Bestechungsskandal beim Münchner Zoll

x 60
 
 
Bestechungsskandal beim Münchner Zoll

Beitrag melden


Mit über 400 Beamten startete die Polizei am Dienstag eine Großrazzia in München. Beschäftigte der Zollbehörden sollen gegen Schmiergeld Frachtpapiere frisiert haben. Neun Beschuldigte wurden bereits festgenommen. Die Zahl der Verdächtigen bei Speditionen und Zoll soll aber weit höher sein.

Auf welt.de weiterlesen

6 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Schmiergeld, Polizei, Politische news, festgenommen, Dienstag, Bestechung

 

Kommentare zu Bestechungsskandal beim Münchner Zoll

 

duglenetduglenetam 09.07.08


Naja, man muss das mal menschlich sehen. Wenn Siemand das draf, wenn Kohl Millionen in Liechtenstein hatte, (Black-out) mein Gott, das sind eben auch nur Menschen. Ja , und die denken ja auch, wer weiss wie lange es noch gut geht denn jeder bekommt ja zumindestens heimlich langsam Angst, was da alles so kocht....Das ist keine Entschuldigung, aber die sollen die Steuerbetrueger die z. Bsp. nach Liechtenstein, Luxemburg usw. inr Kaputal bringen, anahlten, die andern fliegen mit Koffern un Diplomatenpaessen oder mit der Buergerin Merkel als Begleitung, weiss man den da was in den schwarzen Koffen immer drin ist, so nah China usw. Bestimmt nicht nur Condoms...

overLineoverLineam 09.07.08


So bitter diese Vorfälle für den Zoll auch sind , darf nicht vergessen werden, dass gegen 24 Beamte ermittelt wird, - o.k. das sind 24 zu viel aber beim Zoll arbeiten über 30.000 Personen, die täglich 24 Stunden keinen leichten, schon gar keinen ungefährlichen Job machen. Sie dürften bestimmt die ersten sein, die diese schwarzen Schafe aus ihren Reihen in der Luft zerreißen möchten. Halt alles Menschen, - manchmal funktionieren einige nicht...

ku-dobsonku-dobsonam 09.07.08


zoll ........ die sind schon in der bibel nicht wohlgelitten

klausbaerklausbaeram 09.07.08


Die spielen wohl guter Bulle, böser Bulle. Wobei mir die ehrlichen bzw. guten lieber sind als die bestechlichen die ihre Integrität und Würde aufgeben des Profits wegen.

annemausannemausam 09.07.08


Find das eine Sauerei das die auf der einen Seite sachen von Bürgern beschlagnahmen die auf Plagiate reingefallen sind und andererseits sind sie selber bestechlich.

hazukihazukiam 09.07.08


Schön wenn dein freund und helfer bzw. der Ableger davon bestechlich ist ob wohl gerade gegen Wirtschaftsverbrechen von Seiten des Zolls vorgegangen werden sollte.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren