Deutschlands Ende: Olympia als Ablenkung?

x 17
 
 
Deutschlands Ende: Olympia als Ablenkung?
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 4
  •  

    x 6
  •  

    x 7

    Beitrag melden

    Eingestellt vonam 28.07.12in Politik via deutschlandsende.de

    Deutschlands Probleme, Olympia als Ablenkung. Vertrauen in die Politik? Lohnerhöhungen?

    Olympia als Ablenkung, zum Glück hat das Parlament Urlaub. Ansonsten käme wohl wieder so eine "Panne" wie mit dem Meldegesetz.

    Auf deutschlandsende.de weiterlesen

    5 Kommentare

    Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Vertrauen, probleme, politiker, parlament, Olympia, lohndumping

     

    Kommentare zu Deutschlands Ende: Olympia als Ablenkung?

     

    WaltlWaltlam 28.07.12


    schön, sehr schön euch so nebeneinader zu sehen. Ihr 3 seit nicht nur ein Infant terrible und ein so viel, nicht sehen wollen wie es ist, ist schon sehr selten. In dem ganzen Euro Länderm seit ihr 3 auf allen Seiten, die einzigen, die so verquer denken. Jetzt wo HIOB über jedem LINK kreist, macht ihr noch euere Charaden. Ich kann nicht glauben, dass 3 Mann so naiv sind, wie ihr es seit! Was heißt das? Ich weiß nur, dass es selten 2 gibt die da so verquer Denken und dann, ist es so, dass ihr 3-im SPIEGEL, im ARD, mit Scheiße beworfen werden würdet. Es hätte sich schon: silver_44 da nicht verflüchtigen dürfen und der rote-tunte den ich gerne mochte, nicht so als der versuchen sollen, der hier- und da sein will. Ja der Tschapi, der ist ein klarer Denker. Er findet dass ist keine DEMOKRATIE und in dem wie das Bundesverfassungsgericht, mit zumindest, noch 2 Fällen, da mit dem befassen muß: dass man DEUTSCHLAND in die auswegslosigkeit stürzt was dem KAPITAL willkommen ist und 2. die Wahlen so manipulieren, dass man sagen darf, dass ist BETRUG an der DEMOKRATIE- dass müßte für einen klar Denker erzeigen: dass diese DEMOKRATIE in einen Dreckshaufen verwandelt wird. Lassen wir alles weg was ich sagte: schauen wir in ARD-Seiten in SPIEGEL Seiten - so daneben wie ihr 3 seit - ist es nirgendwo. Wie gesagt, es kann nicht sein, dass ihr "3" seit, ich wette um alles- ihr seit höchstens 2. Doch lassen wir auch das: wenn alle LINKs zur Zeit dem entgegen stehen was die Politik macht und ihr "3" meint anderes, dann muß man sagen: das VOLK ist zu 69 % dagegen zu dem was ist und ihr "3" seit auf allen anderen seiten eine einzigartigkeit. Hat wer von euch "3" was dagegen zu sagen, dann sollte er sich bemühen: den Ton zu wahren, wie auch ich es gemacht habe und mit VERNUNFT und Anstand sich erklären. Nicht so wie der ewig schmierige-----er weiß schon wen ich meine. Und zero sollte nicht sagen : in dem er mich das benennt, was er ist

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 28.07.12


    Kalmar,die Sache liegt einzig und allein,nur weil er mal vor 20 Jahren ein Hakenkreuz,und überhaupt,darf man nicht auf dem Hügel ???? Gut,ich weiß,die Sache hat nicht das geringste mit dem Thema hier zu tun,darum spreche ich es ja auch an,das machen wir ja hier immer

    kalmarkalmaram 28.07.12


    Nun meckert nicht schon wieder, der Titel "Deutschlands Ende" ist doch in einer sehr schönen Schrift gedruckt. Irgendwie erinnert mich die an was...

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 28.07.12


    Morgen sollen auch noch Auserirdische landen,wie ich aus schlecht informierten Quellen erfahren habe

    zero5000zero5000am 28.07.12


    Auf diesen tiefschürfenden Artikel hat jeder gewartet! Besonders das mit der "Kriesenstimmung" ist unerreichbar wertvoll!


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren