Struck spricht sich fürRot-Rot im Saarland aus

x 1
 
 
Struck spricht sich fürRot-Rot im Saarland aus

Beitrag melden

Eingestellt von
Gerd
am 08.12.08in Politik via saarbruecker-zeitung.de

Struck spricht sich fürRot-Rot im Saarland ausHamburg. SPD-Fraktionschef Peter Struck unterstützt ausdrücklich das Vorhaben des saarländischen SPD-Spitzenkandidaten Heiko Maas, im kommenden Jahr eine rot-rote Landesregierung zu bilden

Auf saarbruecker-zeitung.de weiterlesen

47 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Spitzenkandidaten, SPD, saarland, Politische news, Fraktionschef

 

Kommentare zu Struck spricht sich fürRot-Rot im Saarland aus

 

MichaelMichaelam 12.12.08via Saarbrücker Zeitung


@Pitt : Zu dem 1. Link habe ich bereits einen Kommentar geschrieben zu einem anderen Thema. Bitte lesen und begreifen, dass man instrumentalisiert werden soll.

Hoffentlich haben Sie sich auch die 49,90 Euro Usergebühr aus der Tasche ziehen lassen. Ihr Linksverteufeler fallt aber auch auf jeden Blödsinn herein. Der Verfasser dieses Artikels trägt im übrigen den gleichen Namen wie der Direktkandidat der FDP für die Landtagswahl im Saarland. Sie glauben auch an die Wiederauferstehung von Erich wenn es irgend ein Schreiberling ins Netz stellt.

MichaelMichaelam 12.12.08via Saarbrücker Zeitung


Keinesfalls habe ich vom Thema abgelenkt. Die Linksverteufeler wollen unbedingt, dass man an der SED / PDS / LINKE ein Exempel statuiert und das nachholt was man nach 1945 im Westen versäumt hat. Man kann nicht auf der einen Seite einer Regierung wegen ihrer diktatorischen Strukturen zurecht Vorwürfe machen und auf der anderen Seite Versäumnisse nicht einräumen. Erinnern Sie sich noch an die Auseinandersetzung zwischen FJS und den Grünen ? Da ging es genau so polemisch zu. Heute arbeiten CDU und Grüne auf Landes- und Stadtratsebene zusammen.

ManfredManfredam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


:-)))))) hat mir auch gefallen , endlich mal ordnung im glied :-)))

pittpittam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


ein klasse Link. Der trägt wirklich zur Erheiterung bei. Ich hab mich köstlich amüsiert! gibt es noch mehr davon?????

AdleraugeAdleraugeam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


Manomanoman, einige hier scheinen echt verkrampft - dann will ich das ganze mal etwas auflockern:

LINK

manfredomanfredoam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


Jo, is klar Brüderchen, paßt euch wieder was nicht?

manfredmanfredam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


grschwätz, wie hier eben auch, von daher also ........

pittpittam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


ohne Worte:

LINK

LINK

RolfRolfam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


@Theophil: 5 ins Phrasenschwein ! Alles Behauptungen, nichts belegt, überhaupt nur behauptbar, weil die Linke nirgends den Beweis eines Wechsels antreten musste. Und Berlin zeigt genau das Gegenteil ! Viel Spaß noch beim Selbstfrohmachen !

TheophilTheophilam 11.12.08via Saarbrücker Zeitung


Zu Maria

Sie verwechseln immer noch Ursache und Wirkung. Nochmals zum Kotzen:
Die sogenannten Volksparteien CDU-SPD haben uns, den Kleinverdiener, rentner Hartz IV- und Sozialhilfeempfänger aus ihrer Politik gestrichen bzw. abgekoppelt. daraufhin haben sich Gewerkschaftler in der WASG gegen Hartz IV und Argenta 2010 solidarisiert. immerwieder wird aus einer schwarzen Ecke ahnungslos oder wissentlich Stimmung gegen den notwendigen Politikwechsel gemacht.

MariaMariaam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


@Gisi: Das "schwarze Pack" wie Sie es nennen, hat es uns auch eingebrockt, dass wir jetzt die LINKEN im Land haben. Auch wenn die einen neuen Namen haben: es ist die PDS-SED. Das "schwarze Pack" wie Sie es nennen war für die Wiedervereinigung mit dem Osten, der Geburtsstätte der SED-PDS-LINKEN. Und diese Wiedervereinigung hat JEDEN von uns eine Menge Geld gekostet. Und jetzt kommen exakt die und wollen unser Land regieren?!?!?!?! Na prost Mahlzeit!

GewerkschaftlerGewerkschaftleram 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


@Oskar: Da haben Sie mal recht. Das Niveau der Linken, die sich hier im Forum auslassen ist schon unter aller Kanone. Aber so sind die Linken: sachliche Diskussionen sind denen fremd, statt dessen Diffamierungen und persönliche Beleidigungen. So "diskutieren" nur solche, die ganz offensichtlich keine stichhaltigen Argumente haben, mal ganz abgesehen davon, dass sie bis dato noch keinerlei realistische und finanziebare Vorschläge unterbreiten.

PaulPaulam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


.... geschlachtet werden wir bei im moment auch,

OskarOskaram 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


Da sind sie ja schon wieder, die BILD - ZEITUNGSPAROLEN, die Absprache von KOMPETENZ und gleichzeitig die Beschimpfung Andersdenkender ("Pack"). Eigentlich ist hier ja keine Outing - Seite, aber offensichtlich lassen hier manche offensiv die (roten) Hosen runter. Wenn das der Stil der künftigen Regierung des Saarlandes sein soll - dann HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ! Aber wie war das mit den Kälbern und den Schlächtern...

HühnerhundHühnerhundam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


Eins muß man Struck lassen, die Linken haben durch die Ankündigung von Struck Zuspruch verloren. Ob das so gewollt war vom Diener des Generals??? Wenn er das noch ein paar mal von sich gibt, ist die Linke unter 5%.
:--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--))) :--)))

HühnerhundHühnerhundam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


Von dort sind sie gekommen und mit dem haben sie ein gutes Verhältnis. Aber die bereits gerösteten roten, egal welche, sind genausogut dort etabliert. Was uns fehlt sind Fachpolitiker die ihr Geschäft verstehen.
Gebt endlich die Greencard für Politiker raus, oder lasst nur noch nicht Parteigebundene Männer ans Werk.
Führt endlich die Haftung für politischen Mist ein, statt immer nur die Schönredner und Pöstchenjäger zu hofieren.

TheophilTheophilam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


Zu Pitt,

du hast es tatsächlich nicht kapiert. Es geht einen Scheißdreck um SED/ PDS oder Linke. Wir, die Arbeitnehmer, Rentner und Hartz IV-Empfänger bezahlen und bezahlen. Es geht um U N S.
Wir sind das Volk. Wer als Arbeitnehmer, Rentner usw. CDU/ FDP oder SPD wählt, schießt sich selbst ins Knie. Die Dummen werden nicht alle.

GisiGisiam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


Wichtig ist nur, dass es zu verhindern gilt, dass "schwarz" weiter regiert und keine "schwarz-gelbe" Koaltion gebildet werden kann. Das ist aber, so bin ich felsenfest überzeugt, definitiv nicht zu erwarten. Wichtig ist, dass wir ENDLICH das "schwarze Pack" dorthin schicken, wohin es gehört - zum Teufel!!!

GerdGerdam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


@Paul > den letzten schlechten sommer nicht zuvergessen

GisiGisiam 10.12.08via Saarbrücker Zeitung


@Pitt: Die Linke hätte keine finanzierbaren Konzepte? :-) Es ist mehr als stark anzuzweifeln, dass ausgerechnet SIE über so viel (finanzpolitische) Kompetenz verfügen, dieses überhaupt beurteilen zu können!
Also, KEINE BILD-Zeitungs-Parolen (dümmlich) nachplappern, eigenen Kopf anstrengen (vorausgesetzt natürlich, man ist dazu überhaupt in der Lage)!
Gelle
:-)


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren