Elefantenmädchen «Bindi» im Kölner Zoo vorgestellt

x 22
 
 
Kein Bild verfügbar
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 8
  •  

    x 9
  •  

    x 5

    Beitrag melden

    Eingestellt von
    Antonietta
    am 27.07.12in Unterhaltung via aachener-zeitung.de

    Köln. Das neugeborene Elefantenmädchen Bindi ist am Freitag im Kölner Zoo vorgestellt worden. «Rund 100 Kilo ist sie schwer», sagte Zoo-Mitarbeiterin Katja Lewandowski. Mit der asiatischen Elefantenmutter Shu Tu Zar lebt das Jungtier jetzt in der «Damenherde» des Kölner Elefantenhauses.

    Auf aachener-zeitung.de weiterlesen

    1 Kommentar

    Kommentare zu Elefantenmädchen «Bindi» im Kölner Zoo vorgestellt

     

    AntoniettaAntoniettaam 27.07.12via Aachener Zeitungsverlag


    Artgerechte Haltung?: Ein Elefant, an Vorder- und Hinterbein angekettet, ein Delfin, der durch einen Reifen springt, ein Seelöwe, der einen Ball balanciert - artgerecht? Kacheln, Gitter, Gräben, Panzerglas - artgerecht? Einiges hat sich seit Gründung der bürgerlichen Zoos im 19. Jahrhundert geändert. Viele Käfige und Gehege sind größer geworden, künstliche Strukturen und Maßnahmen zur »Anreicherung« der Käfige und Gehege sowie zur Beschäftigung sollen die Gefangenschaft erträglicher machen. Doch es bleibt lebenslange Gefangenschaft. Jede Bewegung endet nach wenigen Metern an der immer gleichen Grenze. Vor allem ist es ein fremdbestimmtes Leben. Lebensraum, Tagesrhythmus, Tagesablauf, Futter, Fütterungszeit, Zusammensetzung der Gruppe, Partnerwahl, Paarungszeit, alles wird vom Menschen bestimmt.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren