Deutsche Bundeswehr zahlt 20.000 Dollar an afghanische Familie

x 34
 
 
Deutsche Bundeswehr zahlt 20.000 Dollar an afghanische Familie

Beitrag melden

Eingestellt vonam 08.09.08in Politik via derstandard.at

Die Bundeswehr hat der Familie der vor zwei Wochen im afghanischen Kundus getöteten Zivilisten nach Informationen des "Spiegel" eine Wiedergutmachung von 20.000 Dollar gezahlt. Zunächst habe ein Vertreter der Bundeswehr 5000 Dollar in bar übergeben, berichtete das Magazin am Samstag vorab. Bei einem zweiten Treffen mit der Familie

Auf derstandard.at weiterlesen

28 Kommentare

Kommentare zu Deutsche Bundeswehr zahlt 20.000 Dollar an afghanische Familie

 

diewaldfeediewaldfeeam 10.09.08


Du spinnst wohl? Wofür denn?

MagyarMagyaram 09.09.08


Mal eine andere Frage wann werden die Mörder endlich hier vor ein Gericht gestellt

diewaldfeediewaldfeeam 08.09.08


Andreas, weist Du inzwischen wenigstens, was eine Bestallungsurkunde ist?

andreas123andreas123am 08.09.08


fee, bei deinem Stroh mußt aufpassen, dass es nicht zur Selbstentzündung führt ;-)

GauseGauseam 08.09.08


Wenn Deutschland Geld zahlt, meinst du etwa das die Politiker SELBER das bezahlen?

Verstehe die Aufregung nicht, WIR, der Pöbel, müssen doch ALLES bezahlen.

Reg dich mal lieber über die Millarden Steuergelder auf,die in die Bankpleiten in diesem Jahr gesteckt wurden. Was sind bitte schön 20.000 Euro im Vergleich zu ein paar Millarden?

KaminfreundKaminfreundam 08.09.08


@ waldfee

Was da im versoffenen Resthirn aufblitzt, sind die sich verabschiedenden, durch Alkohol exekutierten, Hirnzellen.

andreas123andreas123am 08.09.08


..du meinst SAU! Richtig und eigentlich schade, weil es gibt im Ösi-Land genug klardenkende Menschen.

Ihr habt global gesehen die gleiche Problem wie die BRD und der Rest der "zivilisierten" westlichen Welt.

Ursache: Die 3. Welt Länder kranken vielleicht an der Armut.
Der Westen krankt am Geist!!!

binderinbinderinam 08.09.08


@andreas123
Ich bin in vielerlei Hinsicht glücklich, dass Österreich per Staatsvertrag 1955 zur Neutralität verdonnert wurde.
Die 3 Rechtsaußen, die unbedingt zur NATO wollen, sind meist im Griff...

Was die Berichterstattung der Medien und deren Neutralität angeht, magst du bezüglich Außenpolitik in der Nähe der Realität liegen, die innenpolitische Berichterstattung ist unter aller ....

binderinbinderinam 08.09.08


@andreas123
Ich bin in vielerlei Hinsicht glücklich, dass Österreich bei Staatsvertrag zur Neutralität verdonnert wurde.
Die 3 Rechtsaußen, die unbedingt zur NATO wollen, sind meist im Griff.

Was die Berichterstattung der Medien und deren Neutralität angeht, magst du bezüglich Außenpolitik in der Nähe der Realität liegen, die innenpolitische Berichterstattung ist unter aller ....

binderinbinderinam 08.09.08


@zero
Danke für die Rasur!
Jetzt mach ich gleich einen auf Queen Mum. Lass mir das lebensverlängernde Gin Tonic auf die Terrasse servieren süffel vor mich hin, bemitleide ein kleines bisserl unsere depressive walfee, warte bis bei ihr der Schweinkram durch den Geist blitzt...mach mir einen schönenAltweibersommernachmittag!

diewaldfeediewaldfeeam 08.09.08


Ja, immer muss ich die Schweinereien verkünden. Dann mag mich wieder keiner und ich werde depressiv. Dann saufe ich und kriege wieder Geistesblitze und verkünde andere Schweinereien. ..............ein Teufelskreis.

Der_ThorDer_Thoram 08.09.08


Ich wollt´s nicht sagen, aber gedacht habe ich das gleiche, Feelein....

diewaldfeediewaldfeeam 08.09.08


Auf dem Markt hätten die nicht soviel gebracht. Über den Wert afghanischer Frauen für ihre Männer sollten wir uns keine Illusionen machen. Wenn einer Ziege was passiert, ist das schlimmer.

geilikyliegeilikylieam 08.09.08


ich glaube auch nur, dass geld gezahlt wird, wenn so ein fall wirklich an die öffentlichkeit gelangt.
ansonsten sieht die "problemlösung" vielleicht anders aus, wer weiß.

Was bringen dir 20.000 Dollar, wenn deine Frau und deine Kinder getötet wurden? :'-(

MarsipulamiMarsipulamiam 08.09.08


Erzähl mir mal, was nicht von den Geldern der Arbeitenden Gesellschaftsschicht ge- und bezahl wird...

paulchenppaulchenpam 08.09.08


Eine Garantie dass jetzt nichts passiert ist das aber auch nicht. Die Gefahr ist trotzdem groß und vielleicht kommen die Afghanen ja auch drauf zu erpressen oder sonst was.

andreas123andreas123am 08.09.08


Binderin, du glaubst es nicht, wie oft ich auf dem Ösi Tripp bin LINK ;-)

In der Neutralität um einiges besser wie hiesige Usarel Medien.

Vor über 30zig Jahren habe ich im Ö1 das erste mal vom Formaldehyd im Haarshampoo gehört und warum das schädlich ist für die Nerven und Nieren. In den BRD-Medien erst jahrzehnte später!

Wer hat damals zuerst von Tschernobyl berichtet, da wurde in der BRD noch kräftig vertuscht :-((

Daher sind Ösis und deren Medien bei mir beliebt ;-)

ardrardram 08.09.08


Der Steuerzahler zahlts, aber das kapieren diese Deppen von Journalisten nicht!
Oder es soll hier wieder die Meinung Pro-Afghanistanisch manipuliert werden!

zero1000zero1000am 08.09.08


danke - feinmotorik hat nicht hingehauen.

prokoprokoam 08.09.08


wär sinnvoller das "h" einzuklammern...

@topic: ist eben nur ne höhere Form von Schweigegeld, wir habens ja.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren