Entdeckung: Jüngste Supernova der Galaxie

x 68
 
 
Entdeckung: Jüngste Supernova der Galaxie

Beitrag melden


Wissenschaftler haben die jüngste bislang bekannte Sternenexplosion in der Milchstraße entdeckt. Die Supernova habe sich vor rund 140 jahren ereignet, so die US-Weltraumbehörde NASA.

Auf t-online.de weiterlesen

39 Kommentare

Kommentare zu Entdeckung: Jüngste Supernova der Galaxie

 

diewaldfeediewaldfeeam 17.05.08


Dann hör doch auf mit der Scheiße. Mit Arbeit kannst Du hier nichts werden.

oneandalloneandallam 17.05.08


wieso komm ich nur immer zu spät, wenn hier die hochakademischen Theorien abgehen.
Vor 13 Stunden war ich wohl arbeiten, als ihr hier diese weltbewegenden Nachrichten ins Weltall abgefeuert habt.

Der_ThorDer_Thoram 16.05.08


Jungs, Ihr seid alle Psychos. Ich liebe Euch! :O)

diewaldfeediewaldfeeam 16.05.08


So isses, aber er ist unser Kumpel, deshalb: Schnauze halten !!!

kalmarkalmaram 16.05.08


War das nicht der letzte strenge Winter in der Region mit 80 Zentimeter Schnee?

tristan60tristan60am 16.05.08


Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern wie wir uns sie vorstellen. Die Welt, alles um uns herum, einschließlich uns selbst existiert in uns, in unserer Vorstellung. Raum und Zeit und Materie sind Produkte von uns mit deren Hilfe wir uns "bewegen", "leben" können. Die Existenz ist ein Traum innerhalb der eigentlichen Realität. Dieser "Traum" beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tod. Wenn man träumt, man fährt Auto, so ist das in diesem Moment Realität. Ist der Traum vorbei, existieren weder das Auto noch die Welt von der wir geträumt haben. Endet unser Leben, so endet auch die Welt in uns, die Welt in der wir gelebt haben, die Welt die wir uns vorgestellt haben.

diewaldfeediewaldfeeam 16.05.08


Das Alibi von Thor habe ich überprüft. Zu der Zeit war er tatsächlich im Puff in Bethlehem.

diewaldfeediewaldfeeam 16.05.08


Wenn der olle Loki da auch noch Baumfrevel begangen hat, um bei der alten Frauderscheiße Naturereignisse auszulösen, stecken wir die ganze Thor-Bande in den Knast.

didi110didi110am 15.05.08


wenn wir alles sehen würden ... würde man merken das es nicht nur auf der erden alle naselang irgendwo knallt ;)

kalmarkalmaram 15.05.08


Ach, kuck an, die alte Herrinderscheisse war's, hat die ein Glück gehabt. Wie gut, dass nicht alle Frauen so temperamentvoll sind. Oder sollte Loki mit einem Ästchen von Yggdrasil da was manipuliert haben? Dann bliebe es ja in der Familie.

diewaldfeediewaldfeeam 15.05.08


Dann war die das und Thor ist diesmal wirklich unschuldig.

HerrderscheisseHerrderscheisseam 15.05.08


Das muss genau in der Zeit gewesen sein wo meine Urgroßoma ihren ersten kosmischen Orgasmus hatte.Leider kann ich sie nicht mehr fragen.

Der_ThorDer_Thoram 15.05.08


Ich habe mal versucht, mir vorzustellen, was hinter unserem Universum ist. Die "Men-in-Black"-Theorie, das unsere Galaxie nur eine Murmel von Außerirdischen ist, hätte ich noch akzeptieren können.. Aber was kommt hinter den Außerirdischen Murmelspielern? Ich habe dann irgendwann aufgehört, weil ich gemerkt habe, dass mein Riesenschädel doch zu klein für solche Überlegungen ist.
Akzeptieren wir die Tatsache, das wir noch nicht mal Bakterien im Ozean sind.....

Der_ThorDer_Thoram 15.05.08


Außerdem hats da vor 140 Jahren gerummst. Dafür habe ich ein Alibi.....

Der_ThorDer_Thoram 15.05.08


Hey, Bomba. Ich bin vielleicht unbedeutend, aber klein bin ich wirklich nicht..... ;O)

Der_ThorDer_Thoram 15.05.08


Hey, Mädels. Ich arbeite immer noch am Treibhauseffekt. Mit so Kinderkram wie Supernoven kann ich mich nicht beschäftigen. Aber ich kann mal meinen Halbbruder Loki fragen. Als Gott des Schabernacks und der Boshaftigkeit ist der immer für einen Scherz gut.... Der könnte das gewesen sein....

kalmarkalmaram 15.05.08


Die Ausrede kennen wir ja von ihm und dann scheppert es irgendwo wieder mal ganz gewaltig. Wir werden ja sehen was die News morgen melden.

diewaldfeediewaldfeeam 15.05.08


Wahr gesprochen, weiser Mann ! Thor entzieht sich seiner Verantwortung mal wieder durch Arbeit. Unglaublich.

kalmarkalmaram 15.05.08


Ich finde es einfach nur faszinierend wenn Physiker erklären, dass wir mit unseren technischen Mitteln nie mehr als ein Milliardenstel des Weltraums erkennen können, wenn überhaupt. Der Rest rast so schnell von uns weg, dass er sein Licht wie eine Schleppe hinter sich herzieht und damit alle andren Signale auch. Kümmern wir uns also besser um unsere eigenen Probleme und um die, für die Thor verantwortlich ist.

wichtigtuerwichtigtueram 15.05.08


ich sprach eigentlich universal. das dynamo an meinem fahrrad mach ich im übrigen nie an.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren