Schlacht um Aleppo: Rebellen kündigen Gegenoffensive an

x 22
 
 
Schlacht um Aleppo: Rebellen kündigen Gegenoffensive an
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 10
  •  

    x 9
  •  

    x 3

    Beitrag melden


    Vom Ausgang der Schlacht von Aleppo könnte das Schicksal von Syriens Machthaber Assad abhängen. Entsprechend verbittert sind die Kämpfe in der Stadt. Nachdem die Rebellen ein strategisch wichtiges Viertel aufgegeben haben, bereiten sie einen Gegenangriff vor.

    Auf n-tv.de weiterlesen

    5 Kommentare

    Kommentare zu Schlacht um Aleppo: Rebellen kündigen Gegenoffensive an

     

    TschapajewTschapajewam 11.08.12


    Inzwischen auch aus der Zone, zero. Ideologisch runderneuert und angepasst...

    zero5000zero5000am 10.08.12


    Tscha - wenn Du jetzt noch sagst, wo die herkommen, ist die Sache rund - lach!

    TschapajewTschapajewam 10.08.12


    Ach unsere (!) Journalisten. Das sind schon Fachkräfte, kann ich Dir sagen...

    zero5000zero5000am 10.08.12


    Tscha - sei doch nicht so gemein. Vielleicht ist der Journalist verbittert, dass er nicht embedded ist und überträgt das auf die netten Rebellen, haben doch die bösen Assad-Truppen seine Einbettung verhindert. Da kann man erbitten, was man will und ist halt verbittert.

    TschapajewTschapajewam 10.08.12


    Na schau mal einer an: "Verbittert" sind die Kämpfe? Doch nicht etwa deshalb "verbittert" weil die Kämpfe nicht richtig kämpfen? Oder hat der Journalismus-Journalist doch nicht etwa "erbittert" gemeint? Oder ist "verbittert" neuerdings - nach der Rechtschreib-Reform- eine Steigerung von "erbittert"?


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren