Rauchverbot im Stadtgedränge

x 11
 
 
Rauchverbot im Stadtgedränge

Beitrag melden

Eingestellt von
Dr.Öfenknödel
am 22.12.08in Politik via abendzeitung.de

Der Münchner Gernot Franz (32) will durchsetzen, dass an viel frequentierten Plätzen nicht mehr geraucht wird – Kreisverwaltungsreferat: „Der öffentliche Raum gehört allen.“

Auf abendzeitung.de weiterlesen

240 Kommentare

Kommentare zu Rauchverbot im Stadtgedränge

 

AntiraucherAntiraucheram 11.01.09


Das habt Ihr bei den Rauchverboten auf nationaler Ebene auch gedacht. Von mir aus ist es aber in Ordnung, wenn sich die Süchtigen noch ein wenig in Sicherheit wähnen.

VerbotsgegnerVerbotsgegneram 10.01.09via Abendzeitung


Über die Gesetzgebung in der EU bin ich sehr gut informiert. Es sei dir gesagt, dass dieses Gesetz noch sehr... sehr lange auf sich warten läßt, falls es überhaupt kommt. Hierzu muss man sich nur den Gesetzgebungsprozes etwas genauer anschauen. So lange es die tapferen Irländer, Tschechen, Polen und sogar Deutschland gibt, wird es die Ratszustimmung für ein solches Gesetz nicht geben. Träum weiter.

AntiraucherAntiraucheram 07.01.09


Oh, wenn man verlieren lernen muß, dann sollte sich die Suchtfraktion schon mal auf das in Brüssel gerade vorbereitete ausnahmslose Rauchverbot an Arbeitsplätzen vorbereiten. Dann gibt es nämlich auch keine Raucherclubs, Raucherzimmer, Rauchernebenräume, Raucherlokale und all den anderen Schwachsinn nicht mehr.

VerbotsgegnerVerbotsgegneram 06.01.09via Abendzeitung


Verlieren lernen muss man auch lernen. Besonders wenn ich an Bayern denke. Hier dreht sich der Wind und da wollen wir mal sehen, wer letztlich gewinnt. Das ganze wird nicht ohne Auswirkung, auf den Rest der Republik bleiben. Verloren haben doch die, die durch überzogene Forderung, bisherige Einzelerfolge verspielen. Der Widerstand gegen die Verbotswelt wächst.

AntiraucherAntiraucheram 05.01.09


Oooh, hat Muna Blablabla etwas dagegen, daß man die Schwafelseite des "Netzwerk Rauchen" als das bezeichnet, was sie nun einmal ist: als Verliererforum also?

Deine Weltverschwörungsbeiträge dort sind immer sehr lustig zu lesen. Wie war das? Chili hilft gegen Raucherkrankheiten? Ne, ist klar.

Hui-BuhHui-Buham 03.01.09via Abendzeitung


Passivrauchlüge? Na da reitet ihr militanten Suchtis gerne drauf rum. Ihr seid einfach nur krank im Kopf.

Hui-BuhHui-Buham 03.01.09via Abendzeitung


Hi Kurt,

hast natürlich schon recht, aber manchmal muss man die Typen noch extra pieksen, damit sie in Fahrt kommen. Schau doch mal den VEBWK an. Die haben dort ein Gästebuch wo sie sich austoben und da braucht nur einer wie ich kommen, sich bekannte Namen dort aussuchen und was zu posten. Schon berufen sie eine Krisensitzung ein. *lol* Findet heute in Wolzach statt. Da würd ich gerne Mäuschen sein. ;-)

Kurt N. BachKurt N. Bacham 02.01.09via Abendzeitung


Hey, Du Gespenst,

ich bin ja in den Zielen mit Dir im Prinzip eins. Es macht aber viel mehr Spaß, die Leute (außer in begründeten Ausnahmefällen) nicht anzupöbeln, sondern sie pöbeln zu lassen und sie sachlich oder mit gezielten Spitzen auflaufen zu lassen. Wenn sie auf Geist nicht wechseln können, macht sie das nur noch wütender. Ich würde mal drüber nachdenken. Natürlich darf es auch mal Polemik sein - aber doch nicht nur!

backesbackesam 02.01.09


ICD10 F17.5

LINK

backesbackesam 02.01.09


Bei normalen Raucher nicht, aber bei den Typen, die sich in einem militanten Raucherforum verabreden hier ihre "Meinung" kund zu tun, ist es ein Teil der mannigfaltigen Psychosen, die Nikotinsucht im Extrefall ausloesen kann.
Diagnose: ICD10 F17.5 Wahnvorstellungen durch die Einnahme psychotroper Substanzen. Daran leiden diese Herrschaften.

backesbackesam 02.01.09


Schon interessant, wie eloquent und sich die Raucherfraktion hier selbst hinrichtet.

Muna Sat-AnandaMuna Sat-Anandaam 02.01.09via Abendzeitung


Auf die Streitereien mit den Anti-Rauchern gehe ich mal nicht ein, zumal dieses höchstens zwei Personen sind, die sich unter vielen Namen einloggen. Auch an diesem Artikel ist sichtbar, daß es den Tabakgegnern NICHT um den vielbeschworenen Gesundheitsschutz geht, vielleicht nichtmal um 'Geruchsbelästigung', sondern um eine totale Tabak-Prohibition. Mehr aber noch - völlig unzufriedene Elemente lassen ihren Frust an einer ohnehin schon diskriminierenden Minderheit?, die womöglich schon Mehrheit ist, oder noch wird, aus.

Kennen wir alles schon bzl. Alkohol aus dem letzten Jahrhundert. Wichtig für uns ist, daß im Widerstand gegen Prohibitionen aller Couleur nicht nachgelassen wird. Ende Januar findet die erste internationale Konferenz gegen Prohibition in Brüssel statt.

LINK

Wehret den Anfängen, die leider in mancher Hinsicht und in manchen Ländern schon fortgeschritten sind. Auch in den Niederlanden formiert sich mittlerweile Widerstand gegen eine sich anbahnende Diktatur, welches ein ermutigender Gedanke ist.

Viele Neujahrsgrüße von Muna :)

LujasogiLujasogiam 01.01.09via Abendzeitung


sherly glaubt auch daran dass Onanieren blind macht. Sherly ist einfach anders als andere. Bestimmt kommt es bald an und beschimpft alle diejenigen die sagen dass die Erde keine Scheibe ist.

Und weil es ein Neues Jahr ist: Eine Runde mitleid für die armen Verblendeten wie sherly und Gute Besserung!

LujasogiLujasogiam 01.01.09via Abendzeitung


Wer an die Passivrauchlüge glaubt glaubt auch daran dass Onanieren blind macht.

Kurt N. BachKurt N. Bacham 31.12.08via Abendzeitung


Gehört Verfolgungswahn eigentlich zum Krankheitsbild einer Nikotinsucht?

PsychiaterPsychiateram 31.12.08via Abendzeitung


So ist's recht @sherly! Immer raus mit dem Unmut, das erleichtert die Seele.

Und hier speziell für Dich noch ein "Aufregthema"

LINK

Ach so, hätt ich fast vergessen! Mit Deinem obigen, an "traurig" gericchteten Satz: "Typen wie Du, die so etwas behaupten, gehören wegen VOLKSVERHETZUNG angezeigt", zeigst Du, dass Du durchaus in die von "traurig" angegebene Gruppe passt. Denunziantenwesen war auch damals eine Spezialität gewisser Gesinnungsgenossen.

Nun noch ein gutes Neues Jahr! Besser Dich!

PsychoPsychoam 31.12.08via Abendzeitung


Naja, lieber 'nen "scheißlangweiligen Job" bei dem man ein sechsstelliges Jahresgehalt verdient und wo schon seit einigen Jahren Rauchverbot herrscht, als ein von Neid zerfressener Hansel, der wahrscheinlich das Nikotin braucht, um sein jämmerliches Leben überhaupt ertragen zu können...

sherlysherlyam 31.12.08


Abgesehen davon sind es Ihre merkbefreiten Beiträge, die wirklich noch den letzten "toleranten" Nichtrauchern die Augen öffnen werden.

sherlysherlyam 31.12.08


1. Ich habe hier keine Artikel verlinkt, wo jemand ein Vergehen/Verbrechen begangen hat der auch raucht. Ich habe Artikel verlinkt, wo beispielsweise militante Raucher das Rauchverbot missachtet haben und freundliche Mitmenschen, die darauf hingewiesen haben, KRANKENHAUSREIF schlugen. Aber Du bist ja bekannt dafür, die Wahrheit ständig auf den Kopf zu stellen, uns das hat DIR schon längst das Genick gebrochen, du hast es anscheinend noch immer nicht bemerkt.

2. Auch durch ständiges Wiederholen wist Du nichts an der Tatsache ändern, dass Passivrauchen die Gesundheit Deiner Mitmenschen schädigt.
Dazu braucht man sich nur das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 30 Juli dieses Jahres ansehen, das eindeutig die Schädlichkeit des Passivrauchens festgestellt hat, obwohl das Gericht von den Hetzschriften der Tabaklobbyhandlanger förmlich bombardiert wurde.

3. Im Übrigen richtest Du DICH durch Deine ständigen Vergleiche der Rauchverbote mit der Judenverfolgung selbst, denn es ist eine dreiste Propagandalüge zu behaupten, im dritten Reich wären Raucher wegen der Nazi ideologie verfolgt worden. Typen wie Du, die so etwas behaupten, gehören wegen VOLKSVERHETZUNG angezeigt

4.Darüber hinaus hast Du wirklich eine lebhafte Phantasie, aber Du kannst doch wohl nicht im Ernst glauben, das Dich auch nur ein einziger Nichtraucher für voll nimmt, und die Bemerkungen von den Rauchern, denen ich Dein Geschreibsel gezeigt habe, würde ich nur zu gerne hier kund tun, tue es mit Rücksicht auf die Moderation aber lieber nicht.
.

sherlysherlyam 31.12.08


1. Ich habe hier keine Artikel verlinkt, wo jemand ein Vergehen/Verbrechen begangen hat der auch raucht. Ich habe Artikel verlinkt, wo beispielsweise militante Raucher das Rauchverbot missachtet haben und freundliche Mitmenschen, die darauf hingewiesen haben, KRANKENHAUSREIF schlugen. Aber Du bist ja bekannt dafür, die Wahrheit ständig auf den Kopf zu stellen, uns das hat DIR schon längst das Genick gebrochen, du hast es anscheinend noch immer nicht bemerkt.

2. Auch durch ständiges Wiederholen wist Du nichts an der Tatsache ändern, dass Passivrauchen die Gesundheit Deiner Mitmenschen schädigt.
Dazu braucht man sich nur das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 30 Juli dieses Jahres ansehen, das eindeutig die Schädlichkeit des Passivrauchens festgestellt hat, obwohl das Gericht von den Hetzschriften der Tabaklobbyhandlanger förmlich bombardiert wurde.

3. Im Übrigen richtest Du DICH durch Deine ständigen Vergleiche der Rauchverbote mit der Judenverfolgung selbst, denn es ist eine dreiste Propagandalüge zu behaupten, im dritten Reich wären Raucher wegen der Nazi ideologie verfolgt worden. Typen wie Du, die so etwas behaupten, gehören wegen VOLKSVERHETZUNG angezeigt

4.Darüber hinaus hast Du wirklich eine lebhafte Phantasie, aber Du kannst doch wohl nicht im Ernst glauben, das Dich auch nur ein einziger Nichtraucher für voll nimmt, und die Bemerkungen von den Rauchern, denen ich Dein Geschreibsel gezeigt habe, würde ich nur zu gerne hier kund tun, tue es mit Rücksicht auf die Moderation aber lieber nicht.
.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren