt über die Lage in Syrien geäußert.

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 13.07.12


    Wie oft wart ihr denn in letzter Zeit in Syrien weil so genau bescheid wisst,dass der böse Westen wieder an allem Schuld ist ??????

    rote-Tunterote-Tunteam 13.07.12


    Nicht das jetzt noch herauskommt, dass Assad schon Atombomben gezündet hat.

    TschapajewTschapajewam 13.07.12


    Der Westen ist guuut, waltl. Daran besteht kein Zweifel. Es gibt keinen besseren Westen als den Westen. Wetten?

    WaltlWaltlam 13.07.12


    die stehen den Israelis im Wege und darum ist der Assad böse. Kommen dann andere ran - jede Wette, die sind auch gegen das was die Israelis machen - aber dann sind sie eben schwächer - da kann aber dann der Westen nix dafür, oder? Der Westen ist zu allen guuuuuhut, nur nicht zu denen, die dem Westen nicht folgen.

    TschapajewTschapajewam 13.07.12


    Es ist schon etwas seltsam. Über das Assad-Regime wird ohne Ende geschrieben. Welche militärischen Aktionen seitens der Rebellen ablaufen, wo Offensiven dieser Seite mit Verlusten auch unter der Zivilbevölkerung durchgezogen werden - dazu kein Wort. Oder will mir Jemand erzählen, dass Rebellengeschosse einen humanitär aufgeladenen Stahlmantel haben, der die Dinger um Zivilisten herumlenkt? Auch nicht, wer sich alles unter dem Mantel der "Rebellen" versteckt. Welche Gruppierungen hier mitmischen...


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren