Geheimes CSU-Spitzentreffen zu Beckstein-Nachfolge

x 23
 
 
Geheimes CSU-Spitzentreffen zu Beckstein-Nachfolge

Beitrag melden


Im CSU-internen Wettstreit um die Nachfolge des nach der Landtagswahl zurückgetretenen bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein haben sich heute die drei Kandidaten zu einem geheimen Spitzengespräch getroffen. Es sei in Rott am Inn um die Beckstein-Nachfolge gegangen, wurde der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in CSU-Kreisen bestätigt.

Auf meingeld.org weiterlesen

7 Kommentare

Kommentare zu Geheimes CSU-Spitzentreffen zu Beckstein-Nachfolge

 

zero1000zero1000am 04.10.08


poloxx - würde ja beten vorschlagen, aber da die Geschäftsbeziehungen zu dieser Wunscherfüllungsanstalt und den Vorsitzenden abgebrochen sind, hilft das auch nicht. Und Hoffnungen werden nun mal enttäuscht.

poloxxpoloxxam 04.10.08


hoffentlich geht der unfähige seehofer gleich mit unter ...

andreas123andreas123am 04.10.08


zero1000, du wirst mir immer mehr unheimlicher! Welche Droge nimmst du, das du immer mehr Volltreffer landest?

zero1000zero1000am 04.10.08


Seehofer ist ein Eimer! Aber es bleibt, wie es war: Geheiminiskrämerei, Kungelei, Mauschelei- und am Ende steht ein frucht-furcht-barer Kandidat fest, der außer wetterfahnengestählt ebenfals nur Worthülsen und -müll verbreiten wird. Obwohl kein Freund der Chaos-Sumpf-Union - 43% haben die schwarzen, zusammengebundenen Strohpuppen gewählt - mögen sie davon auch regiert werden - verkürzt man Regieren auf Regie - wird es sicher lustig im Lande.

japanjapanam 04.10.08


Also ich wäre ja für Stoiber :)


The Return of Edmund. Wohhhooooo!!!

KlopapierKlopapieram 04.10.08


Was spielt es denn letzten Endes für eine Rolle, wer jetzt neuer Chef bei der CSU wird?? Viel zu holen gibt es da nicht mehr, aufholen lautet hier wohl eher das Motto!

jamaljamalam 04.10.08


Sei es drum, ich würde nicht gerade gerne Kapitän auf einem bereits sinkenden Schiff werden. Hoffentlich hat Seehofer ausreichend Eimer dabei.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren