Außeneinsatz: ISS-Roboter bekommt Arme

x 40
 
 
Außeneinsatz: ISS-Roboter bekommt Arme

Beitrag melden


Bei einem Außeneinsatz haben zwei Astronauten des Space Shuttle "Endeavour" einen neuen Roboter an der Internationalen Raumstation ISS angebracht.

Auf zeit.de weiterlesen

6 Kommentare

Kommentare zu Außeneinsatz: ISS-Roboter bekommt Arme

 

ottikleinottikleinam 17.03.08


Die Weltraum Forschung muß vorran getrieben werden,damit sich die Führungskräfte,beim Untergang der Erde,sich retten können.

HeroldHeroldam 16.03.08


ja ich denke mal schon das er was kann ,sont würde die den ja nciht mit nach oben nehmen.

enterhereenterheream 16.03.08


ist das nicht schon immer so, und wird imemr so bleiben? Hoffen wir das der roberter, was kann?

lohanlohanam 16.03.08


genau so schaut es aus, dafür haben die immer geld, aber was wichtig ist, dafür haben die nie geld.

alibabaralibabaram 16.03.08


ja für so einen kram haben die imemr geld, aber für wichtige sachen, die die welt retten udn untertützen haben die nie geld.

lungenkrebslungenkrebsam 16.03.08


aha interessant, dafür haben die geld, aber für klimawandel oder so, haben die nie geld.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren