HCI Shipping Select XVI - Berliner Anwaltskanzlei verunsichert Anleger

x 51
 
 
HCI Shipping Select XVI - Berliner Anwaltskanzlei verunsichert Anleger
 
  •  

    x 2
  •  

    x 0
  •  

    x 20
  •  

    x 11
  •  

    x 18

    Beitrag melden


    Der Vorschlag, Ansprüche der Anleger in einem Insolvenzverfahren anmelden zu wollen, geht ins Leere. Es besteht kein akuter Handlungsbedarf wegen des Ablaufs der Frist zur Anmeldung von Insolvenzforderungen.

    Von Mandanten, die wir im Zusammenhang mit ihrer Beteiligung am HCI-Fonds Shipping Select XVI vertreten, wurde uns mitgeteilt, dass sie in den letzten Tagen von einer in Berlin-Moabit ansässigen Anwaltskanzlei unaufgefordert Post erhalten haben.

    Auf nittel.co weiterlesen

    kommentieren

    Kommentare zu HCI Shipping Select XVI - Berliner Anwaltskanzlei verunsichert Anleger