verdi-Chef fliegt kostenlos mit Lufthansa First-Class in Urlaub

x 34
 
 
verdi-Chef fliegt kostenlos mit Lufthansa First-Class in Urlaub

Beitrag melden


Während seine Gewerkschaftsgenossen die Lufthansa bestreiken, lässt sich deren Chef von der Lufthansa kostenlos in der First-Class in die Südsee zum Urlaub fliegen.

Auf informelles.de weiterlesen

18 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Wirtschaft Inland, Verdi, Urlaub, Streik, lufthansa, kostenlos

 

Kommentare zu verdi-Chef fliegt kostenlos mit Lufthansa First-Class in Urlaub

 

MagyarMagyaram 03.08.08


Und seine Statthalter diese Trolle in den Betrieben sprechen von Trittbrettfahrern wenn man nicht in dem Verarschungsverein Mitglied ist wie dumm muß ein Arbeitnehmer sein um sein sauer verdientes Geld solchen Schmarotzern in den Allerwertesten zu schieben ???

Guppy22Guppy22am 02.08.08


soetwas konnte sich Honni nicht leisten !

...armer Erich...

overLineoverLineam 02.08.08


100 % Zustimmung !!

overLineoverLineam 02.08.08


Chef der Arbeitnehmervertretung First Class kostenlos im Jumbo in die Südsee... Wer dem Pack noch die Pfeife hält, ist nicht mehr zu retten !!

DollarmenDollarmenam 02.08.08


Das hat in der Gewerkschaft TRADITION:

Der 1. IG Metall Chef nach dem Krieg, Otto Brenner, war in seiner Glanzzeit in 36 Aufsichtsräten.

Only-the-catOnly-the-catam 02.08.08


Die Gewerkschaft erhebt für sich den Anspruch an der Seite der unterdrückten Arbeitnehmerschaft den Kampf gegen die dekadente Klasse der Arbeitgeber zu führen und für die armen Arbeitnehmer als Sprecher aufzutreten.

Herr Bsirske hat diesbezogen erkannt daß man das am Besten dann hinbekommt wenn man sich als ordentlicher, seiner Verantwortung gegenüber der Arbeiterschaft bewußten gewerkschaftlichen Vorbildes bei fürstlichen Einnahmen kostenlos erster Klasse um die Welt fliegen und rund um die Uhr verwöhnen läßt.

Also gönnt ihm das bischen Luxus, bei allem was er an Gutem schon für die geknechtete Arbeitnehmerschaft getan hat und noch tun wird.

Jerryberlin2008Jerryberlin2008am 02.08.08


Fordere eine sofortige Spendenaktion für den ach so arg gebeutelten Herrn ...

CamposCamposam 02.08.08


Habe gerade mal nachgesehen: Gehalt eines Bundesministers im Durchschnitt 10.800 Euro.
Ein schlechteres Geschäft, Bundesminister statt Gewerkschaftsboss zu sein...

CamposCamposam 02.08.08


Herr Bsirske - früher Mitglied der Sozialistischen Jugend, Stipendiat der gewerkschaftsnahen
Hans-Böckler-Stiftung und dann wie heute noch Grüner - bezieht als Verdi-Vorsitzender
ein Gehalt von 13.500 Euro. Zahlungen der Lufthansa an ihr Aufsichtsratsmitglied kommen
noch hinzu.

ottikleinottikleinam 01.08.08


Stimme voll zu.

ottikleinottikleinam 01.08.08


Wie es in Deutschland so üblich ist,siehe die Wirtschaftsbosse,Politiker.

DollarmenDollarmenam 01.08.08


verdi-Chef fliegt kostenlos mit Lufthansa First-Class in Urlaub

Deswegen ist man doch in der Gewerkschaft! Wie war das:

"Die dümmsten Kälber suchen sich ihre Schlächter selber???"

Das nennt man Solidarität auf Gewerkschaftisch.

husky1985husky1985am 01.08.08


ich kann das nicht verstehen,ein gewerkschaftsboss stellv.vorsitzender der lufthansa! die er auch noch bestreiken läßt,fliegt aber vor dem streik noch schnell mi der LH in urlaub.
wann hört endl.diese doppelmoral auf.

Jerryberlin2008Jerryberlin2008am 01.08.08


Verantwortungsloser Typ! Streikt ihr mal, ich bin dann mal weg ...

dkrausedkrauseam 01.08.08


Das ist schon enorm dreist... klar, er wird seine Reise weit im Vorfeld geplant habe, aber muss es dann gleich so dekadent sein?? Wasser predigen und Schampus saufen... das sind mir die liebsten...

nebelliednebelliedam 01.08.08


Auch ein Gewerkschaftsboss ist käuflich. Bleibt zu beobachten, wie die ganze Sache endet. Ab einer entsprechenden Summe geben die Gewerkschaftsbosse sich auch mit 5 statt 10% Gehaltserhöhung für die Angestellten zufrieden und treten dann vor die Kamera und sagen:" wir haben gekämpft wie die Löwen und denken ein gutes Ergebnis erziehlt zu haben" Dann drehen sie sich um und lachen über die Streikenden, denn jetzt können sie weiterhin von dem eingesparten Geld des Konzerns ihre Luxusträume erfüllen.
In solchen Fällen finde ich es gut, dass Reporter solche Schweinereien ab und an mal aufdecken.

HasselhoffHasselhoffam 01.08.08


Man weiß einfach nicht wem man noch vertrauen kann. Warum hat der Herr Bsirske mich nicht mitgenommen? Ich hätte auch Urlaub in der Südsee vertragen können..

mickymausmickymausam 01.08.08


Der ist dann aber bestimmt nicht mit der Lufthansa geflogen oder etwa doch? Eine Sauerei ist es auf jeden Fall Wenn der Gewerkschaftschef in den Urlaub fliegt und die streikende Belegschaft zu hause bleibt.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren