Internet-Wahlkampf in Hessen tobt

x 47
 
 
Internet-Wahlkampf in Hessen tobt

Beitrag melden


In dem Bundesland Hessen tobt der Internet-Wahlkampf nach einem US-amerikanischen Vorbild. Der dortige bekannte Sieger Barack Obama hatte im World Wide Web eine hoch entwickelte Kampagne für sich gefahren, der die meisten Spitzenkandidaten der hessischen Parteien nun nacheifern.

Auf news-von-morgen.de weiterlesen

21 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Web, Wahlkampf, roland koch, Politische news, Parteien, Internet

 

Kommentare zu Internet-Wahlkampf in Hessen tobt

 

gugzugugzuam 17.01.09


zu Der_Thor 13/01/09
Was sagt dieser Name aus? in nach hinein stellst du fest dich geirrt zu haben??
So gut wie du Koch findest, dann wäre er Bundeskanzler nun ist es Frau Merkel. Strauß hatte viel mehr Ausstrahlung da gab es in Bayern immer 50% +! Auch keine Wahlwiederholung..

"Die SPD hat sich selbst disqualifiziert". Frau Ypsilanti (Sie gab der spd neun Mut) hatte wohl noch keinen Frieden mit der D. Bank geschlossen. Anders Eichel, Steinbrück tut so frei von Einfluss der D. Bank zu sein. Blicken wir auf weitere SPDler die sich mit Frankfurt verbunden fühlten Matthöfer, Hauff und Börner (Dachlatte). Alle hier genanten waren nie bereit sich für das untere Ende der Gesellschaft ein zu setzen. Da hat nun die Linke nichts zu suchen, sie ist scheinbar noch nicht D. Bank hörreich. Aber für diese Krise kann keiner die Linken beschimpfen! Zu Schröders Zeiten waren Steinbrück und Koch fast ein Arbeitspaar.

Die D. Bank kann ihre Verluste wohl nicht mehr in andere Institute verschieben das Drama Postbankkauf? Wer kann da noch glauben dass die Deutsche Bank keine Vertreter feste Mitarbeiter in Wirtschaft - Finanz Ministerium (die sagen wo es lang geht)hat? Die Hypo Real war oder ist ein D. Bankmülleimer die ist unter dem Schirm aus Berlin gestellt. Warum durfte die Hypo nicht Pleite gehen? Stell dir vor die D. Bank muss auch unter den Schirm, wie wirkt es auf das Duo Koch + Steinbrück aus. Wer steht sich hier selber im Wege es ist das Kapital.
Die Ypsilanti brachte etwas Licht ins Politiktheater. Da holt das Kapital aus der Versenkung, den SPD abwärts Lenker Münte. hervor. Wer zahlt in dieser Partei noch Beitrag? Konservative, Kapitalisten und alle Egos sind schon immer ihre Eigene Galgenstricke und Galgen gewesen und werden es auch bleiben. vom Goldenenkalb in der Wüste bis heute haben die nicht Solidarischen die wenig Besitzer immer verloren. Fleißige und Sparen werden immer die Verlierer sein. Was ist hier schon 1000000€ in diesem Poker nur ein Fliegenschiss!

eurodealereurodealeram 17.01.09


HESSEN hat die Grosse Chance einen Wandel einzuleiten.

Diese Wahl wird Symbolcharakter für Deutschland haben. Ich bin keine Hesse, aber wer KOCH wählt, der wählt den nächsten Bundeskanzler.

Wir können das aber in 252 Tagen noch verhindern: www.williweise.de

Ich werde persönlich mein Bestes dafür TUN, daß weder Koch noch Merkel diesen Stuhl bekommen.
Mittlerweile gibt es ZU VIELE ARME! Das POSITIVE daran, sie können sich WEHREN, wenn sie WÄHLEN

eurodealereurodealeram 17.01.09


Ich gebe Dir 100% Recht, aber BEZWEIFELN hilft da nicht.
Den DEUTSCH, steht unten auf meinem PA, geht es noch zu gut!!!
Aber wenn wir wollen, können wir es ändern.
WIE?
„DIE WEISEN“ sind 299 einzelne parteifreie Persönlichkeiten, die im Bundestag nur Ihrem Gewissen verpflichtet sind – von keinerlei Parteigehorsam genötigt.
Wie kommen DIE WEISEN ohne Parteihilfe in den Bundestag?
- durch die bürgerliche Willi-Weise-Bewegung (mehr auf www.williweise.de). In jedem der 299 Wahlkreise stellt die Willi-Weise-Bewegung (das ist keine Partei!) je eine parteifreie Persönlichkeit als Direktkandidat/in auf. Aufgepasst: Das ändert alles, denn ab der nächsten Bundestagswahl können wir gemeinsam eine völlige Veränderung der Politik erreichen, indem wir alle – das betrifft 70 Millionen von 80 Millionen Menschen in Deutschland - wirklich nur Folgendes zu tun brauchen: Wir geben auf der linken Seite des Wahlzettels einem bestimmten Namen unsere Erststimme - dem Namen mit dem Kennwort „williweise.de“. Das ist alles. Und dann? Dann werden DIE WEISEN - jene 299 Neuen Persönlichkeiten im Bundestag – gemeinsam lebensnotwendige Neuerungen einführen, Neuerungen, die den wahren Volksbedürfnissen mehr entsprechen, als die „Parteiprogramme“:

gugzugugzuam 16.01.09


In einer Partei darf man nur seine eignen Ideen einbringen so sie keine Veränderung (nachdenken) her bei führen.
Ich in der SPD als Schröder Landtagsabgeordneter in Niedersachsen war…

Gruß an alle die sich nicht zum Papagei degradieren ließen oder werden!

jeffeffjeffeffam 16.01.09


Koch hatte schon lange Gelegenheit dazu, aber weswegen sollte er denn gegen Kriminalität vorgehen-Soll er etwa gegen sich selbst ermitteln lassen? Wäre ja genug zu finden...

ForenhasserForenhasseram 14.01.09


Ich lach mich weg............ der und hübsch.............
genauso hübsch wie seine Poltik.

husky1985husky1985am 14.01.09


hallo walschwa!

ich war mal in der jungen union,du kannst mir glauben ich weiss wie die tricksen und in den anderen parteien ist das nicht anders.

theopeuyntheopeuynam 14.01.09


Es fehlt in Deutschland eine politisch und sozial motivierte DEUTSCHLAND ERWACHE Blogger- Plattform. Das nutzt garnichts wenn jeder seinen einsamen BLOG für sich alleine betreibt, betroffene OPFER von dieser unsozialen Regierung in Deutschland sollten sich endlich vernetzen. Die zahlreichen Initiativen Arbeitsgemeinschaften Selbsthilfegruppen in denen es nicht um Gesundheitsfrahen geht müssen sich gegenseitig infornmieren und unterstützen und gemeinsam handeln. Das geht alles auch ohne größeren finanziellen Aufwand man muß nur seinen Internet-Anschlu0 nutzen und sich Zeit nehmen

theopeuyntheopeuynam 14.01.09


DEUTSCHLAND`S Opfer erwachet, wacht auf und sucht endlich nach neuen Politikern die nicht nur an sich selbst denken
Millionen von Menschen hat diese Regierung in bitterste Armut getrieben.Und was passiert mit den Milliarden aus den Konkiltur.-Paketen, da ist für arme Menschen die Junger haben ---Null--- Konsum-Hilfe drin. Das ist KEIN bestens funktionierender fürsürsorgender Sozialstaat mehr

jeremyDspencerjeremyDspenceram 14.01.09


Koch wird noch bis Sonntag 5 % verlieren. In allen Umfragen fehlt der Hinweis, dass über 50 % nicht wissen, was sie wählen sollen.
Die FDP ist die Partei, die ohnen Programm aber mit dem Wunsch einer Schwarz-Gelben Koalitionswunsch antritt. Die haben einfach Angst, eine eigene Meinung zu haben.
LINK

walschwawalschwaam 14.01.09


husky und wovon träumst du? Trete einmal in eine Partei ein und falle auf dann wirst wissen wovon ich rede.

walschwawalschwaam 14.01.09


Hallo Thor, ich schätze deine Kommentare zumindest einen Großteil, genau das was du in diesem Kommentar ausgedrückt hast, ist es was unsere Frauen und Herren Politiker so sicher macht, weiter zu machen wie bisher uns geht es Gut also warum verändern!. Es ist einiges im argen in diesen Land. Damit meine ich nicht nur, dass, wenn „in Altdeutsch ein Sozialhilfeempfänger“ sein Einkommen durch Nebentätigkeit weil er keine Arbeit findet mit der er sich und seine Familie Ernähren kann verbessert hart Bestraft wird wenn er Angeschwärzt wird oder sonst wie Auffällt. Ein Wirtschaftskrimineller oder Politiker wird dann an den Pranger gestellt wenn er nicht mehr von Nutzen ist. Es wird immer Sozialschmarotzer und auch kriminelle in der Wirtschaft geben die der Justiz durch die Maschen gehen b. z. w. gehen sollen. Aber solange wir sagen, „ uns geht es Gut was geht uns der Rest an“, wird sich nichts ändern. Wir hatten alle Chancen nach dem Krieg ich bin zwar nach dem Krieg Geboren, habe aber den Aufbau unseres Landes mitbekommen, ein Mann wie Ludwig Erhard ist mir gut in Erinnerung als er von „Maßhalten“ sprach und damit meinte sicherlich nicht das Maß auf dem Oktoberfest. Damit meinte er Wirtschaft, Gewerkschaft und das Volk. Genau das haben Herr Robert Koch, Dr. Helmut Kohl( Dr. Kohl soviel Zeit muss sein da Besteht unser Geschichte Kanzler ja auch), Gerhard Schröder, und die Meisten aus der Wirtschaft nicht mehr in sich. Das wir nach wie vor einen best funktionierenden Sozialstaat haben kann und möchte ich auch nicht bezweifeln, das Zuwanderer aus der ehemaligen SU, oder anderer Staaten die ihre Familien nach holen konnten ihn auch aushöhlen auch nicht. Stell mich bitte nicht in die Rechte Ecke denn da bin ich weit aber ganz weit entfernt. Miteinander Leben, miteinander Arbeiten, miteinander ein Land aufbauen in dem es sich Lohnt zu Leben und nicht nur an sich selbst zu denken, dass wäre wünschenswert. Ob ich das noch Erlebe Bezweifele ich. „ Leider“

Der_ThorDer_Thoram 13.01.09


wobei er zugegeben auch nicht ganz unschuldig ist. Allerdings ist der überwiegende Teil der Kriminalität auf andere Faktoren zurückzuschließen, die in Deutschland allerdings sehr unpopulär sind und die sich kaum jemand traut offen auszusprechen. Koch wird ab Montag Gelegenheit haben, diese Fehler zu beseitigen. Das Koch mit der CDU wieder Regierungspartei wird, daran sollte wohl kaum ein Zweifel bestehen. Die SPD hat sich mit Ypsilanti selbst disqualifiziert, worüber ich auch nicht wirklich traurig bin.

Der_ThorDer_Thoram 13.01.09


Den Kommentare darf ich entnehmen, dass hier alle keine Hessen sind (außer mir).
Nunja, sicherlich ist Koch nicht das perfekte Bild eines Politikers. Ob hier Korrpution am Werk ist und Schwarzgeld geflossen ist... das möchte ich weder bejahen, noch verneinen. Aber Eines ist sicher: Unter Koch hatten wir hier in Hessen kein schlechtes Leben und wenn wir mit einem leicht arroganten Lächeln über die Landesgrenzen sehen (außer nach Bayern und BW), dann wissen wir, dass es nur schlechter werden kann. Hessen ist von Größe und Bevölkerung nur im Mittelfeld, was die Wirtschaft (und damit auch unseren Wohlstand) angeht sind wir allerdings die ungeschlagene Nummer 1. Verbessert werden muss trotzdem Einiges, das steht außer Frage. Unser Schulwesen ist sicherlich überhohlungsbedürftig, allerdings auch nicht mehr als in den meisten anderen Bundesländern und wenn die Kriminalität noch etwas gesenkt wird, wären die meisten auch nicht traurig. Koch hat es versucht und ist abgewatscht worden.

husky1985husky1985am 13.01.09


die ypsi in der versenkung,wovon träumst du nachts.die bereitet den nächsten angriff vor und zwar auf gümbel, sollte er das rennen machen. der wird sich nähmlich nach kurzer zeit aus gesundheitlichen gründen zurück ziehen müssen.

walschwawalschwaam 13.01.09


topolino, wenn es nach äußerer Schönheit gehen würde, dürfte Frau Dr. Merkel keine Kanzlerin sein. Sollte Koch gewinnen, was ich fast befürchte da die Menschen ja sehr vergesslich sind, kann es sich die SPD mit ihrer Selbstzerfleischung auf die Fahne Schreiben. Mag sein das Frau Ypsilanti einen groß teil der Schuld durch ihre Aussagen daran trägt aber die Bundes SPD nicht minder.
pullermann, deine Aussage Koch hat mehr Erfahrung stimme ich zu. Er hat große Erfahrung in Sache Korruption, Verdunkeln und Verschleiern, Mit seiner Hessen CDU im Mobben, u. s. w. nun Gut wenn die Hessen so Wählen Sollten haben sie es auch nicht besser verdient Nur es geht bei der Wahl nicht nur um Hessen durch den Bundesrat ist die ganze Republik davon Betroffen und da macht dieser Mann Koch schon Kopfzerbrechen um Klarer zu werden bringt er mich zum „Erbrechen“ im übrigen Glaube ich nicht das Gümbel- Schäfer eine Marionette von Frau Ypsilanti ist, ich vermute eher das die gute Frau zunächst mal in die Versenkung verschwindet.

LenaVLenaVam 13.01.09


Der Internet Wahlkampf tobt! Wieso habe ich davon noch nichts gemerkt?!

StrunzStrunzam 13.01.09


Naja, aber ob der Koch wirklich besser ist als der komische Gümbel werden wir sehn, bin mir aber sicher das der Koch das rennen machen wird

topolinotopolinoam 13.01.09


Für mich ist klar, wer als Gewinner hervorgehen wird. Ist es jemandem unklar? Abgesehen davon sieht der Roland auch viel hübscher aus.

studio54studio54am 13.01.09


Ich hab ein Video vom Gümbel im Gespräch mit Friedmann gesehen... nunja. Ok, Herr Friedmann kann manchmal auch sehr energisch sein.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren