Fußball-WM 2006 - Anschlag vereitelt

x 60
 
 
Fußball-WM 2006 - Anschlag vereitelt

Beitrag melden


Ein Anschlag auf das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ist möglicherweise verhindert worden. Das sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann während einer USA-Reise in Washington gegenüber n-tv.

Auf n-tv.de weiterlesen

23 Kommentare

Kommentare zu Fußball-WM 2006 - Anschlag vereitelt

 

vJunaLoTivJunaLoTiam 29.03.08


"Offenbar wegen der Nachforschungen habe der
Mann Deutschland verlassen. "
Und über die Details des "Anschlages" erfahren wir natürlich nichts

Die behauptung man wolle Panik vermeiden ist angesitzt der stäntigen Panikmache ziemlich unglaubwürdig, Auch da sonst alle Muslime sofort wegen des kleinsten Verdacht verhaftet werden.

Man erinnere sich an den Irakischen "Video Terrorist" der Videos von bin Laden ins Internet gestellt haben soll. Wenn also bei einem Anschlag der Verdächtige nicht verhaftet werdern würde aber ein Video hochladender Mann ist einfach nur noch grotesk.

Man will uns weiß machen das Holligan Gewalt präventiv verhindert würde aber einen angeblichen Terroristen nicht verhaftet.

Ich erinnere mich übrigens daran das eben doch Panik gemacht würde "Iranische Fan" könnten Selbstmordakentäter sein!

LINK
LINK

chafardchafardam 28.03.08


Vermutlich hat dieser Absandte vom Osam bin Laden wie die Verdächtigen in Heiligendamm nur seltsam geguckt und als er die deutschen Behörden und Organistionen mit Sicherheitsaufgaben gesehen hat die Flucht ergiffen. Ich glaube Sheriff Schäuble hat recht, wir brauchen größere Colts und schnellere Pferde wenn wir unser Land sichermachen wollen.

winniepuhwinniepuham 28.03.08


Korrekt, da kann ich dir nur zustimmen! Wenn es uns erwischen soll, dann wird es das auch. Aber wenn man jeden Tag mit diesem Gedanken durch die Welt läuft, ist das Leben nicht mehr lebenswert. Von daher müssen wir darauf bauen, dass die Geheimdienste in Europa gut zusammen arbeiten und gut in der Früherkennung sind.

winniepuhwinniepuham 28.03.08


Korrekt, da kann ich dir nur zustimmen! Wenn es uns erwischen soll, dann wird es das auch. Aber wenn man jeden Tag mit diesem Gedanken durch die Welt läuft, ist das Leben nicht mehr lebenswert. Von daher müssen wir darauf bauen, dass die Geheimdienste in Europa gut zusammen arbeiten und gut in der Früherkennung sind.

TEX1TEX1am 28.03.08


Richtig ist daß sensationsgeile Privatmedien TV, Zeitungen oder Radiosender mehr Geld verdienen mit gewissen "Horrormeldungen". Aber der Terrorismus in dieser Welt ist ständig gegenwärtig. Alle sollten bedenken daß die Anschläge auf das World Trade Center, diverse Bombenanschläge auf zivile oder militärische Einrichtungen auf dieser Welt oder sehr viele Selbstmordattentäter sich an unschuldigen Opfern schadlos hslten. Ob Du jetzt in einem Hochhaus bist oder eine U- oder S-Bahn oder Bus oder Zug benützt, oder Du bist nur an einem belebten Marktplatz oder in einem Kino, oder Du fliegst mit Deinem Jet Richtung Urlaub, es kann Dich, Mich oder jeden anderen zu jedem Zeitpunkt oder Ort erwischen.
Große Veranstaltungen wie Europameisterschafen, Weltmeisterschafen oder Olympische Spiee sind immer ein Anreiz für gestörte Attentäter. Hier sind die Vereinten Nationen gefordert möglichst im vornhinen Anschläge zu verhindern. mfg Tex1

SoistdasSoistdasam 28.03.08


ja aber die Wm kommt ja wieder, irgendwann mal in deutschland da muss man vorbereitet sein.

lungenkrebslungenkrebsam 28.03.08


ja das frage ich mich auch,aber hier in deutschland reden die menschen immer über themen die unwichtig sind, also oft.

KottonKottonam 28.03.08


Jo auch das ist auch okay fishgordon (deine Meinung) und du hast recht.
Ich will keine Revolution anzetteln, nur ab und an denke ich, es wird kaum eine andere Möglichkeit geben die aktuelle Regierumg zum Umdenken zu zwingen. Momentan sind wir einfach nur "billige Sklaven" der oberen 10.000. Und ob das alles so demokratisch abläuft wie die BRD und die USA nach außen präsentieren, wage ich zu bezweifeln. Koruption und Ausbäutung liegen aktuell an der Tagesordnung.
Zwar verdeckt aber es ist nun mal Realität.
Hast du einen Vorschlag, um diesen "Zustand" zu beenden? Komm mir nicht mit Wahlen...
Wähler sind beeinflussbar! Und wenn Wahlen was verändern würden, wären sie längst abgeschafft. ;-)
Is nur meine Meinung, es muss sich keiner anschließen, doch ich denke nach und nach werden auch viele andere Bundesbürger so denken. Spätestens dann, wenn sie kein Geld mehr in den Taschen haben.

limbolimboam 28.03.08


Die WM ist zwar vorbei, aber das Thema ist schon ziemlich brisant! Gut, dass nichts passiert ist, aber wer weiß, was uns noch so erwartet? Immerhin ist bekannt, dass sich genügend potentielle Terroristen in Deutschland eingenistet haben.

fishgordonfishgordonam 28.03.08


Hi Kotton, schön, dass hier mal einer etwas Diskussionskultur zeigt.

"Zum ersten: Diese Artikel stehen nicht nur in den Zeitungen, NEIN sie stehen auch im Internet. Sind also KOSTENFREI für jederman zugänglich! ("Kauf Mich" war deine Aussage) -"
Hm, auch im Internet verdienen die Webpräsenzen der Zeitungen und TV-Sender Geld durch Werbeeinblendungen. Mehr Klicks - mehr Werbekunden.

"Zum zweiten: "Deutschland ist noch nicht USA". Zur zeit bin ich der Meinung, dass wir der 51. Staat der USA sind oder auf dem besten Wege dahin."
Ganz klar: ich bin auch gegen vieles, was sich die Überwachungsstaatfraktion (Schäuble, Zypries) unserer Regierung rausnimmt. Ich bin aber immer noch dankbar, dass die Verhältnisse hier anders sind, und das sind sie. Die Bürger sollten auch wachsam bleiben, dass es so ist. Die Sammelklage gegen die Vorratsdatenspeicherung ist so ein Beispiel für erfolgreiches Vorgehen. Aufrufe zur Revolution oder gewaltsamem Umsturz finde ich aber einfach überzogen, sry.

KottonKottonam 28.03.08


Okay jeder hat seine Meinung zu diesem Thema. Und ich akzeptiere deine Meinung "fishgordon".

Zum ersten: Diese Artikel stehen nicht nur in den Zeitungen, NEIN sie stehen auch im Internet. Sind also KOSTENFREI für jederman zugänglich! ("Kauf Mich" war deine Aussage)

Zum zweiten: "Deutschland ist noch nicht USA". Zur zeit bin ich der Meinung, das wir der 51. Staat der USA sind oder auf dem besten Wege dahin.

Über alles lässt sich streiten. Doch das ändert auch nicht die Allgemeinsituation. ;-)

fishgordonfishgordonam 28.03.08


Wieso? Das enthält uns die Berichterstattung vor. Wir wissen nicht, warum Hermann das erzählt, in welchem Kontext, welche Frage der Reporter gestellt hat - es wird aber schon recht reißerisch dargestellt. Ich vermute hier Sensationsgier der Medien als treibende Kraft (wie unten gesagt). Unabhängig davon interessiert das natürlich auch eine Menge Leute. Zurecht.

PS: Was ist denn das hier für eine Unsitte mit dem "nit", die hier plötzlich einreißt?

fishgordonfishgordonam 28.03.08


Ach ja?

"Man habe die Öffentlichkeit damals bewusst nicht informiert, um Panikreaktionen zu vermeiden, so Herrmann."

Die Angstverbreitung geht hier eher von den sensationslüsternen Medien aus. Das zeigt schon die Überschrift "Anschlag vereitelt" statt "Möglicherweise Anschlag vereitelt". Und ich glaub, da ist nicht mal die Absicht der Regierung "das Volk kontrollieren" zu wollen, als die der Medien "Guckt hin, seht uns, lest uns, kauft uns!!!!!" ausschlaggebend. Also, bremst Euch mal ein bisschen mit Eurer Revoluzzerromantik. Deutschland ist noch nicht USA - sollte es aber auch nicht werden, aber noch sehe ich mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten.
Jetzt wo aber schon mal einer ausgepackt hat, wäre es interessant zu erfahren, wie nah das Eröffnungsspiel wirklich an einem Anschlag stand, ob irgendwo Sprengstoff gefunden worden ist etc.

ddigglerddiggleram 28.03.08


was für ein Thema,wieso reden die nit über themend die wichtiger sind und aktuell sind? nit was schon vorbei ist????

KottonKottonam 28.03.08


Ja LEUTE, dann müssen wir uns mal BÜNDELN und gemeinsam was dagegen machen!
Einer allein wird da nix erreichen!

Nur ganz ehrlich... ich glaub immer noch das 98% der deutschen Bundesbürger schlafen...
Sie träumen in ihrem alltäglichen Trott und glauben all das was in den Medien steht.

Wie will man diese Leute wachrütteln um was zu bewegen?
Ich höre so oft... "...ach das wird schon wieder"....
Ist EUCH mal aufgefallen, das es innerhalb von einem Jahr rapiede bergab ging in GERMANY?
...aber das wird ja schon wieder..... HAHA!!!

Die Bonzen und Politiker müssen weg und das VOLK muss an die MACHT!
Wir sind das VOLK und nicht ein oder zwei Politiker, die über 82 Mio. Bundesbürger entscheiden!

JanusJanusam 28.03.08


Oh - der Mann hat sich auffällig verhalten? Jetzt hab ich Angst. Für wie dämlich hält dieses Pack uns eigentlich, uns so ne Räuberpistole auftischen zu wollen...

klausileinklausileinam 28.03.08


ja da hast du vollkommen recht ,aber wem sagst du das????

KottonKottonam 28.03.08


JO! Sie verbreiten ANGST!
Ein Volk was ANGST hat, ist leichter zu KONTROLLIEREN!
Wenn da was dran wäre/ist, okay dann muss ich sagen, haben die Behörden gut und erfolgreich gehandelt!
Doch wie lange ist die WM nun her? 2 Jahre? SCHNEE VON GESTERN!
Die Politiker sollen sich auf UNSERE GEMEINSAME ZUKUNFT konzentrieren, da haben wir (das VOLK) viel mehr von, als über Schnee von gestern zu debatieren. Dazu kommen diese 3 Buchstaben in dem Artikel, die mich völlig irritieren: U S A !!!!!!!!!!

Denkt mal drüber nach...!

poloxxpoloxxam 28.03.08


ich denke es ist mal wieder ne alibi-aussage pro gläserner bürger.

klausileinklausileinam 28.03.08


ja gottseidank das hätte uns ja noch gefehlt.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren