Schäuble gegen Ehegatten-Splitting für Homosexuelle

x 34
 
 
Schäuble gegen Ehegatten-Splitting für Homosexuelle
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 11
  •  

    x 14
  •  

    x 9

    Beitrag melden


    In der Bundesregierung gibt es derzeit heftigen Streit über die Einführung eines Ehegatten-Splittings für Homosexuelle.

    Finanzminister Schäuble stemmt sich klar gegen die Einführung der Steuerbegünstigung - und somit gegen Vizekanzler Rösler und Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

    Auf blogspot.de weiterlesen

    1 Kommentar

    Kommentare zu Schäuble gegen Ehegatten-Splitting für Homosexuelle

     

    zero5000zero5000am 08.08.12


    Vielleicht nimmt man diese Diskussion zum Anlass, sich Gedanken zu machen, das Ehegattensplitting auf den Prüfstand zu stellen. Auch wenn das BVG dies 1982 als verfassungsgemäß beurteilt hat - übrigens letztes Urteil dazu - sind im Urteil Möglichkeiten offengelassen worden, andere Besteuerungsverfahren zu wählen.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren