Rothschild: Wartesaal - Spital - Foto - Henry Ries |

x 21
 
 
Rothschild: Wartesaal - Spital - Foto - Henry Ries |
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 6
  •  

    x 6
  •  

    x 9

    Beitrag melden


    Nachrichten und Informationen über Kunst, Antiquitäten, Auktionen, Messen, Ausstellungen, Künstler, Museen u. Galerien

    Mit dem Sieg der Alliierten über die nationalsozialistische Herrschaft war die systematische Ermordung der Juden zu Ende, nicht aber der Leidensweg jüdischer Überlebender. Sie wurden als so genannte Displaced Persons (DP‘s), Menschen, die aus ihrer Heimat als Folge des Krieges...

    Auf altertuemliches.at weiterlesen

    13 Kommentare

    Kommentare zu Rothschild: Wartesaal - Spital - Foto - Henry Ries |

     

    WaltlWaltlam 08.01.13


    und dass ist gut so......... Manchmal bist du wie ein Mastino (Napoletano) abgezweigt aus: Molosser - kennst du die? Die wurden in Cäsar Zeiten, 2 von denen auf einen Löwen gehetzt. Hatte mal eine, die hatte 2 von denen. Es war nicht auszuhalten, man schaute immer, wo ist das Fenster......

    Silver.44Silver.44am 08.01.13


    Eigentlich, Waltl, sagen die Bayern in so einem Fall...a Hund bist scho. Wir verstehen beide was gemeint ist.

    WaltlWaltlam 08.01.13


    Silver hoffentlich hast du gemerkt, dass ich dich nur als "Lump" bezeichne, denn du hast das vor 22 Stunden so geschrieben, dass ich eben dachte: wie der das bringt, dass ist ein Lump

    WaltlWaltlam 07.01.13


    Silver, in meinem Center sagen junge, wenn ich mal richtig losgelöst bin und Witz und Wahrheit, vermische: "Waltl du bist ein Lump!" Ich möchte zu dir das selbe sagen. Schade dass wir hier keine Frauen haben - Pantonelle, war ein Wesen aus einer anderen Welt, die zählt da nicht dazu.Also jedenfalls, würden meine Mädels es zu dir sagen und ich auch

    WaltlWaltlam 07.01.13


    zero wen meinst du denn, wer bitte hat das Thema verlassen? Bist du überhaupt in diesem Thema? Was würdest du denn "sachlich und fachlich" gesehen zu diesem Thema sagen? War es edel, diese Armen Menschen, die so viel mitgemacht haben, so Hausen zu lassen und diese mitten in einer Gegend wieder anzusiedeln, wo jeder, wußte, ich betone jeder von den Allierten wußte, dass da "eine westlich orientierte Macht" eingezwängt wurde, wo man andererseits auch wußte: dass es rumpeln wird. Meinst du, man wußte es nicht? Warum hat man dann diese in 1-2 Jahre so ausgerüstet und so gedrillt und Millitärisch in bestform gebracht? Alles muss man sehen, zero, nicht nur das was du als Thema siehst.

    Silver.44Silver.44am 07.01.13


    Aber nein zero, ich habe doch keine alte Leier gezupft. Israel ist eines der friedlibendsten Länder des Nahen Osten, anderen helfend unter die Arme greifen, wenn die Hände nach oben gerichtet sind. Sanftmütige Menschen mit einer guten Kinderstube, schwarzbraunen Augen, die zuversichtlich in die Welt strahlen. Na gut, ich setzt meinen Hut oder meine Mütze immer ab wenn ich einen Raum betrete, aber andere Länder, andere Sitten. Aber ansonsten die Menschenliebe in Vollendung. Nur Du hast wohl Schwierigkeiten, das zu deuten. Übrigens, mal ein Tipp unter Wohlwollenden. Du solltest mal Deine Rechtschreibung überprüfen. Seit ca. 2-3 Wochen habe ich den Eindruck, Du willst Waltl in seiner schlechtesten Zeit nachträglich überholen. Ich mach es dann immer so, dass ich einen kleinen Satz anfüge, falls ich mein Versäumnis erst nach dem Abschicken bemerke. Also nichts für Ungut, es liest ja außer Dir sowieso keiner.

    zero5000zero5000am 07.01.13


    Silver - Du hast nicht Deine Meinung zum Artikel gesagt, sondern mal wieder die alte Leier gezupft, wie schlecht Israek ist!

    Silver.44Silver.44am 07.01.13


    dafür schreibt sich auch nach der neuen Rechtschreibung natürlich mit einem f .

    Silver.44Silver.44am 07.01.13


    Klar, zero ist es möglich. Ich habe versucht, meine Meinung dazu kund zu tun. Falls Du das nicht erkennen solltest, kann ich nichts daür. Wenn Du ds Bild der beiden Mädchen anschaust, wirst Du möglicherweise zur Erkenntnis kommen, was ich sagen wollte. Wenn nicht, Schulterzucken, sorry. Aus, Ende.

    zero5000zero5000am 07.01.13


    Ist es eigentlich möglich, mal zum Artikel Stellung zu beziehen?

    WaltlWaltlam 07.01.13


    Silver, du übertriffst dich selber. Wer hatte denn MITLEID mit diesen? Da wurden diese mit der EXODUS kreuz und quer hin und her gefahren und letztlich hat es geheissen, die sollen wieder nach DEUTSCHLAND, da man nich wisse, wo hin damit..... Egal, es hätte nie so sein dürfen, dass diese heute die guuuhuten sein wollen und nicht geholfen haben und ferner, dann die Israelis "als Keil" in dieser Region angesiedelt haben. Was sich mit dem KRIEG der 5 Länder 1948 // Palästinakrieg – Wikipedia // schon komisch, dass dieses Land wo Bettelarm war, so schnell, so sehr aufgerüstet wurde - nicht wahr? Da hatte man dann geholfen, damit diese schnell aufgerüstet wurden und da unten den 5 Länder zeigen konnten, wo der Bartel, den Moost holt - oder?

    kloolochkloolocham 07.01.13


    Silver ich sehe das auch so, wer wollte Täter sein?? Es gab keine Gruppe die von Davongekommene noch die Diejenigen die sagten wir hatten Glück gehabt, nicht abgeholt worden zu sein.

    Silver.44Silver.44am 07.01.13


    Wenn man diese Bilder von 1947 sieht, kann man nur Mitgefühl für die Überlebenden des Holocaustes empfinden. Gleichzeitig frage ich mich, warum mussten sie wieder in eine Schublade gesteckt werden und erhielten sie dem Anschein nach nicht sonderlich viel Unterstützung. Könnte es damit zusammenhängen, dass es zwar zu diesem Zeitpunkt ein Opfervolk, aber noch keine Tätervölker gab, die zahlungsfähig gewesen wären??? Die Enkel und Urenkel leben heute auf einem Niveau, welches ihnen sogar gestattet, Kriege zu führen. Ganz leise schleicht sich bei mir die Frage nach der Lernfähigkeit Israels ein. Vermute mal, diese Bilder sieht heute in Israel kaum noch einer, oder will sie nicht sehen.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren