Polizei-Gewerkschafter schlägt Alarm: "Bald gibt es Tote!"

x 31
 
 
Polizei-Gewerkschafter schlägt Alarm: 'Bald gibt es Tote!'

Beitrag melden

Eingestellt von
andersdenker
am 09.03.09in Politik via mopo.de

Diskussion um Sicherheit bei Spielen / Experten fordern Partien ohne Zuschauer und Kosten-Beteiligung der Vereine

Auf mopo.de weiterlesen

107 Kommentare

Kommentare zu Polizei-Gewerkschafter schlägt Alarm: "Bald gibt es Tote!"

 

StruwwelStruwwelam 11.03.09


Wie wäre es, den schon bekannten Randalierern einen Chip einzupflanzen, der bei Bedarf die letzten noch vorhandenen Gehirnzellen ausschaltet und die Person in Schlaf versetzt, der Aufwand wäre gering und könnte der betroffenen Person vom Konto abgebucht werden und schon wäre Ruhe in den Stadien.

GauseGauseam 11.03.09


Finde ich gut. Die Vereine aus OST und WEST sind bekannt. Ihre "Fans" benehmen sich unter aller Sau. Die Kosten dürfen wir Steuerzahler zahlen, ganz toll.

Fakt ist, es gibt ein großes Problem. KEINER hat es bislang gelöst und so geht es nicht mehr weiter. Ich hab als Steuerzahler jedes mal die Schnauze voll wenn ich diese Bilder sehe. Es geht auch anders, siehe Schalke und BVB.

Wenn die Vereine es nicht in den Griff bekommen, dann gibt es eben keine Spiele dieser bestimmten Vereine mit Zuschauern. Hilft das nicht, müsseen die Vereine zahlen oder ganz den Spielbetrieb aufgeben. Bei anderen Sportarten geht das auch. In den USA gibt es solch einen Schwachsinn nicht.

Nicht JEDER Steuerzahler ist bereit für ein paar Verrückte Geld zu zahlen.

RechtgeberRechtgeberam 10.03.09via Hamburger Morgenpost


Stimmt, das mit dem "Dummen Gelaber" habe ich mir auch gedacht, als ich deinen hirnlosen Kommentar gelesen habe! Das Lesen beherrsche ich ziemlich sicher besser als du - glaub es mir!

walschwawalschwaam 10.03.09


Gerade bei spielen der Mannschaften aus den neuen Bundesländern fällt auf das da die meiste Randale ist, entweder die bekloppten „ Wessis“ sind rüber gewandert oder die „Ossis“ kommen nicht Klar! Ich glaube eher das zweite denn Randale kommt von Leipzig, Cottbus, Rostok. Usw. Was soll das? Schalke 04 RWE ( Rot Weis Essen) haben sich Angeschiessen Schalke und BVB sind sicherlich keine guten Freunde es gab auch Ausschreitungen aber HALLO!!!!!!!! das ist Sport und ich habe keine Lust mir von ein paar Fanatikern mir den Spaß am Fußball verderben zu lassen. Mein Verein RWE spielt in der vierten Liga ich Ärgere mich ungemein aber muss ich handgreiflich werden? NEIN!!!!! An alle Fanatiker SCHALTET DEN KOPF EIN UND LAST DIE FÄUSTE UND GEGENSTÄNDE IN DER TASCHE ODER NOCH BESSER DRAUSSEN!!!!!!! Dann MACHT FUSSBALL AUCH WIEDER SPASS!!!!!!!

walschwawalschwaam 10.03.09


Dummes Gelaber mehr kann ich dazu nicht sagen. Erst den Bericht lesen; dann den Kopf einschalten, dann schreiben!
Bei einem Durchschnittlich Intelligenten Menschen kann dass funktionieren.

walschwawalschwaam 10.03.09


Dummes Gelaber mehr kann ich dazu nicht sagen. Erst den Bericht lesen; dann den Kopf einschalten, dann schreiben!
Bei einem Durchschnittlich Intelligenten Menschen kann dass funktionieren.

??????am 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Es gibt anscheinend mehrere Augenzeugen, die gesehen habe das der angeblich durch einen Flaschenwurf verletzte Polizist durch einen Wasserwerfer beim zurücksetzen verletzt wurde. Es ist ja auch sehr fragwürdig wie einer person Aterien durchtrennt werden, wenn die Polizeikleidung doch extrem schnittfest ist.
Ich denke man sollte hier doch mal genauer prüfen wie die Verletzungen zustande kamen.
MfG

derOzderOzam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


ach bernd... das war sicherlich nur ein tippfehler. ;-)

MichaelMichaelam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Ich mag Gewalt nicht und ich mag es auch nicht, wenn Menschen sich an eine vermeintliche Wahrheit hängen. Diese ist eben nicht im Polizeibericht zu finden, kann sie auch gar nicht, weil sich die Geschehnisse vom Freitag komplexer darstellen, als man auf einer Din A 4 Seite niederschreiben kann.
Vielleicht müßte man eine Synopse erstellen, die die verschiedenen Augenzeugen und Berichte gegenüberstellt.
Was Freitag passiert ist, könnte ich hier nicht abschließend darstellen, obwohl ich mich für recht gut informiert halte und auch beim Spiel gewesen bin.
Weniger Bauch, mehr Kopf - mein Tipp an diese Kommentar-Community.

HorstHorstam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


TEIL 2:
...Geringsten provoziert und dazu auffordern lässt, einen Stein, eine Buddel oder sonst was nach ihm oder einem beschalten Fan des gegnerischen Clubs zu bewerfen.
Ich finde es absolut beschämend und schwachsinnig, whier auf die Polizei zu schimpfen, die erst die Pauli-Anhängerschaft vor den Rostockern schützt und im Anschluss als Belohnung mit allem beworfen wird, was diesen netten Zeitgenossen in die Hände kommt. Die sind keine Deute besser als der braune Mob aus dem Osten! Ich konnte kotzen über das Verhalten "einiger" Schwachköpfe

GrübelGrübelam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Wer ist denn dieser 1. FC St. Pauli? Ist das der Lokalrivale vom Heul-Susen-Verein?

RalfRalfam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Jedem seine Meinung! Und seine Unwissenheit!

Hilfe!Hilfe!am 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Sorry! Mein Beitrag sollte hier gar nicht platziert werden! Der sollte viel weiter unten stehen! Der Text auf den ich antworten wollte, ist aber jetzt schon weg! Sch... Technik! ;-)

GeroGeroam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Nun beruhigt euch mal!
Keiner war überall dabei, niemand weiß alles und jeder hat wahrscheinlich zum Teil irgendwie zumindest etwas recht!

GeroGeroam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Nun beruhigt euch mal!
Keiner war überall dabei, niemand weiß alles und jeder hat wahrscheinlich zum Teil irgendwie zumindest etwas recht!

GeroGeroam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Nun beruhigt euch mal!
Keiner war überall dabei, niemand weiß alles und jeder hat wahrscheinlich zum Teil irgendwie zumindest etwas recht!

GeroGeroam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Nun beruhigt euch mal!
Keiner war überall dabei, niemand weiß alles und jeder hat wahrscheinlich zum Teil irgendwie zumindest etwas recht!

KarlKarlam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Nö!

HH 1968HH 1968am 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Recht hast du!

StefanStefanam 09.03.09via Hamburger Morgenpost


Die Randale ist zu verurteilen! Das ist klar! Die vielfach zitierten Flugblätter waren allerdings kein Aufruf zur Gewalt, sondern eine Reaktion auf den vielfach angedrohten Naziaufmarsch! Eine Art Selbstschutz also! Wer in Rostock war und das Versagen der dortigen Polizei erlebt hat, weiß wovon ich spreche: Verlass dich auf andere und du bist verlassen!


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren