Weltklimakonferenz endet im Streit um Finanzierung

x 34
 
 
Weltklimakonferenz endet im Streit um Finanzierung

Beitrag melden


Die Weltklimakonferenz in Posen ist nach zwei Wochen Verhandlungen in der Frage nach mehr Geld für ärmere Länder gescheitert. Die Vertreter der rund 190 Staaten konnten sich nicht darauf verständigen, ob und wie die bisherigen Mittel für einen Fonds zur Anpassung an den Klimawandel aufgestockt werden.

Auf morgenpost.de weiterlesen

18 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: verhandlungen, Politische news, Klimawandel, Geld, Fonds, Finanzierung

 

Kommentare zu Weltklimakonferenz endet im Streit um Finanzierung

 

clauschristaclauschristaam 17.12.08


mit dem geld für diese stammtischversammlung hätte man das abbrennen von quad.km wald verhindern können. wer diese versammlung wohl bezahlt hat ?? da ich immer gedacht habe, ich fange umweltschutz im kleinen an und produziere solarstrom, solarheizung, spare energie mit sparlampen,isoliere haus und hof,
sortiere müll, kompostiere, bringe glas in sammelcontainer,trenne plastik, heize ,wenn denn mit holz,
und über mir wird der himmel blau und ich kann wieder atmen---alles umsonst, denn der dreck der
kohlekraftwerke , das umweltgift der landwirte,der sand der wüsten wird durch den wind in meinen
blauen himmel getrieben und die co2 werte steigen,das ozonloch wird größer und die sonne verbrennt
im sommer meinen rasen, den ich mit früher aufgefangenem regenwasser zu retten versuche..........
was soll ich noch für meine familie,für mich,für die bürger tun...? sagt es mir.....
übrigens: mein nachbar verschürt gerade alte plastikfenster..........!
es stinkt zum himmel.........alles!

achtlachtlam 15.12.08


Aus 190 Länder sind wieviele angeflogen ? ? ? Und die diskutieren über Umweltverschmutzung ! ?

Und das ganze war umsonst ? Über diese Dummdödel rege ich mich am meisten auf!

JoeDormannJoeDormannam 15.12.08


Sicher haben die großen Industrienationen einen Teil des Klimawandels auf dem Gewissen. Der Rest ist zyklisch bedingt.
Also sollte man die zur Zahlung veranlagen, die davon partizipieren, die Betreiber der Firmen, die emense Gewinne anhäufen, und die versuchen diese Kosten zu sozialisieren, also den Normalbürgern aufzubürden.

Leider haben diese Superreichen so viel Macht, das man an deren Geld nicht rankommt.
Die armen Länder, die die Gelder nicht aufbringen können, sollten sich genau auf diese Spezies stürzen und dieser das benötigte Geld absaugen.
Diese Spezies hat es in der Hand, etwas verändern zu können, weil sie das Geld hat, nicht die kleinen Leute.
Letztendlich führt es dazu, das sich arme Länder noch mehr in Abhängigkeiten begeben müssen, weil sie wieder Kredite aufnehmen müssen, die sie genausowenig tilgen können wie wir(Deutschland).

Das alles ist ein elendes Spiel, dem man Einhalt gebieten müßte.

Gruß Joe

SilberrueckenSilberrueckenam 14.12.08


Hi ddiggler, meine Meinung zu Deiner Frage im o.g. Text- Nichts-. Schließ doch mal die Dreckschleudern von Braunkohlekraftwerken, senke doch bitte die CO2-Abgasewerte auf 120-130 Milligramm /Kubikmeter, lege bei Daimler oder BMW die Bänder für die Spritfresser ab 2,0 Lt. Hubraum still. Führe alle Maßnahmen und noch mehr in den USA, Russland oder China durch. Die lachen sich kaputt. Das ist die Realität. Das ganze Kasperle- theater mit den Käufen und Verkäufen von "Verschmutzungsgutscheinen" ist zum kotz.... Das wäre aber mal ein Vorschlag für das Unwort des Jahres. Japan, ich will helfen, nur sag mir ganz konkret wie??? Ohne wenn und aber.

japanjapanam 14.12.08


Jeder kann helfen, sofern er nur will.

jamaljamalam 14.12.08


@demotimo.

Schön gesagt, aber die Realität sieht ja dann doch leider etrwas anders aus.

ddigglerddiggleram 14.12.08


da hast du recht.Aber die frage ist immer noch,was wir jetzt dagegen unternehmen könenn?

CamposCamposam 14.12.08


So etwas ist sehr leicht gesagt. Allgemeinheiten bringen nichts voran.
Der Teufel steckt im Detail. Die nötigen Gelder fallen nicht vom Himmel.
Wer selbst die Zustände in den "armen" Ländern, de zuweilen so arm nicht sind, bessern helfen möchte, der kann an eine der vielen Organisationen eine Spende überweisen. Von denen wird jetzt bereits
Effektives unternommen. Auf Vertreter von 190 Staaten muss durchaus nicht gewartet werden.
Selber etwas tun ! Statt im Internet zu diskutieren, was andere angeblich unterlassen.

NeleinloveNeleinloveam 14.12.08


Und wie soll man armen Ländern helfen, wenn man sich selbst nicht mehr helfen kann?

BruchpilotBruchpilotam 14.12.08


das leben ist kein ponxyhof man kann nur auf eine schnelle lkösung hoffen,mehr nicht.

NeleinloveNeleinloveam 14.12.08


Knackpunkt ist, die Wissenschaftler haben es gesagt, das Klima ist abgekippt, aber man ist immer noch nicht bereit.

Woran scheitert es?

Am Geld!

Warum hat man kein Geld?

Weil man ein paar Wahnsinnige hat mit Geld wirtschaften lassen.

Irgendwie alles schon mal da gewesen. Nur in anderer Form.

HeroldHeroldam 14.12.08


ja und wie sollen wir das anstellen,wie sollen wir dafür sorgen das sie endlich was machen?

NewsscannerNewsscanneram 14.12.08


bevor der salat ensteht,muss was dringend getan werden???? den wenn der salat da ist,kann man nichts mehr retten.

SoistdasSoistdasam 14.12.08


die politik muss endlich sich mal zusammenreisen udn mal die hirne einschalten und mal was richtig machen,bevor die gesellschaft ganz böse wird und dann habe die den salat.

AliAliam 14.12.08


was soll man dazu noch sagen,ihr habt schon gesagt was es zu sagen gibt!

vooogelvooogelam 14.12.08


ja toll die sollen sich zusammen reisen und helfen und nicht den dickkopf spielen

lungenkrebslungenkrebsam 14.12.08


wenn soviele verschiedene menschen aufeinander treffen,dass ist doch dann klar das sie nicht so schnell sich einig sind und keine lösung finden,mir tun auch nur die menschen leid die darunter leiden müssen.

demotimodemotimoam 14.12.08


anstatt soviel zu disskutieren,sollte man den armen ländern endlich mal helfen,und dafür sorgen das sich da was ändert.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren