Die Kaiser-Prince-Affäre

x 11
 
 
Die Kaiser-Prince-Affäre

Beitrag melden

Eingestellt von
Sonne
am 08.02.09in Sport via abendzeitung.de

Boateng tritt Klose! Und BVB-Coach Klopp greift TV-Experte Beckenbauer an. Der hatte eine nachträgliche Bestrafung des Dortmunders vorgeschlagen.

Auf abendzeitung.de weiterlesen

11 Kommentare

Kommentare zu Die Kaiser-Prince-Affäre

 

TegernseerTegernseeram 09.02.09via Abendzeitung


Herr Taxis soll sich mal selbst überdenken. Seine Kommentare auf Premiere sind nur noch peinlich. Zudem sein blödes Gelächter, wenn ein ganz normaler Spielzug stattfindet. Dieser Depp gehört weg. Gleiches gilt für den senilen und debilen Beckenbauer. Fußball ist für den zu schnell geworden. Jetzt weiß ich auch, warum der so von Golf schwärmt. Das kann man auch in Zeitlupe spielen. Franz, geh hoam.

Ich war hierIch war hieram 09.02.09via Abendzeitung


Typisch Bayern
Hoffentlich werden jetzt mal Bayern Spieler nachträglich bestraft, ich denke nur an die Biss-Attacke von Kahn und auch die Tritte gegen Chappi was absichlich war.

MarkMarkam 09.02.09via Abendzeitung


Dass da jetzt so ein großes Fass aufgemacht wird, finde ich lächerlich. Auch als Bayer muss man zugeben, dass Boateng sicher nicht Klose mit Absicht getreten hat. Wer ihm ins Gesicht schaut, der sieht, dass Boateng nur den Ball verfolgt und nicht nach unten schaut und Klose damit vorsätzlich tritt. Vielleicht hat er das Auftreten auf Kloses Oberschenkel in Kauf genommen, was ihm aber keiner nachweisen kann. Das Ganze wäre auch nicht so eine große Nummer, wenn sich Beckenbauer nicht so echauffiert hätte. Für alle Beteiligten gilt hier: Den Ball mal flach halten und sich wichtigeren Dingen widmen!!

BorusseBorusseam 09.02.09via Abendzeitung


Er federt doch ungewöhnlich ab, also er merkte das er Klose getroffen hat. von daher ist die diskussion schwachsinnig ,man könnte dann ja mal die Szene des Hernn Van bommel einspielen. (Ellbogenstoß) mal schauen, was der ach so feine Kaiser dazu sagt. Das ist dann wahrscheinlich ne natürlichwe bewegung.

tom06tom06am 09.02.09via Abendzeitung


Im Fußball sind doch wohl austraineirte Sportler unterwegs und keine ungelenken Spasstiker die keine Kontrolle über ihre Extremitäten haben, Kevin-P. hätte ohne Problem sein Bein auch 20 cm weiter nach vorn strecken können um über Klose hinwegzuspringen, aber es ja besser den Gegner gut zu treffen. Selbst Pferde treten im normal Fall nicht auf am Boden liegende Menschen.

BvB09BvB09am 09.02.09via Abendzeitung


Typisch Franz Beckenbauer. Ein Beckenbauer war in den 70ern ein Weltkasse Fußballer-ohne Zweifel.
Allerdings scheint es, dass auch für Herrn Beckenbauer der jetzige Fussball zu schnell geworden ist.
Manche Menschen halten sich für so außergewöhnlich wichtig (insbesondere die aus München...), dass diese als Reporter bzw. Co. nicht mehr tragbar ist.
Fussball wird durch diese Personen beschädigt und kaputt geredet.

BorusseBorusseam 09.02.09via Abendzeitung


Ich war im Stadion und habe die Situation leider nicht live sehen können. hab die Situation dann aber im TV gesehen. Ich weiß nicht, wie man als Ikone des Deutschen Fussballs für einen jungen Burschen, der hier wahrlich versucht hat, noch über Kloses Bein zu springen, eine Sperre fordern kann. Ein Spieler, der eine Verwarnung des Gegners fordert, wird selbst mit Gelb bestraft. Aber was passiert denn mit dem Kaiser? Der darf sich ja alles erlauben... ich bin echt enttäuscht. Wenn Kevin gesperrt wird, dann können wir nächste Saison noch vor dem 1. Spieltag Lose ziehen. Zur Wahl der Plätze 2-18. Bayern wird ja eh Meister---bei so viel Unterstützung von aussen. Schade, DFB....

SchwabingerSchwabingeram 09.02.09via Abendzeitung


War nicht das erste Mal, dass der Boateng diesbezüglich negativ auffällt. Sperrts des Bürscherl nachträglich!! Vielleicht wird auch der irdendwann gscheider!

RentnerbandRentnerbandam 09.02.09via Abendzeitung


wenn Senioren einen Fussballabend kommentieren, braucht man sich nicht um Altersstarrsinn zu wundern. Frisches Blut tut gut

NEIN FCBNEIN FCBam 08.02.09via Abendzeitung


ja ja wenn den feinen ballettfussballern vom FCB was passiert sind gleich alle Straftäter. Selber Schuld wenn er sich fallen lässt wie ein Mädchen. Aber Obermuschi ist ja wohl klar der Toni. Eine Katastrophe so ein möchtegern Fußballer

SonneSonneam 08.02.09via Abendzeitung


Schlechtes Benehmen!
Was sich Herr Beckenbauer und Fritz v. Thun und Taxis geleistet haben,
hat mit Sport nichts zu tun.
Beckenbauer sprach beim Ausgleich um mm,
er sollte zum Augenarzt.
Fritz v. Thun und Taxis war der 12 Mann für Bayern,
für mich als Sportfreund untragbar.
Von beiden hätte ich mehr Ehrlichkeit gewünscht.
Aber so ist es halt bei bestimmten Leuten.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren