«Amok» auf Stühlen und Bänken

x 1
 
 
«Amok» auf Stühlen und Bänken

Beitrag melden

Eingestellt von
Iris
am 17.03.09in Unterhaltung via az-web.de

Eschweiler. Es ist 7.31 Uhr, die ersten Schüler trudeln ein. Es sind nur wenige an diesem Dienstagmorgen. Immer wieder fährt eine Polizeistreife vorbei, Beamte gehen am und auf dem Schulgelände Patrouille. Ein ungewöhnliches Szenario an der August-Thyssen-Straße, wo sich an normalen Schultagen immer Hunderte Schüler vor dem ersten Gongschlag tummeln. Doch das ist kein normaler Tag am Berufskolleg.

Auf az-web.de weiterlesen

21 Kommentare

Kommentare zu «Amok» auf Stühlen und Bänken

 

Der Schüler vomDer Schüler vomam 20.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Ich war heute in der schule und es kam eine warn durchsage das sich alle lehrer und schüler in ihren klassen bleiben sollen das war so zwischen 12uhr und 13uhr dannach kam eine durchsage das die schüler die um 12:30uhr aushätten in ihren klassen bleiben sollen und es wurde noch erwähnt das die polizei im hause sei dan kam 45min später wieder eine durchsage das der unterricht beendet sei und das die schüler mit den lehrern auf den hof gehen sollen damit die polizisten gemeinsam das gelände verlassen kann...!!

So..ich hätte bis zur 8std gehabt (15:00uhr) kam auf dem schulhof und alles voller schüller und polizisten bin dan nachhause und konnte weit und breit keine nachricht mehr erhalten was den jetzt genau passiert ist.

E.AE.Aam 20.03.09via Aachener Zeitungsverlag


ich bin selbst auf der schule zwar nur 2 tage aber ist halt ein mieses gefühl alleine schon als wir mittwoch nachmittags eine lehrerin gefragt haben ob den die polizei noch immer da wäre und die meinte dann nur die waren heute morgen da. Hauptsache wir hatten bis halb 6 unterricht ohne schutz...
ich weiss zwar nicht was dieser psyscho damit erreichen will, jeder sagt das wäre nur spaß aber keiner würde so weit gehen. Das ist zu übertrieben.... die polizei sollte zwar längere zeit noch bei uns bleiben aber auch BITTE dann den ganzen tag wenn ALLE schüler weg sind.

E.PE.Pam 19.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Also war auch dienstag und mittwoch in der schule aber wer weiß ob noch was passiert hoffe es mal nicht weil die 2 tage haben mir gereicht ist schon ein komisches gefühl in der schule zu sein und mann weiß es kann was passieren angst die einem da begleitet ist nicht schön

Ich der JosefIch der Josefam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Ich hab die totale angst mach mir seit den Drohungen jeden Tag ind die hose "Heul"
WIll das waffen verboten werden.
Gestern wurde meine katze getötet und das ist alles der Ammokläufer schuld.
Sie ist ausem Fendser gesprungen :-(

Gina WildGina Wildam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Wolle du Rose Kaufen????

MichaelMichaelam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Der Amokläufer will mit dem Datum auch nur
Panik verbreiten.
Nur wielange sollte die Polizei an der Schule ambesten anwesend sein um soetwas zu verhindern?

MichaelMichaelam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Vorallem ist dann ein Sicherheitsgefühl da.
Man müsste Beratungsstunden einführen, wo die Schüler über derartige Fälle informiert werden.
Wenn es Brandschutzpläne gibt, muss es auch Pläne für solche Fälle geben.

Der WeiDer Weiam 18.03.09


Ihr solltet euch nicht zu sehr auf das Datum verlassen!

JohannesJohannesam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Dan meld Sie doch ab wird wohl die beste Lösung sein.
Kann zumindest nix mehr passieren denk....

stevesteveam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


es geht aber um unsere sicherheit

MichaelMichaelam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Vorallem, weil man sich dann sicher fühlt.
Eventuell muss man Beratungsstunden einrichten, wo die Schüler über solche Fälle informiert werden.
So wie es Brandschutzpläne gibt muss es auch Pläne geben für derartige Fälle.

RoyRoyam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Was das alles kosten wird.

stevesteveam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


ich bin auch der meinung das die polizei noch längere zeit an der schule prisänt sein muss

MichaelMichaelam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Verbesserung:

Na mal sehen, wie die nächsten Tage verlaufen werden. Man muss sagen, dass es kein blöder Scherz ist, sondern eine Drohung die man auch Ernst nehmen muss.

MichaelMichaelam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Na mal sehen, wie die nächsten Tage verlaufen werden. Mann muss sagen, dass es kein blöder Scherz ist, sondern eine Drohung die man auch Ernst nehmen muss.

stevesteveam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


da bin ich ganz deiner meinung

RoyRoyam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Ich war gestern in der Schule und muss sagen, dass es noch nie einen sichereren Tag gab, um zur Schule zu gehen. Es waren teilweise mehr Lehrer und Polizisten auf dem Schulhof als Schüler.

MichaelMichaelam 18.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Derzeit sind hier immer noch Polizeibeamte, die die Schule bewachen. Mehr kann man derzeit nicht sagen.

HeinzHeinzam 17.03.09via Aachener Zeitungsverlag


Die Aussage "dann lass sie doch zu hause! zeugt nicht gerade von Einfallsreichtum... Ich bin selbst auf der Schule, wäre auch heute hingegangen wenn mich mein Betrieb gelassen hätte. Ich hoffe das der "Täter" gefunden wird, ich bin mir sicher daß das ein Trittbrettfahrer ist, aber diese Kosten die anfallen, nicht nur heute sondern auch die Tage davor und in den Folgenden tragen wir alle mit und ich find es einfach traurig daß ein paar Worte an der Wand von jemanden so einen Trubel und Verunsicherungen auslösen kann, ich hoffe daß der oder die Täter nicht schlafen können, aus Angst die Polizei stände vor der Tür. Ich werde mir persönlich von solchen Menschen nicht das Leben schwer machen!!!

Max MustermannMax Mustermannam 17.03.09via Aachener Zeitungsverlag


danmn lass sie doch zu hause!


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren