Taliban befreien 600 Häftlinge aus Gefängnis

x 82
 
 
Taliban befreien 600 Häftlinge aus Gefängnis

Beitrag melden


Radikalislamische Taliban-Kämpfer haben im Süden Afghanistans den Eingang zu einem Gefängnis gesprengt und offiziellen Angaben zufolge fast allen Insassen zur Flucht verholfen. Im Schutz der Dunkelheit konnten auch gut 400 Taliban-Mitglieder entkommen.

Auf welt.de weiterlesen

15 Kommentare

Kommentare zu Taliban befreien 600 Häftlinge aus Gefängnis

 

Jerryberlin2008Jerryberlin2008am 17.08.08


Gibt es bei eBay keine preiswerten Burkas?

underauchunderaucham 15.06.08


>>> Nieder mit den bösen USA

underauchunderaucham 15.06.08


Na Mister Spock,natürlich hast Du von Geburt an einen Stempel am Körper auf dem Deine Nationalität vermerkt ist,Du bist ja einer der ach so Guten..-)))

underauchunderaucham 15.06.08


Es gibt ein Sprichwort: " Was Du nicht willst was man Dir tue,dass füg auch keinem anderen zu "

Niemanden hat das Recht anderen zu sagen wie sie sich zu verhalten,zu leben haben.

Die Taliban sind nur deshalb der Teufel,weil sie an der Ölleitung die durch Afghanistan verlaufen sollte mehr Mitbeteiligung,mehr Mitsprache haben wollten,wurde das vergessen ??.

Hat sich das " Christentum" nicht auch so verhalten ?.Noch heute bekämpft man in der sogenannten zivilisierten Welt,die Schwulen,die Lesben,die anders denkenden,ist das was anderes ?.Nein,man macht es heute nur etwas suptiler.

>> Nieder mit den bösen USA

MrSpockMrSpockam 15.06.08


Was bist du denn für einer? Untergetauchter taliban oder was? Glaub, was du willst aber denk mal über deinen schwachsinn nach. Suizid ist immer eine option.

Only-the-catOnly-the-catam 15.06.08


Mag sein, daß es unter den Taliban keinen Mohnanbau gab, wenn das das einzige ist was diese von Dir zu regelrechten Freiheitskämpfern hochstilisierten Gutmenschen an gutem vollbracht haben dann ist das traurig genug.

Darf ich dich daran erinnern daß es unter ihrer guten und lobenswerten Herrschaft üblich war Schwule oder solche die der Homosexualität verdächtigt wurden genauso gnadenlos zu verfolgen und zu ermorden wie man Menschen mit dem Tod bestraft hat bei denen Ton / Bildträger mit westlicher Musik gefunden hat? Unter den Taliban war es auch ein Todeswürdiges Verbrechen daß Mädchen Lesen und Schreiben gelernt haben. Ehrenmorde waren zu Talibanzeiten alltäglich - alles Errungenschaften die man in verbrecherischen Schurkenstaaten wie den USA so nicht findet.

Wie du siehst, ich gebe dir recht. Nieder mit den bösen USA helft den Taliban unserer Welt wieder das gewisse liebenswerte Etwas zu geben das ihr schon so lang fehlt!

underauchunderaucham 15.06.08


Früher nannte man sie Partisanen und sie verteidigten ihre Heimat gegen Okupanten.

Bros Tito,der spätere Präsident von Ex Jugoslawien war einer.

Unter den Taliban in Afghanistan gab es keinen Mohnanbau ( Herroin) mehr,unter der Schutzmacht von heute hat der Mohnanbau Spitzenwerte erreicht.

Gods own country…Schurkenstaat USA ?!

Die USA hat in ihrer ca. 230 Jahre kurzen Geschichte permanent andere Länder, die ihnen nie etwas zuleide taten, fast ebenso oft mit Krieg überzogen oder anderweitig terrorisiert. Für nahezu jedes Jahr ihrer Geschichte einen Krieg! Schurkenstaat Amerika - nicht Irak, Iran oder Afghanistan?

LINK

Bitte nach unten scrollen

mrmatrix79mrmatrix79am 15.06.08


ich lese gerade "Radikalislamische "...das hat nichts mit ISLAM zu tun. Das sind verrückte Terroristen die keinen Glauben haben.

Verdammte Taliban Heiden !

Only-the-catOnly-the-catam 14.06.08


Interessant, bestnews. Was ist an dem Titel "radikalislamische Talibankämpfer" so falsch? Auch kommst du mit dem reichlich abstrußen Vergleich zur muslimen Nachbarin und dem in die Luft sprengen was ich nicht so ganz nachvollziehen kann.

Welche Ideoligien die Taliban hochhalten und wie ihre "Politik" als sie an der Macht waren ausgesehen hat ist dir bekannt? Falls ja verstehe ich dein Posting nicht.

BlaueseeBlaueseeam 14.06.08


In einer anderen Pressemitteilung ist zu lesen , dass es angeblich Talibankämpfer waren. Es ist demzufolge nicht gewiss, wer hinter dieser ganzen Aktion steckt.

uhurlebauhurlebaam 14.06.08


wem sagst du das,so ist die welt,gemein und unfair.

zocker22zocker22am 14.06.08


ja toll,das ist aber kein grund,öl ins feuer zu werfen.

HeroldHeroldam 14.06.08


wenn die sich selber als islamisten ausgeben,was können die medien für,die geben dan nur ihren senf dazu mehr nicht.

NewsscannerNewsscanneram 14.06.08


ich verstehe dich bestnews.leider wird in den medien,der islam immer und immer wieder in den dreck gezogen,das problem ist,diese taliban leute,behauten ja von sich das sie dem islam angehören,frechheit.

bestnewsbestnewsam 14.06.08


mann mann mann was treiben die den,haben wir mal ein tag nachrichten ohnda das über die talibanbande berichtet wird??? und alleine die überschrift bringt mich zum platzen "Radikalislamische Taliban-Kämpfer" ich könnte kotzen und somit wurden mal die moslems als böse und gefährlich in den mittelpunkt gestellt.ich habe auch eine muslimische nachbsrin,muss ich jetzt angst haben,das sie mich in die luft sprengt?


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren