Das Maerchen von der Geldvernichtung | WIR Der ZeitBote Saarland

x 20
 
 
Das Maerchen von der Geldvernichtung | WIR Der ZeitBote Saarland
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 6
  •  

    x 10
  •  

    x 4

    Beitrag melden


    „Eine gigantische Geldvernichtung!“ „Billionenwerte in Luft aufgelöst!“ „Milliardensummen verbrannt!“

    So ähnlich lauten die Schlagzeilen, wenn die Kurse an den Finanzmärkten wieder einmal in den Keller rutschen.

    Auf cwsurf.de weiterlesen

    29 Kommentare

    Kommentare zu Das Maerchen von der Geldvernichtung | WIR Der ZeitBote Saarland

     

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 28.07.12


    Laß mich da raus Waltl,euern Kleinkrieg könnt ihr ohne mich ausführen

    WaltlWaltlam 28.07.12


    leider habe ich schon sehr oft Menschen als gut bewertet, als intelligent bewerdet, doch bei dir habe ich mich mithin am meisten verschätzt. Warum? Nun ich an deiner stelle hätte den WALTL leeeeeeer laufen lassen. Voll leer, voll ignoriert und das ist eine Taktik die man bei einem Menschen lebt, der MÜLL schreibt, dessen LINKS - Müll sind. Der labbert sich kaput und wird stocksauer, wenn man ihn als LUFT behandelt. Warum hast du diese Taktik nicht benutzt die ich dir versteckter weise über Schwabi - zugespielt habe. Warum wohl nicht? Selbstherrlich, oder noch schlimmer? Nun --- ich habe für dich etwas gefunden, da könnte es sein, dass du mir dankbar dafür bist - wenn es dir hilft. Habe mich lange wegen dir damit befasst, bitte der: LINK --- von dem : Robert D. Hare--- Professor der University of British Columbia - man lebt nur ein mal, versuche es mal in diese Richtung

    WaltlWaltlam 28.07.12


    Abfall, wie komme ich nur auf Abfall? Wegen DRECK? Ach ich hab`s: wegen "MÜLL"! Wie komme ich auf MÜLL? Ach ja, da gibt`s Leute die sind vulgär, ordinär und bilden sich was ein und labbern mit MÜLL alles voll und Reden vom ARTIKEL - und du meinst das passt nicht zum Artikel-dann haste wieder MÜLL gelabbert. Du hast von ca. 15 LINKs die ich zu Themen die hier vorgestellt sind und wo die LINKs gepasst haben - keinen einzigen beantwortet. Nur vermüllt. Alles was du meinst ist guuuuuhut und anderes ist MÜLL. Jetzt wurde es aber anders, was in den letzten tagen alles geschah, aber du in deinem Narzisstischen zustand, kannst das nicht erkennen. MÜLLMANN!

    zero5000zero5000am 28.07.12


    Waltl - ich brauche Deine verlogene Zustimmung nicht! Sag was zu dem Artikel, wenn Du ihn nicht verstehst, halt Deinen Mund und poste Deine Kopien da, wo sie passen!

    WaltlWaltlam 28.07.12


    Schäuble "blickt halbwegs durch, wenigstens halbwegs" dass ist gut.! Ein wesentlicher Vortschritt, von dir, mein Kompliment! Dazu SPIEGEL, was sagste dann da zu?: LINK -- / / "Seit Tagen wird gemunkelt, dass die EZB spanische Staatsanleihen im großen Stil aufkaufen will. Jetzt hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble entsprechende Berichte zurückgewiesen - da sei "nichts dran". Spanien selbst fordert von Deutschland mehr Solidarität in der Euro-Krise.// ---wer das glaubt ist einer von denen, die auch dem Merkel alles glauben.

    kloolochkloolocham 28.07.12


    Zero: egal ob Scheiß Ka. Ko. solange Zins + Zinseszins keinen realen WERT zu zuordnen ist haben eher Ko. Recht. Wirtschaft-Wissenschaftler gehören aus meiner Malochersicht mindestens zu 78% in die Mülltonne. Ich sage immer das Kapital FRIST sich selber!! Egal mit AAAAAAA...? Aber ich weiß auch wer viele Scheine hat kann sich Waffen-verliebte kaufen da zu einen Schießprügel und fertig ist das hirnie-geschwader. Syrien!

    zero5000zero5000am 28.07.12


    Tscha - der Zerlegungsgrad variierte im Bezug auf den Teinehmerkreis. Entweder warst Du ein Scheißkapitalist oder ein Scheißkommunist. Mit Roland Berger habe ich diese Streitgespräche bis zum beinahe-Abbruch der freundschaftlichen Beziehungen geführt. Wir einigten uns dann, das Thema nicht mehr anzufassen. Es gab mal hier einen Karlweber - der war auch nicht zu überzeugen, dass es keine Geldvernichtung gibt - so als wäre bei Lehman plötzlich die ganze Kohle durch den Kamin gepfiffen worden. Nur sind alle Wirtschaftspolitiker wohl auch dieser Ansicht, Schäuble blickt bei den Finanzmärkten halbwegs durch, aber auch nur halbwegs. Man sollte mal das Spiel - Lauft Euch tot - spielen. So wie es die Investoren derzeit tun - die pfeifen nämlich auf Moodys oder die anderen Rateagenturen. Die haben nämlich Lehman-Kredite, obwohl schon alles geplatzt war, noch mit "AAAAAAAAAAA" bewertet.

    TschapajewTschapajewam 28.07.12


    Zustimmung, zero - ein ausgezeichneter Artikel. Allerdings haben wir zu meiner Studienzeit im Fach "Politische Ökonomie des Kapitalismus" diese Zusammenhänge bereits vermittelt bekommen. Allerdings schon zu DDR-Zeiten von Leuten, die einen Zack Richtung Westen hatten, vehemet geleugnet. Nach der sogenannten Wende erst recht. Bin dafür manchmal fast in der Luft zerlegt worden, wenn ich in Diskussionen dieses Problem "Finanzmärkte" angesprochen hatte. Nun ist das Thema wieder brandaktuell. Und das im wahrstenSsinne des Wortes...

    zero5000zero5000am 28.07.12


    Ausgezeichnet!!


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren