Video Foxconn-Werk in China nach Unruhen geschlossen

x 15
 
 
Foxconn-Werk in China nach Unruhen geschlossen
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 12
  •  

    x 0
  •  

    x 3
    Peking (dpa) - Nach gewalttätigen Unruhen unter seinen Arbeitern hat der weltgrößte Elektronikhersteller Foxconn am Montag eines seiner großen Werke in China schließen müssen. Foxconn produziert für Computerfirmen wie Apple, Dell, Hewlett-Packard und Sony.

    Auf wz-newsline.de weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Foxconn-Werk in China nach Unruhen geschlossen