Ratgeber Erbrecht - Ist ein Todkranker testierunfähig?

x 12
 
 
Kein Bild verfügbar
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 3
  •  

    x 6
  •  

    x 3

    Beitrag melden


    Was oft geschieht: Der Erblasser errichtete kurz vor seinem Tode noch ein notarielles Testament. Er setze seine Bekannte, mit der er die letzten zwei Jahre zusammen gelebt hatte, zu seiner Alleinerbin ein... (OLG Bamberg, Beschluss vom 19.06.2012, 6 W 20/12, BeckRS 2012, 14657)

    Lesen Sie dazu im "DVEV-Ratgeber Erbrecht" den Beitrag der Rechtsanwältin Melanie Scharf und den Kommentar "Rechtzeitig vorsorgen" von Jan Bittler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht, Geschäftsführer der DVEV - Deutschen Vereinigung für Erbrechts- und Vermögensfragen

    Auf blickpunkt.net weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu Ratgeber Erbrecht - Ist ein Todkranker testierunfähig?