"Die Leute sind völlig respektlos!"

x 21
 
 
'Die Leute sind völlig respektlos!'

Beitrag melden

Eingestellt von
UdoL
am 11.02.09in Politik via mopo.de

Verprügelt, bespuckt, beleidigt: Der Chef der deutschen Polizeigewerkschaft über Ordnungshüter als Freiwild

Auf mopo.de weiterlesen

71 Kommentare

Kommentare zu "Die Leute sind völlig respektlos!"

 

Der_ThorDer_Thoram 12.02.09


Also wenn ich die ganzen Kommentare hier lese...
Ich denke, die meisten Schreiber kommen aus Hamburg. Und entweder ist eure Polizei zu 100% korrupt, kriminell und inkompetent...
oder (was wohl wahrscheinlicher ist) hier posten nur Heulsusen, Halbkriminelle und Solche die sich nicht in gewisse Regeln einordnen wollen. Was man hier so liest, ist wohl jeder von Euch schon von der Polizei mit der Waffe bedroht worden, hat einen Schlagstock zwischen die Rippen bekommen weil er falsch geparkt hat und ist wegen Rülpsen in der Öffentlichkeit mit Pfefferspray benebelt worden....

Der_ThorDer_Thoram 12.02.09


ACAB, was hast Du denn schlimmes mit der Polizei erlebt. Und vor allem, wie war Dein Verhalten, bevor die Polizei eintraf?

Der_ThorDer_Thoram 12.02.09


Alter, hast Du vergessen Deine Pillen zu nehmen???

chafardchafardam 11.02.09


Da sehe dir mal die nette Polizei in Ankara an, wenn die Polizei in Hamburg genauso rangehen würde dann würde die Mopo so dick wie die BAMS sein voller Polizeigreuel. Der Mörder der kleinen Kardelen hat den größten Fehler gemacht als in seine Heimat floh der sitzt sein lebenslänglich bis zum letzten Tag ab wenn er die U Haft überlebt.

chafardchafardam 11.02.09


Oh Gott

chafardchafardam 11.02.09


Generalverdacht Beamte haben auch ein Zeugnisverweigerungsrecht oder haben das nur autonome Steinewerfer.

chafardchafardam 11.02.09


Wenn du von einem besoffen, bekifften 16 Jährigen vollgequatscht wirst oder ein Junge aus guten Hause welche betrunken gefahren ist gleich mit Papa und dem Rechtanwalt droht. Wenn jede Anzeige mit einer Anzeige gegen die Beamten nachsich zieht, wenn der Betrunkene randaliert und die Beamten kommen dorthin wird mit Samuraischwert oder einer anderen Waffe in der Hand die Tür geöffnet dann ist echt was im Argen. Solange die Richter Gnädig und Mediengutmenschen das sagen haben und es zum drittenmal Bewährung gibt solange darf die Polizei nur gute Mine zum bösen Spiel machen. Wenn sie aber Raser und Telefonierer an Kragen haben dann sind die >>A..löcher

SelbstschuldSelbstschuldam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


An der Versetzung des Kiezchefs und den Gründen (Nachdenken im Dienst) konnte man gut sehen, welche art von Mensch "erfolgreicher" Polizist wird und welcher Korpsgeist herrscht. Und eine solche Polizei muss sich dann auch nicht wundern.

Respekt hat nichts mit Angst machen zu tun - das scheinen die des Teams Grün einfach im Dienst noch privat einfach nicht zu rallen.

Vor Polizisten mit früherem Format als "Freund und Helfer" hatte man noch Respekt.

Braver BürgerBraver Bürgeram 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Ich habe schon öfter miterlebt, wie sich diese Herren und Damen in Grün bzw. Blau als große Sheriffs aufgespielt haben. Es gibt viel zu viele Wichtigtuer in dieser Berufssparte! Solange das so bleibt wird die Polizei in der Gesellschaft ein noch negativeres Bild als jetzt bekommen. Polizei, kümmert euch um wichtige Dinge und stellt euch nicht mit der Hand an der Waffe vor Bürger, bei denen vielleicht der Hund mal auf den Gehweg gek... hat!

GauseGauseam 11.02.09


Blitzquoten, überhebliches Auftreten von jungen Polizisten, selber schuld, selber schuld.

Hamburger DeernHamburger Deernam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Um noch einmal anzuschließen,
Es ist schön, dass diese Obrigkeitskörigkeit in Deutschland mal langsam nachlässt- Die Götter in Kittel und Uniform sind auch nicht mehr so freundlich und menschlich wie vor 25 jahren... früher waren sie noch menschenlich. Heute nur noch machtgeil, borniert und frustig. Und - was diese Blondchen dabei wollen.. Das sind echte Kampfzicken.. und genauso benehmen sie sich auch..
Stellen sich dann an wie Tussis..
Leute, wehrt euch gegen diesen Staat und seine Ausbeutung.. hier wirds den Armen genommen und den Reichen in den Arsch geschoben..

DjangoDjangoam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Warum gehen denn viele zum Team blue?
Weils sie autoritätsgläubig sind und ihnen per Amt Macht über die Mitbürger
verliehen wird. So sieht deren Verhalten
auch aus.Respekt vor denen muss heute
niemand mehr haben.

NICHT-NUR-DUNICHT-NUR-DUam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Nicht direkt förderlich für Vertrauen und Respekt:

"ai befürchtet, daß die genannten Defizite bei der Ahndung von übermäßigem Einsatz von Polizeigewalt dazu führen, daß Polizeibeamte, die Mißbrauch begangen haben, nicht ausreichend zur Verantwortung gezogen werden."

LINK

RolfRolfam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Respektieren kann ich nur Menschen, die ihrerseits Respekt vor anderen Menschen haben. Bei Team-Green sehe ich da grosse Defizite.

René A. WolfRené A. Wolfam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Die bullen sind die erste verteidigungslinie des systems und somit in kriegszeiten ein legitimes ziel. und da wir uns im krieg befinden, naehmlich im krieg des kapitals gegen den menschen, muessen sich die, die sich diese uniform freiwillig anziehen und das system verteidigen nicht wundern wenn sie unter beschuss geraten. endlich fangen die menschen an sich zu wehren, was fuer deutsche schon ein ziemlich ungewoehnlicher vorgang ist, da sie ja gerne ihren kopf im hintern geistig zurueckgebliebener (politiker, ticketgeier beim hvv und anderen uniformierten) groSSmaeuler parken. WEITER SO FREUNDE ohne angst ins paradies!!!!!!!!!

uhhpsuhhpsam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Das ist richtig, aber ist es nicht so, dass die "A..." einen wunderbarebn Korpsgeist entwockeln und die deckenden Polizisten rausmobben?

PicoPicoam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Das ist ein gesellschaftspolitisches Problem. Die soziale Spaltung in einer Stadt wie Hamburg nimmt immer extremere Ausmasse an.Auf der eine Seite Bevölkerungsschichten. denen es finanziell fantastisch geht. Auf der anderen Seite immer mehr Leute, die keine Chance haben und nichts mehr zu verlieren.Herr Lenders träumt wohl
von einem Polizeistaat. Die Polizei
ist nur ein Spiegel der Gesellschaft.

Rüdiger BäckerRüdiger Bäckeram 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Polizisten haben Respekt und Achtung verdient. Aber das ist keine Einbahnstraße. Manchmal denke ich : Wer Gewalt sät ...

KolibriKolibriam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Die Respektlosigkeit beginnt doch schon im Schulalter. Heute wird ja nicht mehr erzogen, sondern nur noch gehätschelt.
Kinder schlagen ihre Lehrer. Und die Eltern wissen doch gar nicht mehr was Erziehung ist. Bekommen die Kinder im Zeugnis eine schlechte Zensur, gehen die Eltern vor Gericht und bekommen recht. Wo soll da der Respekt gegenüber Polizisten bleiben.

MaddinMaddinam 11.02.09via Hamburger Morgenpost


Das ist doch nicht nur ein Problem bei der Polizei! Es geht um die Verrohung der Gesellschaft im allgemeinen. Habt ihr euch mal in ein Klassenzimmer einer 5.Klasse gestellt?


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren