Getöteter Arzt aus Heinsberg: Täter zeigt Reue

x 13
 
 
Kein Bild verfügbar
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 6
  •  

    x 1
  •  

    x 6

    Beitrag melden

    Eingestellt von
    Peter
    am 10.08.12in Unterhaltung via aachener-zeitung.de

    Aachen/Heinsberg. Eine Jugendstrafe von siebeneinhalb Jahren wegen Totschlags fordert die Staatsanwaltschaft für einen 19-jährigen Angeklagten, der am 15. Februar dieses Jahres einen 70-jährigen pensionierten Gynäkologen in Heinsberg erdrosselt haben soll.

    Auf aachener-zeitung.de weiterlesen

    2 Kommentare

    Kommentare zu Getöteter Arzt aus Heinsberg: Täter zeigt Reue

     

    MarieMarieam 10.08.12via Aachener Zeitungsverlag


    Ich habe selber einen Sohn in diesem Alter.Wenn ein junger Mann, der sich offensichtlich in einer Zwangslage befindet, von einem gutsituierten Menschen auf diese Art missbraucht wird, dann ist es kein Wunder, wenn das Ganze so ausgeht.

    PeterPeteram 10.08.12via Aachener Zeitungsverlag


    mir tut der junge Rumäne leid. Wenn der 70-jährige Gyn. meint, mit Geld alles kaufen zu können, auch die Würde eines Menschen, und wenn er dessen missiche Lage ausnutzt, so ist er nach meiner Ansicht selber mitschuldig an den Geschehnissen.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren