Eishockey-Fan Marcel (17): "Ein Schaffner hat mich verprügelt"

x 1
 
 
Eishockey-Fan Marcel (17): "Ein Schaffner hat mich verprügelt"

Beitrag melden

Eingestellt von
Michael
am 20.01.09in Politik via abendzeitung.de

Ice Tigers-Anhänger durften in Ingolstadt erst nicht in die Abteile - dann setzte es ein Veilchen.

Auf abendzeitung.de weiterlesen

31 Kommentare

Kommentare zu Eishockey-Fan Marcel (17): "Ein Schaffner hat mich verprügelt"

 

FanFanam 05.03.09via Abendzeitung


wie gesagt wir sind nich zur presse
es war ein kollege von dem schaffner

FanFanam 05.03.09via Abendzeitung


Aule du kannst in unserem Forum gar nix lesen
also ruhe setz nich immer lügen in die WELT !

FanFanam 23.01.09via Abendzeitung


jo lass die kamera auswerten dann sieht man es ja !!!!

Fanatics N.Fanatics N.am 22.01.09via Abendzeitung


die leute die hier nicht zu uns halten die waren nicht dabei und können nichts dazu sagen.

wenn sogar die polizei zu uns hilft dann heist das doch alles oder?

wir wollte nur in diesen zug mehr wollten wir doch nicht

und zu den leuten die sagen wir waren im stadion schon aggresiv? sollen wir uns propozieren lassen oder was? ich verstehe euch nicht

wir sind nürnberg wir sind die tigers und dann ziehen andere fans sowas ab?

Rudolf B.Rudolf B.am 22.01.09via Abendzeitung


Bevor man hier irgendwelche Unwahrheiten verbreitet sollte man vielleicht mal die Überwachungskameras der Bahnsteige auswerten.

Dort wird man sicher sehen, das der Zugbegleiter gar nichts gemacht hat. Und wenn der Zugbegleiter sagt, das der Zug voll ist, dann ist er eben voll. Die Bahner haben verdammt viel Verantwortung in Sachen Sicherheit und es gibt auch deshalb auch genügend rechtliche Regeln, an die sich die Eisenbahner zu halten haben. Und deshalb finde ich es richtig vom Zugbegleiter, das dieser gesagt hat das der Zug voll ist.

Und die Aussagen wer nichts wird geht zur bahn!!
Dass is erst der hammer, du weist nicht mal unter welchem stress machnmal die Zugbegleiter stehen, bevor du solch eine Aussage machst The Truth, informier dich erst mal, dann können wir weiter schreiben!!!!!!!

The TruthThe Trutham 22.01.09via Abendzeitung


Wie soll das Zugpersonal das sonst klarstellen???????
Auf die Fresse hauen oder was??????
Arbeitest du sicher nicht bei der Bahn Harald????????

The TruthThe Trutham 22.01.09via Abendzeitung


Sag Mal Harald S. Arbeitest du bei der Bahn?
Möchte nur mal wissen ob die über 100 Kinder, die von der Bahn vor die Tür
gesetzt worden sind auch lügen.

AnnaAnnaam 22.01.09via Abendzeitung


Ich mein ja auch die anderen... oder denkst du, dass der Schaffner bei einer normalen Reisegruppe nicht anders reagiert hätte?

IrrelevantIrrelevantam 21.01.09via Abendzeitung


So wie ich erfahren habe waren die angesprochenen "Ultras" mehr als "nicht mehr ganz nüchtern". Im Gegenteil, einige sollen schon während des Spiels stark angetrunken und aggressiv gewesen sein. Wie man im Gästebuch der "Fanatics" (zwischen vielen sinn- und stillosen Einträgen) lesen kann ist es auch ihr Ziel bei Schlägereien ihren "ZUSAMMENHALT" zu beweisen. Da stellt sich mir die Frage, warum man das gesondert erwähnen muss, wenn man doch "völlig harmlos" ist? Wenn man angesichts dieser Tatsachen von "völlig harmlos" spricht, sollte man vielleicht mal die Nürnberger Fans, die in Ingolstadt waren, selbst fragen. Die wissen da scheinbar mehr als der Herr der Polizeiinspektion Süd, der ja nur zu gut Bescheid weiß, dass "Eishockey-Fans im Allgemeinen" friedlich sind. Ich erinnere mich da an Spiele, zu meiner aktiven Fan-Zeit, als man sich nach dem Spiel mit den gegnerischen Fans getroffen hat, um sich zu prügeln. Das mag idiotisch klingen, aber damals war ich überzeugt, ich könnte damit bei Freunden angeben. Man wird älter und merkt, dass das beim Sport nichts zu suchen hat. Das hoffe und wünsche ich auch den "Fanatics".

Gut möglich, dass es nie Probleme mit ihnen gab, aber gleich ausschließen dass da etwas von ihnen ausging ist Unsinn und inakzeptabel. Jeder Fall muss einzeln geprüft werden. Mit dieser Hetze einem Mann die Karriere zu verbauen ist genauso inakzeptabel!

Ich war selbst nicht anwesend und kann das, was im Zug gewesen ist, nicht beurteilen. Es liegt mir auch fern dem Opfer oder dem Schaffner eindeutig Schuld zuzuweisen, das sollen die schön unter sich ausmachen. Ich persönlich hatte noch nie Probleme in Zügen, und ich bin der Meinung dass, wenn man sich ordentlich mit dem Personal der Bahn unterhält, es für jedes Problem eine Lösung gibt. Als Student fahre ich jedes Wochenende mit dem Zug von München nach Nürnberg und zurück, da bin ich auch schon in überfüllten Zügen gesessen, aber ein guter Umgangston hat schon so manches vermeintliches Problem g

AuleAuleam 21.01.09via Abendzeitung


Aus dem Ice Tigers Fanforum, von einem anderen Mitglied der extrem (possierlich) eingestellten "Ultra"-Gruppierung "Fanatics":

Also ich war ebenfalls mit dabei und allein in einem abteil waren 20 plätze frei. und der schaffner war wirklich der erste der zugeschlagen hat. weil sogar die polizei die direkt daneben stand voll entsetzt war und erst mal gar net gecheckt ham was abgeht. weil der marcel zurückgewichen is. und dann hamse ihn festgehalten. zum glück für den schaffner

Beim letzten Satz weiß man Bescheid, nech? Jaja, die Kraft der Medien ...

Nicht wichtigNicht wichtigam 21.01.09via Abendzeitung


die beiden haben schon in der S-Bahn nach einem Club-Heimspiel damit geprahlt das sie Fürth-Fans provoziert haben und wenn die Polizei nicht vor Ort gewesen mit ihnen geschlagen hätten. Man kennt ja die Baby-Ultras ^^

Harald S.Harald S.am 21.01.09via Abendzeitung


Michael das ist richtig was Du hier schreibst.
Aber wie soll das Zugbegleitpersonal das den verpohrten Fans klar machen.

Denen ist doch Wurst was das Zugbegleitpersonal sagt.

Harald S.Harald S.am 21.01.09via Abendzeitung


Man kann der Bahn da keine Schuld geben,wenn einer vom Zugbegleitpersonal
mal ausfällig wird. Das ist ja auch kein Wunder wie sich manche Sport-Fans
benehmen. Außerdem wenn die ICE-Tiger,s gewinnen muß man sich doch nicht
gleich besaufen. Auch im nüchternen Zustand kann man lußtig sein.
Ich kann das Zugbegleitpersonal schon verstehen. Der Mann wollte halt die
nüchternen Fahrgäste vor den betrunken Schützen.
Und das man bei der Bahn nichts lernt,oder das da Unqualifiziertes Personal beschäftigt
ist könnt ihr vergessen!

IchIcham 21.01.09via Abendzeitung


Also ich war auch in Ingolstadt dabei , und der Bericht der Abendzeitung trifft auf jedenfall zu .
Und warum wir nicht später gefahren sind ? ( Was wir dann ja auch taten )
Weil einige am Abend noch arbeiten mussten. Und es kann nunmal nicht sein , das es heißt " Der Zug ist voll " und andere Passanten in den Zug gelassen werden ohne Wenn und Aber. Und auf der hinfahrt standen wir auch , und keiner hat was gesagt.
Zudem ist das Opfer nicht selbst zur Presse , sondern wie schon gesagt ein Angestellter der Bahn , der das ganze beobachtet hat.
Und selbst die Polizei war entsetzt , weil auch diese gesehn haben, das im Zug noch Platz war. Und diese waren es auch , die meinten eine " Anzeige" bringt nichts , bringts an die Öffentlichkeit.
Und das eine GmbH keine Ultras haben kann , ist schwachsinn .. das nur mal nebenbei.
Und ohne jemanden angreifen zu wollen , einige sollten sich vllt. nicht äußern , wenn sie keine ahnung davon haben , und nicht dabei waren.

FloFloam 21.01.09via Abendzeitung


wir ham gewonnen !!!

SlowJammaSlowJammaam 21.01.09via Abendzeitung


Kleine Info für dich Heul doch.

Die Presse wurde nicht von dem Opfer belastet, sondern ein anderer Bahn-Angestellter, welcher ebenfalls nicht in den Zug kam, und das Geschehen beobachtet hatte, ging auf die Presse zu, und fragte bei dem opfer nach einem Bericht.

So long.

Slow

kurtikurtiam 21.01.09via Abendzeitung


Ich denke schon, trotz unglaubhaften Parsen, dass diese Schilderung der Tigers-Fans stimmt. Man muß ja leider feststellen dass es gerade in solchen Berufen oft frustierte Typen gibt die Probleme psychischer Natur haben. Wer aber heute trotz anhaltender negativen Schlagzeilen der DB und absolut überhöten Preisen und einen Herrn der mit M... anfängt und mit ...dorn aufhört an der Spitze hat noch mit der Bahn fährt ist meiner Meinung nach selbst schuld.

CharlyCharlyam 21.01.09via Abendzeitung


Absolut!! Beim Jammern immer 1a, aber Schulbildung gleich 0!!! Ich kenn die Typen doch, war selbst schon oft genug bei den Ice Tigers früher..provozieren könnens, aber wenn sich einmal einer wehrt wird gleich geweint und die Presse damit belastet..

FrankFrankam 21.01.09via Abendzeitung


"Klar, einige der Nürnberger Jungs waren nicht mehr ganz nüchtern, vielleicht ein bisschen laut."

Und die beiden da oben sicherlich auch wieder in typischer Bauern-Proll-Manier.

Wieso sieht man keine Foto vom "Veilchen"? Weil es doch nur eine Kopfnuss war?

AnnaAnnaam 21.01.09via Abendzeitung


Die Bauern da unten konnten noch nie gut verlieren.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren