Medellín-Nostalgie: Escobar Junior macht Kasse mit Narko-Klamotten

x 12
 
 
Medellín-Nostalgie: Escobar Junior macht Kasse mit Narko-Klamotten
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 6
  •  

    x 4
  •  

    x 2

    Beitrag melden


    Heiligenbilder, Drogenballaden, Banditenkult: Narko-Trash gehört in den mafiaverseuchten Gebieten Südamerikas zum Alltag. Jetzt betreibt auch der Sohn des kolumbianischen Drogenfürsten Pablo Escobar die Vermarktung des organisierten Verbrechens. Er verkauft T-Shirts mit Papas Konterfei.

    Auf spiegel.de weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Medellín-Nostalgie: Escobar Junior macht Kasse mit Narko-Klamotten