15,8 % der Bevölkerung waren 2010 armutsgefährdet

x 14
 
 
15,8 % der Bevölkerung waren 2010 armutsgefährdet
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 7
  •  

    x 4
  •  

    x 3

    Beitrag melden


    15,8 % der Bevölkerung Deutschlands - das sind rund 12,8 Millionen Menschen - waren 2010 armutsgefährdet. Gegenüber 2009 (15,6 %) und 2008 (15,5 %) blieb die Quote damit auf einem vergleichbaren Niveau. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) als ein zentrales Ergebnis au

    Auf politikexpress.de weiterlesen

    11 Kommentare

    Kommentare zu 15,8 % der Bevölkerung waren 2010 armutsgefährdet

     

    WaltlWaltlam 19.10.12


    Silver es tut mir Leid-wirklich sehr Leid, ich war da vor Tagen auf dem Baum oben (Schwabi hat mich rauf gejagt) und dann noch deine Zeilen, die so nicht ganz korrekt waren und da bin ich wirklich zu sehr aus gerastet

    WaltlWaltlam 19.10.12


    der zero kann da nichts machen, der ist nicht Katholisch. Ich bin Atheist und zero sagte glaube ich: er ist Alkohol ist und das stellt er Nachts um 24 Uhr unter Beweis- nachzulesen vor Tagen

    WaltlWaltlam 19.10.12


    zero so ist das nicht. Für dich passt das nicht, uns reicht es alle mal. Du arrogante -au, ach das schreibt man groß, Entschuldigung. Und eine mehrfach besser physische und sicherlich auch psychische, habe ich alle mal, ach was, Haushohe Überlegenheit und das wo ich ca. 15 Jahre älter bin als du. Du saberst doch heute schon zu viel. Ich würde dir auf 305 Kilometer von Cesenatico nach Florenz und zurück (schaue nach) 1 Tag Vorsprung geben und vermutlich würdest du 3 Tage brauchen, so wären es 2 Tage, wo ich eher dort wäre. Bank drücken, da wärst du bei 3 Kilo platt, du trainierst ja nur immer mit einem Maßkrug - das dürfte bei dir hinkommen. Ich schaffe leider die 100 Kilo nicht mehr, nur noch 85 Kg. und da schwabbelst du so eine Armseligkeit daher??

    Silver.44Silver.44am 19.10.12


    Na ja, zero, Deine Meinung zu Tschapis Beitrag ist schon anerkennens wert, nur hast Du die Bibel vergessen. Steht da nicht, selig sind die, die da geistig arm sind, denn ihrer ist das Himmelreich. Jetzt komme ich da irgend wie ins Schwadeln. Dann könnte man ja auch zitieren...reich sind die, die da ihr Geld mit Güterwagen abtransportieren müssen, denn ihrer wartet der Schlaganfall, Hexenschuss oder der Lebenkarzinom. Hoffentlich stößt sich jetzt keiner vom Klerus an meinen Auslegungen der Bibel. Nicht dass es wieder Massenaufläufe gibt.

    zero5000zero5000am 18.10.12


    Tscha - das ist Philosophie - vom Besten! Danke! Nur reicht das wohl für diese Diskussion nur für wenige.

    TschapajewTschapajewam 18.10.12


    Reich, zero, ist Die- oder Derjenige, die oder der geistig etwas einzubringen, die oder der eine stabile Familie, die oder der eine gute physische und psychische Konstution hat. Reich sind nicht die Albrecht-Brüder und deren Nachfahren...

    zero5000zero5000am 18.10.12


    Außer diesem Schwachsinnskommentar hast Du nichts! Sag doch mal was Reich ist!

    WaltlWaltlam 17.10.12


    zero da mehr Worte zu gebrauchen------ no Coment, oder?

    zero5000zero5000am 17.10.12


    Armut ist ja definiert. Hat schon mal jemand reich definiert?

    WaltlWaltlam 17.10.12


    und wer 5 Euro darüber hat ist der dann Reich? Wenn er GEZ bezahlen muss, dann hat er weniger als es der in der Armutsgrenze hat

    TschapajewTschapajewam 17.10.12


    Der Rest aus der Statistik hat das Zeitliche gesegnet oder ist Irgendwie "Herausbereinigt" worden. So, wie bei den Arbeitslosenstatistiken...


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren