Artikel Neuerungen bei Ebay

x 13
 
 
Neuerungen bei Ebay


Ebay,das größte Internetauktionshaus weltweit, arbeitet
kräftig daran weiterhin die beliebteste Einkaufsseite im Internet zu bleiben.
Viele Änderungen werden gestartet um der Konkurrenz gar nicht erst die Chance
zu geben dem Internetriesen gefährlich werden zu können.


Auch die Kundenbedürfnisse haben sich in der Ebaylaufzeit
geändert und die Entwickler von Ebay wollen bzw. müssen sich der derzeitigen
Kundensituation anpassen, deshalb die Neuerungen.


Seit dem 20.02.08 sinkt die bereits halbierte Gebühr nun auf
49 Cent für Versteigerungen mit Galeriebild und 1 Euro Startpreis.
Verkaufsprovisionen die derzeit bei 2 bis 5 Prozent liegen sollen zukünftig
zwischen 2 bis 8 Prozent liegen.


Das Bewertungssystem von Ebay wurde ebenfalls seit dem Juni
2008 geändert. Verkäufer dürfen über Käufer keine Urteile die den Käufer ins
schlechte Licht rücken verfassen. Diese Art von Rachebewertungen hat sich um
das vierfache erhöht, dem soll Einhalt geboten werden.


Die Änderungen bei dem Bewertungssystem ist nur eine
Neuerung in die richtige Richtung, auch die Distanz zwischen gewerblichen und
privaten Kunden soll geringer werden, die Shops sollen integriert werden. Gewerblichen
Verkäufern wird mit besseren Konditionen die Möglichkeiten gegeben ihre Artikel
ins Netz zu stellen. Vorher waren die Shopartikel separat ausgewiesen, jetzt
sind diese bei den anderen Artikeln die zum Kauf angeboten werden. Somit ist für
den Verkäufer der Vorteil gegeben, dass eine größere Kundenreichweite erreicht
wird und die Käufer haben eine noch größere Auswahl. Die bestehende Anzahl soll
von rund 9 Millionen auf das Doppelte anwachsen. Die Angebote lassen sich
leichter finden und der Komfort ist eindeutig gestiegen. Um zu Shopartikel zu
gelangen müssen jetzt nicht mehr extra Seiten aufgerufen werden. Somit ist mit
dieser Änderung beiden Seiten geholfen, Verkäufer und Käufer.


 


Ab dem 25.09.08 dürfen nicht mehrfach identische Artikel in
eigenständigen Angeboten veröffentlicht werden. Nur noch 3 eigenständige
Angebote mit identischen Artikeln, ausgenommen Auktionen mit Startpreis von 1
Euro, dürfen online gestellt werden. Damit soll vermieden werden dass die
Anzahl der angebotenen Artikel explodiert und doch nicht mehr Auswahl zur
Verfügung steht.


Ebenfalls neu ist, dass wenn ein Festpreisartikel nicht
verkauft wurde und über „Wiedereinstellen“ wieder online geht, die Gebühren
zurückerstattet werden wie vorher. Aufgrund der mittlerweile geringeren
Gebühren entfällt diese Gebührenerstattung.


Die neuen Angebotsgebühren richten sich nicht mehr nach dem Preis
des Angebots und ein Galeriebild ist in dem Preis ebenfalls enthalten.
Premiumshop-Abonnenten erhalten die Möglichkeit in einem bestimmten Zeitraum
für einen festgelegten Preis unbegrenzt viele Artikel online zu stellen, eine
sogenannte Flatrate.


Eine zusätzliche erweiterte Suchmaske wurde auch eingeführt
um weiteren Komfort zu verschaffen. Auch den Seiten „Mein Ebay“ und der
„Artikelseite“ wurde eine neue Struktur verpasst um eine noch übersichtlichere
und vereinfachte Navigation zu erreichen.


Um noch mehr Sicherheit zu gewährleisten wird die PayPal
Bezahlform, die sicher, einfach und schnell ist, bei gewerblichen Verkäufern
hinzugefügt. Seit dem 01.09.08 bietet das PayPal Schutzprogramm Sicherheit für
den Käufer in unbegrenzter finanzieller Höhe und der Verkäuferschutz greift bei
Rückbuchungen von Zahlungen aus dem In-und Ausland.


Um den Verkaufstandart zu halten gibt Ebay weiterhin
Obergrenzen an für Verpackung und Versand und noch mehr Sicherheit durch neue
Identitätsbestätigungen beim Verkaufen.


 


Alles in allem hat sich einiges bei Ebay getan was sich
natürlich großteils auch erst noch bewähren muss, aber die Ansätze scheinen die
richtigen zu sein oder?


2 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Verpackung, Stellen, online, Millionen, ebay, Branchennews Tech

 

Kommentare zu Neuerungen bei Ebay

 

Kathi1983Kathi1983am 11.09.08


Bitte gern geschehen!

newsjunkienewsjunkieam 11.09.08


Hm, schon gut zu wissen was da neues auf einen zukommt, danke :)


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren