Polizei auf den Spuren des Kappen-Jungen

x 78
 
 
Polizei auf den Spuren des Kappen-Jungen

Beitrag melden


Nach dem feigen Mord mit dem Holzklotz von der Autobahnbrücke fahndet die Polizei nach einer vier- oder fünfköpfigen Personengruppe. Nun gibt es endlich das erste Phantombild der möglichen Täter.

Auf bild.de weiterlesen

37 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Polizei, News Europa/Welt, Mord, holzklotz

 

Kommentare zu Polizei auf den Spuren des Kappen-Jungen

 

gotchagotchaam 11.04.08


Ganz ehrlich das ist aber scheiße. Die zerstören eine Familie und müssen dafür 5-6 Jahre absitzen. Da stimmt doch irgendwas mit unserer "Rechts"sprechung nicht oder? Das ist doch vollkommen unmöglich.

AktienspekulantAktienspekulantam 11.04.08


Tja Fruchtfetisch,wollen wir mal hoffen das die das nicht unter dem einfluss von Rauschmitteln gemacht haben dann fällt die Strafe höher aus.Aktienspekulant

AktienspekulantAktienspekulantam 11.04.08


Tja digger mit Lebenslang wird das wohl nichs fürchte ich die krigen wohl wenns hochkommt 10 jahre wovon sie denn fileicht 5 b 7 absitzen .Das ist glaube ich realistisch.Aktienspekulant

vJunaLoTivJunaLoTiam 08.04.08


Das Phantombild sieht eher aus wie mit Photoshop unkenntlich gemacht.

SpartakusSpartakusam 04.04.08


Ich halte den Kappenjungen für den Anführer der Gruppe !
Ich halte den Kappenjungen für den Ältesten und Erfahrendsten der Gruppe !

Ich halte den Kappenjungen für denjenigen der das Kommando zum Abwurf des Klotzes gab
und damit für den Hauptschuldigen !!!

Der der auf Kommando den Klotz abgeworfen hat halte ich für seinen Handlanger !!!!!

lollipoplollipopam 04.04.08


Nun ja, wenn es ein Allheilmittel gegen Kriminalität gäbe, hätte man es schon erfunden.

kuerbispyramidekuerbispyramideam 04.04.08


"Ein Brett vor dem Kopf" haben viele Pisa-Lehrer, TV-Sender, die viel Gewalt zeigen (auch die Öffentlichen !!), die Medien, ....
Allein der Gedanke, dass es jetzt viele Nachahmungstäter gibt, raubt mir den Verstand! Da hilft tatsächlich zukünftig! nur noch harte Bestrafung!!
Doch, wenn andere, die unter Alkoholeinfluss z.B. ihre Frauen erschießen, nur einige Monate bekommen oder unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursachen, nur milde bestraft werden, dann sollte man jetzt nicht überreagieren, so schlimm es auch ist.
Es sollten endlich diejenigen auch mit in die Verantwortung einbezogen werden, die als Erzieher, Pädagoge (also Bildungsinstitutionen) , ...versagen. Es reicht nur nur aus, über Verbot von Killerspielen z. B. zu diskutieren, sondern man sollte endlich handeln!

ZeitzunderZeitzunderam 04.04.08


"...., dass die Polizei den Täter findet."
Polizei, wo ist die? Meistens weit ab!
ZZ

kalmarkalmaram 03.04.08


alberto, das dachte ich auch mal, aber Zufälle sind viel häufiger als wir annehmen, einige Statistiker behaupten sogar, dass nichts wahrscheinlicher ist als ein Zufall, der rein rechnerisch eigentlich gar nicht möglich ist. Das gilt nicht nur für die meisten Entdeckungen und Erfindungen, die die Menschheit je gemacht hat, das gilt sogar für die meisten Tore beim Fußball. Wer einen Pfosten oder die Latte treffen will, der trifft nie, und doch geschieht es regelmäßig.

NefikaNefikaam 03.04.08


Wir achten einfach nicht mehr aufeinander. die elter nicht auf ihre kinder, die kinder nicht auf ihre freunde, der staat nicht auf sein volk. wo soll das nur enden?

koellegirlkoellegirlam 03.04.08


hihi, das mit dem mc donalds scheiss wegfegen ist gar keine üble idee.

DerQuaestorDerQuaestoram 03.04.08


Es gibt einfach ungefähr eine million nachahmer! das ist das problem! ich mein wenn die mit kleinen Jieseln werfen ist das schon schlimm! da kann man sich auch irre erschrecken und die scheibe kann super schnell kaputt gehen! aber die nehmen ja meist gleich ganze ziegelsteine mit! Das ist eine schreckliche sache! und ich frage mich wie man an so was spaß haben kann und wie blöd man sein muss um solche dinge nachzumachen!

albertoalbertoam 03.04.08


@Kalmar, wenn ich es mir recht überlege, passieren Zufälle ja nicht allzu oft. Eventuell wusste die vorher schon, wie und wann genau man so ein Teil von der Brücke fallen lässt.

kalmarkalmaram 03.04.08


Das Netz ist schon sehr eng gezogen, jetzt fehlt noch die Faseranalyse vom Klotz und die Schlinge zieht sich zu. Die Profiler haben aus dem Tathergang und den Zeugenaussagen schon ein recht präzises Täterbild erstellt, die müssen schon vorher ein auffälliges Verhalten gezeigt haben. Und das Schlimme ist, es ging um einen Bruchteil einer Sekunde, so punktgenau kann niemand so einen Klotz mit dem Rücken zu einem Fahrzeug fallen lassen. Es war ein grauenhafter Zufall, der aus einem strohdoofen Streich ein Verbrechen machte.

nuschelnuschelam 02.04.08


xYrus02, woher weist du das es Deutsche Jugendliche waren?

HerrderscheisseHerrderscheisseam 02.04.08


Du hast Recht,Generation no Future.Die Eltern selber Hartz 4 Empfänger,kein Bock auf Kindererziehung.Ich muss kotzen bei dem Namen Hartz.
Warum kümmern sich unsere sogenannten Volksvertreter nicht um unsere Jugend?Auch kein Bock.Russland ist ein schönes Land,aber 10 Jahre Zwangsarbeit auf der Straße um den MC Donalds Scheiss wegzufegen würde auch reichen.Mildernde Umstände werden natürlich die schwere Kindheit sein.

Der_ThorDer_Thoram 02.04.08


Heute, 2 Radiodurchsagen innerhalb 1 Stunde. Steinewerfer auf Brücken. Der Eine war grade 500m von meiner Firma weg und ein paar Minuten später mußte ich da lang (Polizei war aber schon vorher dort). Der Andere auch nur ein paar Kilometer. Sind denn Alle bekloppt geworden?

HeinzeljungeHeinzeljungeam 02.04.08


Das kann auch sein. Heutzutage drücken sich viele Kids ja nur ihren Arsch vorm PC, Handy oder TV platt.

kunnikunniam 02.04.08


LOL. das hab ich mir auch grad gedacht (phantombild).

Theo666Theo666am 02.04.08


Da fällt einem auch wirklich ncihts mehr zu ein! Das ist die reinste Katastrophe! aber ich bin zuversichtlich das die gefangen werden und eine strafe bekommen! ob diese strafe nun gerecht ist oder nicht weiß man natürlich nciht! Ich vermute eher das es mal wieder so 5 Jahre Jugendstrafe auf bewährung werden! Aber immerhin ist damit immer noch ihr ganzes leben versaut denn vorbestraft wird nirgendwo gern gesehen!


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren