Video Westerwelle sieht «Wendepunkt» im Syrien-Konflikt

x 23
 
 
Westerwelle sieht «Wendepunkt» im Syrien-Konflikt
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 10
  •  

    x 8
  •  

    x 5
    Berlin/Damaskus (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle (FDP) befürchtet, dass Syrien vor dem endgültigen Aus des Assad-Regimes noch tiefer im Chaos versinkt. «Wir sind an einem Wendepunkt», sagte er der «Süddeutschen Zeitung».

    Auf wz-newsline.de weiterlesen

    2 Kommentare

    Kommentare zu Westerwelle sieht «Wendepunkt» im Syrien-Konflikt

     

    WaltlWaltlam 23.07.12


    ein Mann der die Macht in der Parteispitze abgeben mußte, hat die höchste, die allerhöchste Macht - "in unserer Demokratie" in der großen weiten Welt zu vertreten - bin ich da richtig? Ich frage das, da ich gar nicht glauben kann, "dass ich RICHTIG bin, in meiner Meinung!"Was ist das dann für eine scheiß Demokratie, wenn so ein Schei-- Politiker uns in der ganzen Welt: vorführt. Der Bergamoer Kasperl ist zwar ein Kasperl, doch unser Westerwelle übertrifft den bei weitem, denn der Bergamoer Kasperl "ist nur ein witziges kluges Kerlchen" und unser Westerwelle- der nix ist, steht da wesentlich höher---- verrückte Welt

    TschapajewTschapajewam 23.07.12


    Der Guido hat schon viel "Wendepunkte" gesehen. Mich erstaunt immer wieder der "außenpolitische Scharfblick" des Herrn von der Splitterpartei...


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren