Gysi soll geächtet werden

x 90
 
 
Gysi soll geächtet werden

Beitrag melden


Nach den Stasi-Vorwürfen gegen Gregor Gysi wächst der Druck auf den Links-Fraktionschef, den Bundestag zu verlassen. Politiker mehrere Fraktionen planen eine Unterschriftenaktion, mit der Gysi aufgefordert werden soll, sein Mandat niederzulegen.

Auf focus.de weiterlesen

98 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Stasi, Politische Meinung, politiker, Meinung, Links, Gysi

 

Kommentare zu Gysi soll geächtet werden

 

Alter_SackAlter_Sackam 04.06.08


"scheist ja ein glühendder gysianhänger zu sein!!!
ER meit einet da was anderes???"
????????
Mach' mal die dritte Klasse nochmal und meld' dich dann wieder.

KranichheinerKranichheineram 03.06.08


scheist ja ein glühendder gysianhänger zu sein!!! aber verräter und spitzel haben in der regiierung absulud nichts zu suchen. Denn überlege einmal, einmal verräter immer verräter. Wir werden von unseren Politikern verarscht nach strich und faden, da müssen nicht auch noch Verräter da sein. ER meit einet da was anderes???

lobsterlobsteram 03.06.08


genau so sollte Demokratie funktionieren. Manche Leute hier möchten vielleicht wo leben, Russland, China, Vielleicht sogar Amerika.
Also immer dran denken: Wer gewählt ist, ist von einem Teil der Bürger gewollt, ob rechts links oder mittig, und wir alle haben das zu akzeptieren.

Jerryberlin2008Jerryberlin2008am 03.06.08


Lustig hier ...

vJunaLoTivJunaLoTiam 01.06.08


Merkel gegen Freigabe von Foto aus Stasi-Akte

LINK

LINK

PetraKarlPetraKarlam 31.05.08


Hoffe man wird nun bei FDJ Staatssekretärin Merkel das Gleiche durch die Medien gehen lassen. Art. 3 Grundgesetz. grins
hier Merkelchen als Stasi durch Schweizer News LINK
hier Merkelchen Stasi Biografie:
LINK

MagyarMagyaram 31.05.08


Der gute Gregor ist dem Rest der Berlinerpolitkvolltrotten halt weit überlegen und darum muß er weg egal wie und die UNABHÄNGIGEN Medien helfen dabei und sind so eifrig wie damals im Irak als die Massenvernichtungswaffen gesucht wurden.
Wenn man Gisy mit der FDJ Tante vergleicht drängt sich einem der Namen Trottellumme auf bei dem Versuch das gleiche mit dem unrasierten negativ Helden der SPD zu vollziehen fehlen einem die Worte es ist so der eine ist pfiffig und beschlagen während der andere Mühe hat soweit zu denken wie ein Schwein schxxxx

Alter_SackAlter_Sackam 31.05.08


Frag' ihn doch selbst, von uns hier wird das keiner mit Sicherheit beantworten können. Genauso, wie von uns keiner sagen kann, warum man nicht an die Akten von Persönlichkeiten wie dem Saumagenfan rankommt oder warum A.M. nicht alle Fotos von sich veröffentlicht sehen möchte, die irgendwie mit den Leute von H.&G. zu tun haben könnten.

vJunaLoTivJunaLoTiam 31.05.08


Gut, das er nicht in der NSDAP war und zur CDU gegangen ist, ;)

Als EX-Stasi kann man bei Schäuble Karrie machen, bewirb dich jetzt!

Alter_SackAlter_Sackam 31.05.08


Also doch Witzbold! Wieso nämlich sollte mich das wundern? Wär's andersrum, würd's mich wundern. Es geht nur um die verschiedenen Reaktionen auf Stasivorwürfe bei dem einen oder der anderen. Bei dem einen heisst's automatisch:"War doch klar! Konnte ja nicht anders sein!" und bei der anderen:" Sakrileg! Blasphemie! Wie könnt ihr es wagen!". Und das ist das lächerliche und hat nichts mehr damit zu tun, was man für richtig oder falsch oder kontraproduktiv hält oder was man über wen vermutet. Das ist die pure Einfältigkeit, die man den Befürwortern gerade der Linken hier so gerne vorhält.

ku-dobsonku-dobsonam 31.05.08


wenn das alles so knapp wäre warum macht gysi nicht das was er schon oft bei solchen vorwürfen gemacht hat ....... klagen ....und warum zieht er die klage zurück

ku-dobsonku-dobsonam 31.05.08


auch wenn es dich vielleicht wundert .... die links partei ist mein politischer gegner, ich halte ihre lösungsansätze für falsch und kontraproduktiv
und ich vermute das ein groß teil ihres führungspersonals das auch weiß

Alter_SackAlter_Sackam 31.05.08


Kannst du das Gegenteil von Biermann und der Honecker beweisen? Ich nicht, ist mir auch egal, selbst wenn M., E. und W. einen flotten Dreier hingelegt hätten! Nur steht F.'s Ausspruch im Raum und lässt sich genauswenig widerlegen, wie B.'s "kann nur gewesen sein"! Genauso könnte es auch nicht gewesen sein!

Alter_SackAlter_Sackam 31.05.08


Natürlich ist es erwünscht! Aber wenn, dann auch in beide Richtungen und nicht nur mit Linksdrall!

ku-dobsonku-dobsonam 31.05.08


das man gegen seinen politischen gegener argumentiert .... ist also nicht erwünscht ...

ku-dobsonku-dobsonam 31.05.08


und dieser sohn liebt und hasst seinen vater bis zum erbrechen und schreibt gewaltige bücher darüber wg dieser er schon ein wenig ärger hatte.....


wie wahr das noch mit biermann und derr honnecker

Alter_SackAlter_Sackam 31.05.08


Der Anwalt vom besagten Physikprofessor war derselbe, dem der Soh des besagten Physikprofessors indirekt Dank und Anerkennung ausgesprochen hat.

Alter_SackAlter_Sackam 31.05.08


Ich find's wieder mal richtig drollig hier! Wird gegen die Linken gegeifert, kann das Mord- und Totschlaggezeter einiger Scheuklappenträger garnicht laut genug sein. Da werden die entsprechenden Medien oder auch wie im Fall Gysi Frau Birthler zum Nationalheiligtum verklärt und jedes ihrer Worte angebetet. Jetzt kommt aber mal einer, und lässt ein Verlautbarung gegen das Allerheilige, die Transuse aus der Uckermark los, schon bekommen dieselben Witzbolde Schaum vor dem Maul, verrenken sich in geistreichen Begründungen und machen sich dabei so lächerlich, wie schon lange nicht mehr. Ja, ja, Angie und ihre Truppe (Vor allem ihr Fanclub) - die Retter Großdeutschlands (Oder war es bloß die Bundesrepublik?) und Beschützer aller Aufrechten im Kampf gegen das Böse von links!

zero1000zero1000am 31.05.08


duglenet - welche Vergangenheit bewältigst Du eigentlich - Deine Links sind wohl bekannt - Deine Artikel Kopien derselben - solltest Du einen Teppich zu Hause haben, bleib auf demselben!

TarantelTarantelam 31.05.08


Na dann war es wohl reiner Zufall,das Angie das Büro mit einem Sohn von Havemann geteilt hat.
Und das als Parteisekretärin. Normalerweise bin ich dagegen,Tote wieder auszugraben, aber so wie mit Gysi umgesprungen wird,aber nicht. Leute fangt an zu graben,die FEM wird eh langweilig werden.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren