Bundesfinanzhofs - Weniger Benachteiligung privater Immobilienbesitzer

x 15
 
 
Bundesfinanzhofs - Weniger Benachteiligung privater Immobilienbesitzer
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 3
  •  

    x 6
  •  

    x 6

    Beitrag melden


    Die Verluste der Restschuld der noch fälligen Zinsen beim Verkauf einer privaten Immobilie können von nun an steuerlich abgesetzt werden. Damit entschied der Bundesfinanzhof in München einen Rechtsstreit zugunsten eines Privatimmobilienbesitzers.

    Private Immobilienbesitzer waren bislang von der Rechtsprechung benachteiligt, wenn sie eine Immobilie mit Verlust wieder verkauft hatten. Dabei wurden Unternehmen bevorteilt, wenn sie Restzinsen steuerlich absetzen wollten. Diese Ungleichheit fällt nun nach dem neuen Urteil weg.

    Auf immobilo.de weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Bundesfinanzhofs - Weniger Benachteiligung privater Immobilienbesitzer