Sahra Wagenknecht: Krisenländer brauchen nicht unser Steuergeld, sondern r

x 35
 
 
Kein Bild verfügbar
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 7
  •  

    x 6
  •  

    x 22

    Beitrag melden


    Sahra Wagenknecht: Krisenländer brauchen nicht unser Steuergeld, sondern regulierten Bankensektor

    Wieder sollen Milliarden, die die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler hart erarbeitet haben, im schwarzen Loch des Finanzmarkts versenkt werden. Es geht wieder nur um Hilfszahlungen, die Banken, Hedgefonds und private Großanleger vor Verlusten schützen...

    Auf blogspot.de weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Sahra Wagenknecht: Krisenländer brauchen nicht unser Steuergeld, sondern r