Darmstädter Echo: Kassen wollen Honorarstreit mit Ärzten entschärfen –

x 33
 
 
Darmstädter Echo: Kassen wollen Honorarstreit mit Ärzten entschärfen –
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 7
  •  

    x 13
  •  

    x 13

    Beitrag melden


    Im Honorarstreit mit den Ärzten wollen die Kassen offenbar auf die niedergelassenen Mediziner zugehen. "Damit die Ärzte trotz der Klage ihrer Standesvertreter die höhere Vergütung von immerhin 1800 Euro bekommen können, werden die Krankenkassen im Erweiterten Bewertun

    Auf politikexpress.de weiterlesen

    1 Kommentar

    Kommentare zu Darmstädter Echo: Kassen wollen Honorarstreit mit Ärzten entschärfen –

     

    Anton_FingerleAnton_Fingerleam 08.09.12


    Die Probleme liegen sehr tief. Ich bin dafür, dass die Medizin nicht mehr auf Gewinn orientiert ist, sondern die Ärzte gerecht und ordentlich mit einem leistungsbezogenen Festgehalt ausstattet. Es macht keinen Sinn, dass Gerätemedizin höher gewertet wird, als das Gespräch. Für die Patienten wäre es allemal sinnvoll, wenn in unserer gesamten Gesundheitspolitik ein grundsätzliches Umdenken in Kraft tritt. Solange der gute Arzt und der Kassenpatient bestraft wird, ist nun mal fundamental der Wurm drin... Geld wäre genug im System.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren