Lichtblitze am Morgenhimmel – Panik in Russland nach Meteoriteneinschlag

x 39
 
 
Lichtblitze am Morgenhimmel – Panik in Russland nach Meteoriteneinschlag
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 13
  •  

    x 13
  •  

    x 13

    Beitrag melden


    Die neuesten Beiträge von crash-news.com: Der hohe Preis einer kunterbunten Gesellschaft – und Sie dürfen ihn bezahlen! Lichtblitze am Morgenhimmel – Panik in Russland nach Meteoriteneinschlag Der hohe Preis einer kunterbunten Gesellschaft – und Sie dürfen ihn bezahlen! Bereits zig zehntaus

    Auf google.com weiterlesen

    18 Kommentare

    Kommentare zu Lichtblitze am Morgenhimmel – Panik in Russland nach Meteoriteneinschlag

     

    WaltlWaltlam 17.02.13


    mein Freund A-F. Ach Schwabi, ich wußte es doch dass der kleine Schreihals, sich irgendwann überdreht, nach Luft schnappt und weg is er. Er kommt sicherlich wieder, da er eben wie ein Kind, schreien muß. Er hat sich für uns geopfert, so sehe ich es. Wir hatten unseren Spass und er biss in`s Gra-- , weißte doch

    TschapajewTschapajewam 17.02.13


    schwabi, der Anton bereitet den Marsch auf die Feldherrenhalle vor...

    TschapajewTschapajewam 17.02.13


    rT, die Rumänen gehen zum Klauen hauptsächlich in das Land der Reichen, Schönen und Klugen. Da bricht sich es auch leichter ein, weil die nämlich umerzogen und so richtig schön ausländerfreundlich sind. So doof, wie sich unsere Brüder und Schwestern aus den Regionen der Reichen, Klugen und Schönen sind, lassen die sogar Fenster und Türen auf. Autos und Trecker interessieren nur die "lieben Fachkräfte für das Kfz-Wesen", die Letten, Litauer und die Polen. Die "lieben rumänischen Fachkräfte für öffnungsschließende Bauelemente/Fenster und Türen" stehen eher auf Laptop, Schmuck, Bargeld und EC-Karten mit angeheftetem PIN...

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 16.02.13


    Wo ist dein Freund,Anton eigentlich ??? I hob scho lang nix von ihm ghört,wo iss er denn,wo bleibt er bloss ??

    WaltlWaltlam 16.02.13


    r.T Löwen, das ist doch zu gefährlich. Nimm doch den Anton-F den kannste billig haben und der verjagt dann alle und kommt keiner mehr, dann geht er, da er wieder zum Strassen Fegen muß

    WaltlWaltlam 16.02.13


    ich habe nur "Schrott" das ist mein liebstes Wort dazu. Aktien - wenn`s kracht, dann muß man den Keller ausbauen, oder was?

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 16.02.13


    Ich rege mich nicht auf,Waltl,Geld ist nicht alles,man sollte auch Aktien Gold und Diamanten haben

    rote-Tunterote-Tunteam 16.02.13


    Ich bin mal einen Karpartenschreck in der Firma gefahren. Bei diesem Neufahrzeug sind ist nach 5 Wochen eine Hecktür beim fahren abgefallen. Schon damals waren rumänische Autos von Fachkräften zusammengenagelt worden. Aber wenn die jetzt auch noch kommen dürfen, sovielmal Trecker und Autos haben wir hier doch nicht zum Klauen. Oscar wird alt, ich brauche dann wohl noch mal Nachschlag. Vielleicht nehme ich ja gleich nen Löwen.

    WaltlWaltlam 16.02.13


    darum schreibt der ja, so`n Zeug der Schwabi........... Ach denke dir nix Schwabi, wir sind alle ziemlich gleich und du brauchst nicht gleicher zu sein. Hat wieder einer Zeche geprellt, was Schwabi. Mein Gott die Preise in den Lokalen und die Löhne und die Teuerung, schreibe es ab und rege dich nicht auf. Bist doch sonst auch so cool

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 16.02.13


    Es geht alles,Pulpo,man braucht nur einen festen Willen

    kalmarkalmaram 16.02.13


    Mal ehrlich, Schwabi, kann man zu einem absolut zufälligen Ereignis etwas anderes kommentieren als ebenso absoluten Blödsinn?

    WaltlWaltlam 16.02.13


    zum Thema ging hier ist es zwar so manchmal nicht, RICHTIG. Aber wir haben hier andere, die das Propagieren, falscher Zug und wie oft gehen dann diese, auf das ein was da nicht herhehört.... Man sollte nicht nur das eine hier sehen, sondern schon, an das andere auch denken, was andere machen

    Schwabenteufel1Schwabenteufel1am 16.02.13


    Ich habe mir auch auf anderen Foren die Kommentare zu diesem Vorfall durchgelesen,Fischstäbchen,es ist absolut unglaublich welcher Blödsinn dazu geschrieben wurde

    kalmarkalmaram 16.02.13


    Das war ein Gruß von Stalin zur Strafe dafür, dass man seine Politik nicht fortgesetzt hat.

    kalmarkalmaram 16.02.13


    Das war ein Gruß von Stalin zur Strafe dafür, dass man seine Politik nicht fortgesetzt hat.

    WaltlWaltlam 16.02.13


    hat zwar mit dem Thema nix zu tun, aber zum Thema von BRÜSSEL, die haben auch nix mit EuroLänder zu tun, ne, ne - das hat mit Märkten die vom Kapital gefressen werden zu tun - Schnäppchen Jäger Freunde sind das. Würde ich Un-Recht haben, warum haben diese Idioten dann so viele Jahre den Ländern, die nix haben, das Geld vor die Füsse geworfen, wo jeder wußte, die können das gar nicht zahlen? Na Berlusoni der wird denen (uns) die Federn rupfen, jede Wette. Ach wie doof sind die wird der Denken und ich würde sagen, ich wiederspreche ihm dieses mal nicht. Und das sind eben auch "Licht-Blitze"

    WaltlWaltlam 16.02.13


    was heisst BRÜSSEL überhaupt, wo kommt das her? Einen langen RÜSSEL zum Futternapf haben die und wie die Elefanten sind sie auch, drängen alle weg und Fressen und Fressen - UN-MENGEN. Die sind erst satt, wenn EuroLänder weg sind

    TschapajewTschapajewam 16.02.13


    Au weia: Ausländerfeindlich gegenüber den armen Rumänen und Bulgaren. Wissen die Westdeutschen überhaupt, dass man schon zu "Friedenszeiten" nicht gerade erbaut gewesen ist, wenn es um den Fleiß und die Arbeitsbereitschaft der Rumänen und Bulgaren ging? Dass die schon damals dauerhaft am RGW-Tropf hingen? Nun ja, die werden ja schließlich als "Dringend benötigte ausländische Fachkräfte" benötigt. Denn wer kann schon so professionell fremde Türen und Fenster öffnen, um eine Wohnung auszuräumen, wie eine "Fachkraft" aus dem befreundeten Rumänien? Oder so gekonnt und unbemerkt eine Jackentasche um die Geldbörse erleichtern? Na und was die Brüsseler Bonzokratie des Obersten Sowjet der Union der Demokratistischen Sowjetrepubliken betrifft, die wollen doch nur das Beste für die (oder von den) Bürger (n). Müssen wir im kommenden Jahr feste wählen, die Bonzokraten aus Brüssel, wenn die sogenannten "Europa-Wahlen" anstehen. Und deren Gehälter bestätigen. Sonst streiken die nämlich. Und da geht EUROPA unter, Leute...


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren