Massenproteste gegen Mohammed-Karikaturen

x 56
 
 
Massenproteste gegen Mohammed-Karikaturen

Beitrag melden


Tausende Afghanen haben am Samstag im Westen des Landes gegen die dänischen Mohammed-Karikaturen und einen islamkritischen Film aus den Niederlanden protestiert. Die Demonstranten skandierten Slogans wie "Tod für Dänemark" und "Tod den Niederlanden".

Auf tagesschau.de weiterlesen

45 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Westen, Tod, News Europa/Welt, Mohammed, Film, Afghanistan

 

Kommentare zu Massenproteste gegen Mohammed-Karikaturen

 

BavarienBavarienam 11.03.08


Biontenagent-
Kann man diesen H4 Terroristen nicht dahinsperren wo sich schon der Saddam befindet?

BlaueseeBlaueseeam 09.03.08


Es fällt auf , daß man es Islamisten in Europa angenehm wie möglich macht. Hinzu kommen auch die zahlreichen Moscheebauten. Es wird für Islamisten in Europa Entfaltungsmöglichkeiten ihrer Kultur gegeben, von denen Christen in islamischen Ländern nur träumen können.

BlaueseeBlaueseeam 09.03.08


In Dänemark beispielsweise liegt der Bevölkerungsanteil der Muslime bei 5 Prozent. Dennoch beanspruchen sie 40 Prozent der Sozialausgaben.
In einer freien westlichen Gesellschaft macht es wohl mehr Spaß islamische Kultur streng auszuleben. Gefängnisstrafen sind recht mild. Die Gefängnisse sind Erholungsoasen. Das soziale System zeigt Verständnis für die, die auf dem Arbeitsmarkt nicht vermittelbar sind. Das hätten sie selbst in reichen islamischen Ländern nicht zu erwarten.
Eine zu hohe Zuwanderung hat enorme Kosten zur Folge, hohe Krminalität und wachsender Extremismus in der Bevölkerung.
Umso mehr Kriege angezettelt werden , um den radikalen Islam zu bekämpfen, desto mehr Flüchtlinge werden in den Westen kommen. Der radikale Islam ist bis heute nicht besiegt worden und weicht aus in den Westen. Ist es Versagen der Terrorbekämpfung oder eine bewußte Strategie zur Destabilisierung Europas? Würde sich ein zu starkes Europa sich zu sehr von den USA entfernen und sich zu sehr Russland und Asien annähern?

CamposCamposam 09.03.08


Was ist denn daran schrecklich? Sollen die doch demonstrieren. Die wissen doch nicht einmal,
worum es eigentlich geht. So etwas muss dann doch nicht wichtig nehmen. Analphabeten erregen
sich über Karikaturen in einem fremden Land. Und in China ist ein Sack Reis umgefallen.

CamposCamposam 09.03.08


Zur Zuwanderung gehören aber zwei Seiten. Die Zuwanderer und die "Gottlosen", die ihnen das
erlauben und sie versorgen. Obwohl es ein Recht auf automatische Zuwanderung nicht gibt.
Und nicht die mindeste Pflicht, in ein Land zu ziehen, das man hasst und dort auf Dauer zu bleiben.
Wäre es da nicht am besten, man hielte gründlich Abstand voneinander?

metrofmmetrofmam 09.03.08


eins sollte nicht in vergessenheit raten ob wir christ moslem jude oder budist sind. naemlich dass wir alle menschen sind und wir haben alle die gleichen bedürfnisse und rechte. Der rest ist unwichtig

kikithedevilkikithedevilam 08.03.08


Wenn man aber sozial gut versorgt wird,kann man den Hass und das Ekelgefühl mal kurz beseite schieben.

BlaueseeBlaueseeam 08.03.08


Der Hass der Muslime auf Holland und Dänemark wächst, aber gleichzeitig nimmt die Zuwanderung der Muslime nach Holland und Dänemark zu. Oder allgemein: der Hass der Muslime auf den Westen wächst und gleichzeitig nimmt die Zuwanderung in den Westen zu.

kalmarkalmaram 08.03.08


Ich fürchte, dobs, weder Christen noch Moslems werden dich für die Annahme lieb haben, Koran und Bibel seien nur Fiktion. Sie glauben ja, beide Werke sind Wort für Wort von einem Gott diktiert worden. Für den Satz " meinungsfreiheit fängt da an wo die ersten vor wut aufheulen ...." hast du das Urheberrecht, auch wenn du anonym schreibst. Er ist sehr gut. Darf ich ihn benutzen?

ku-dobsonku-dobsonam 08.03.08


der koran und die bibel sind auch "nur" fiktion ..... sollen wir die auch direkt verbieten wenn es uns gerade mal nicht passt ???

und meinungsfreiheit fängt da an wo die ersten vor wut aufheulen ......

GauseGauseam 08.03.08


Pah, ein weiteres Beispiel für alle Anti-Islam-Kritiker - diese Menschen gehören nicht in den Westen und damit auch nicht in unser Land. Ich bekomme es mit der Angst wenn ich diese Freaks sehe. Rege ich mich auf wenn der Papst in einem Kinofilm/Karikatur verarscht wird? Renne ich auf die Straße zu zünde sofort alle "Ungläubigen" an? Neeeee, es geht mir am Arsch vorbei. Der Islam ist eine Bedrohung. Danke liebe Islamfreaks, ihr macht es einem auch wirklich zu einfach die Angst vor euch im Westen zu schüren *ggggggggg .

@Biontenagent

"Karikaturen sind nur Fiktion und von Medien als "meinungsfreiheit" verklärt" - Man man, also Meinungsfreiheit scheint DIR einen scheiss Dreck zu bedeuten. Wenn jeder so drauf wäre wie Du dürfte man bald gar nichts mehr. DEINE Meinung in einem Forum äußeren ist dann auch nicht mehr drin, nix mehr mit "die Waffenlobby ist böse" . Ey kommst du aus der Schweiz? Ja? Dann labber mich nicht voll, Schurkenstaat wie ihr sorgt dafür, dass reiche Menschen bei der Steuer bescheissen können. Möchte nicht wissen wieviel kriminellen Menschen die Schweiz mit ihrem Bankgeheimniss hilft. Wieviel Hitlergold lagert eigentlich noch in eurem Schurkenstaat?

kalmarkalmaram 08.03.08


Also mir genügen die Bilder von den Freudenfeiern im Gaza-Streifen über die Ermordung von israelischen Schülern...

kikithedevilkikithedevilam 08.03.08


Wie sich viele zur Zeit benehmen ergibt sich für mich kein Unterschied.
Wenn ihr das differenzierter beurteilt haben wollt,sollten die gemäßigten Muslime vielleicht etwas dagegen unternehmen!!!
Was sich einige zur Zeit in Deutschland leisten grenzt im weitesten Sinne schon an die Grenzen des Terrors.

BiontenagentBiontenagentam 08.03.08


TAUSENDE ? und nur 2 Bilder ? ja genau.... Und dann die ungenaue Angabe des Ortes "im Westen des Landes" von wo

Ahja Bilder der 180 Abgeschlachteten Palestinäser und ihre sind trotzt der tatsächlichen Bedrohung für ihre Leben würden die feigen Hassmedien natürlich nicht abdrucken.

ku-dobson
"das einzige was gegen terrorismus hilft ist die eigen ideale hochhalten, die toten betrauern die täter bestrafen und einfach weitermachen ...... irgendwann ersticken sie an ihren eigenen lügen und dem blut ihrer brüder"

Karikaturen sind nur Fiktion und von Medien als "meinungsfreiheit" verklärt die sich feige in westlichen Kriegen.

Aber Terror heißt ja schrecken so gesehen stimmt die Aussage auch wenn man meint die Rechte am Wort zu haben.

feige Medien die aber nicht wagen die Waffenlobby und Kriegslobby zu kritisieren!
LINK

kalmarkalmaram 08.03.08


dobs arbeitet nun mal mit der sokratischen Hinterfragung, das ist zwar altmodisch, aber er hat eine diebische Freude daran...

Der_ThorDer_Thoram 08.03.08


kalmar, weißt Du eigentlich, was Du mir mit dieser Aussage antust? jetzt muß ich mir alle kommentare von Dobs und mir nochmal durchlesen um zu wissen, ob Du vielleicht Recht hast. Meine ganze Weltanschauung ist aus den Fugen geraten...

kalmarkalmaram 08.03.08


Das Blöde bei euch ist, ihr wart immer einer Meinung, ihr habt sie nur unterschiedlich formuliert. Ich freue mich immer über eure Beiträge. Aber das nur nebenbei.

kalmarkalmaram 08.03.08


Das gilt leider für alle Terroristen. Die RAF mordete für seine menschlichere Zukunft, die ETA für die Freiheit der Basken, die FARC für irgendwas, die IRA gegen England an und für sich, die Hamas für Palästina, die islamistischen Mörder brauchen offenbar keinen besonderen Grund, die basteln sich schon einen zusammen.

Der_ThorDer_Thoram 08.03.08


Keine Angst. Der Anfall ist bestimmt gleich vorbei, dann können wir wieder zur Normalität zurückkehren...

ku-dobsonku-dobsonam 08.03.08


ach je ich mach mir auch mal wieder sorgen .....


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren