Israels Kriegsdrohungen sind Spiel mit dem Feuer

x 17
 
 
Israels Kriegsdrohungen sind Spiel mit dem Feuer
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 6
  •  

    x 4
  •  

    x 7

    Beitrag melden


    Israels Kriegsdrohungen sind Spiel mit dem Feuer

    Auf politikexpress.de weiterlesen

    20 Kommentare

    Kommentare zu Israels Kriegsdrohungen sind Spiel mit dem Feuer

     

    WaltlWaltlam 15.08.12


    Schwabi die Googl`s sind zwar nicht bescheuert, denn der zero der hat diese Links die ganze Zeit hier vorgeführt! Aber egal, lieber sind "die bescheuert, als ich", denn Tatsachen die bescheuert sind, sind diese Tatsachen, dass wir eine gute Demokratie haben und dass Euro Länder gut für uns sind und wenn du es anders siehst, dann warte ein bißchen, wenn dann deine Augen wieder gut sind, dann siehst du besser. Und wenn du dir öfter die ARD oder ZDF Politsendungen darüber angeschaut hättest, wärst du auch der Meinung wie ich sie habe, der ich bin der, der sie sich stets angeschaut hat. Zumindest die Tatsache, dass es mit Griechenland so viele Troika`s und so viele Monate geheißen hat: "es ist alles gut!" Diese Tatsache allein reicht, um sich bewußt zu werden, dass die Google Links doch OKAY sind. Schönen Abend noch und gute Geschäfte

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 15.08.12


    Waltl,um mich zu informieren brauche ich weder dich noch deine bescheuerten Googlelinks

    WaltlWaltlam 15.08.12


    rote-Tunte deine Kommentare auf dieser Seite, ja da vermeine ich, ich führe selbstgespräche. Freut mich auch für den Schwabi, denn jetzt kann er sich wieder orientieren was Politik ist und was keine DEMOKRATIE ist. Er lebt wieder direkt auf. Meine Google Seiten, da hat er, da er das nicht glauben wollte was da stand, vermutlich die halbe Nacht die Augen gerieben: "sehe ich das richtig?" Wird er sich gefragt haben. Ja Wahrheit kann grausam sein. Sein bekannter, der übergeht diese, da hat er dann keine Probleme mit den Augen. Na ja höher liegende Probleme sind aber noch größere Probleme. Aber "no problem" sagt der da nur dazu. Seines nicht, aber unseres, das von Deutschland. Ja, dass ist das Problem!

    WaltlWaltlam 15.08.12


    rote-Tunte freut mich dass du wieder da bist. Ich war einige Zeit Google Lieferant im betr. Goldmann Sachs, Monti, Draghi-die an der Sauerei wo Griechenland Bilanzen gefällscht wurden, mit Goldmann Sachs unter einer Decke steckten und einer von uns der alles weiß, den fragte ich 12 mal, was er dazu meint, aber der weiß nie was zu PROBLEMEN die ihn nicht Jucken, dass ist dann seine Sache, doch man sollte schon WISSEN was ist, wenn man die EUROLAND Sache sehen will wie sie ist. Und der Schwabi, dass tut mir Leid mit seinen Augen, die hat er sich vermutlich mit den LINKS von Google von mir verdorben. Und der meint, dass seien alles Lügen - aber da ungestraft so viele grosse Berichte von großen Zeitungen usw.-dass würde gerichtliche Nachspiele haben!! Ja es hat gerichtliche nachspiele, aber gegen DRAGHI und MONTI. Ach ich fragte einen der schreibt KOMMENTARE und nennt sich -- "no problem!" Kennt hier einer den? Der ist ein ganz lieber räudiger, trolliger, Kerl. Er schreibt so in dem Text wie einer von unseren hier es schreibt. Er ist direktemang eine konträr und verbal gleich stehende Persönlichkeit, wie wir hier mal einen hatten - oder haben. Ich weiß es nicht mehr wie der heißt, denn den gibts für mich nicht: der weiß nie was zum Text, drum lohnt es sich nicht sich den Namen des Herr`n zu merken - also dieser "no-problem" wer sich mit dem anlegt, der legt sich mit einem geistig unter dem Fußabstreifer liegenden an. Gut so, dass der nicht auf unseren Seiten ist

    TschapajewTschapajewam 15.08.12


    Hee, Ihr Granaten, was haben die Gurken, Tomaten und Karoffeln mit Israel zu tun? Übrigens, schwabi, ich brauche auch keine Kraftwerke. Hole mir meinen Strom aus der Steckdose. Man sollte "Israel" versuchen, aus einander zu halten. Und zwar Regierung Netanjahu mit ihren Scharfmachern auf den Sektoren Außenpolitik und Verteidigung. Und die Bevölkerung. Letztere scheint durchaus nicht konform mit der aggressiven Politik ihrer Oberen zu gehen. DieDaUnten wollen mit Sicherheit keinen Krieg mit unabsehbaren Folgen für das Land. Und was die "Internationale Staatengemeinschaft USA" betrifft: Ist sicher so. Die Große Fresse wäre ein wenig kleiner, wenn die Administration in Tel Aviv nicht die Ölokratie USA an der Seite wüsste...

    rote-Tunterote-Tunteam 14.08.12


    Willst Du schon wieder provozieren? In dieser Bananenrepublik gibt es keine Demokratie!

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 14.08.12


    Die 5 Jahrespläne sind auch nicht mehr das was sie mal waren,blöde Demokratie

    rote-Tunterote-Tunteam 14.08.12


    Erdbeeren waren gut, Kartoffeln sind scheiße, weil es zu trocken war. Gurken gingen, je nach Standort und die Tomaten, naja, wie immer. Ist halt Schaltjahr, da läuft alles drunter und drüber.

    Der_PrignitzerDer_Prignitzeram 14.08.12


    Und, wie war'n die Tüffeln? Hab' sie aber schon länger raus, wollten faulen die Dinger. Wie sieht's aus mit Gurken und Tomaten? War'n die Erdbeeren gut? Wollt' mir für letztere schon 'ne zweite Kühltruhe zulegen.

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 14.08.12


    Ich bin kein Stinker,ich denke nur an meine Gesundheit,ich mache mir Sorgen das ich von Waltls,z.T. grenzdebilen Kommentaren Augenkrebs bekomme

    rote-Tunterote-Tunteam 14.08.12


    Also ich vermisse ihn. Du bist immer noch ein Stinker! Nimm Dir mal ein Beispiel an mir.

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 14.08.12


    Wahrscheinlich macht er noch mal Urlaub,schade das so ein Urlaub nicht ewig dauern kann

    rote-Tunterote-Tunteam 14.08.12


    Ich muß hier doch wieder ein wenig mitmachen. Ist echt lustig mit Dir ollen Boulettendompteur. Wo ist wallt eigentlich?

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 14.08.12


    Warum aus der Erde,ich kauf die im Supermarkt,ist doch viel einfacher

    rote-Tunterote-Tunteam 14.08.12


    Ich muß arbeiten, oller Teufel. Die Kartoffeln müssen aus der Erde.

    kloolochkloolocham 14.08.12


    schön das es doch einige sich wieder melden ich bin auch nicht immer hier manchmal komme ich nicht dazu den Rechner hoch zu fahren. Nun zu Juda mein Vater der schon vor 30jahre das Zeitliche verliss, aber sich voher Bibel-kundig las der sagte schon ähnliches voraus, der freute sich bei der Staats-gründung, mit dem Satz, „der Feigenbaum schlägt wieder aus“ auch über die Vernichtung Judas hatte er den Spruch „sie könne sich im Schatten eines Feigenbaumes versammeln“ also der Gott wird es richten, ohne meine Sprüche, ich warte Juders Zukunft ab!

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 14.08.12


    Der Gurkenbändiger läßt hier oft Wochenlang nichts von sich hören,aber sobald das Thema Israel angesprochen wird,steht er sofort Gewehr bei Fuss,daß muß Liebe sein......

    rote-Tunterote-Tunteam 14.08.12


    Die Israelis würden sich nicht Wagen, den Mund aufzumachen, wenn sie nicht die Amis an ihrer Seite hätten. Ich hab vom ZdJ lange nichts gehört, die brauchen wohl keine Kohle, oder bekommen sie diese jetzt, ohne irgend ein Geschehen an den Haaren herbeiziehen zu müssen? Ja, das friedliebende Opfervolk, so ist es eben.

    zero5000zero5000am 14.08.12


    klooloch - dazu bedarf es keines Gehrcke. Du musst nur mal hier nachlesen, was im Forum dazu gesagt worden ist, von Tscha, Silver, rote_Tunte, Schwabe, mir etc. etc.

    kloolochkloolocham 14.08.12


    Gehrcke endlich ein klares Wort von den Linken!


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren