Boy Scouts: US-Pfadfinder sollen Missbrauch vertuscht haben

x 17
 
 
Boy Scouts: US-Pfadfinder sollen Missbrauch vertuscht haben
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 3
  •  

    x 5
  •  

    x 9

    Beitrag melden


    In fast 500 Fällen sollen die amerikanischen Pfadfinder Fälle von Kindesmissbrauch innerhalb der Organisation nicht an die zuständigen Behörden gemeldet haben. Das berichtet die "Los Angeles Times", die insgesamt mehr als 1600 bisher vertrauliche Gerichtsakten untersuchte.

    Auf spiegel.de weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Boy Scouts: US-Pfadfinder sollen Missbrauch vertuscht haben