Rechtspopulist Wilders plant neuen Anti-Islam-Film

x 53
 
 
Rechtspopulist Wilders plant neuen Anti-Islam-Film

Beitrag melden


Der umstrittene niederländische Parlamentarier Geert Wilders plant für das nächste Jahr ein weiteres islamkritisches Video. Darin wolle er auf die Folgen einer Masseneinwanderung aus islamischen Ländern hinweisen und Problemlösungen aufzeigen. Für die Verwirklichung des Projekts sucht er noch Geldgeber.

Auf morgenpost.de weiterlesen

74 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: News Europa/Welt, Islam, Folgen, Film, Anti

 

Kommentare zu Rechtspopulist Wilders plant neuen Anti-Islam-Film

 

snake662snake662am 23.04.09


Wer ist denn dann nun der Terrorist!?
Der Islam ganz bestimmt nicht!
Ich habe die ganze Zeit über immer eingeräumt, dass es immer und überall Fanatiker und Irre gibt und gegeben hat. Aber das hat nichts mit Religionen zu tun sondern immer mit einzelnen Menschen.
Und um mal zum eigentlichen Thema des Beitrags, Hr Wilder und sein oller Schinken, zurück zukommen: Er ist ein Hetzer! Und er hat keinerlei Lösungsansätze anzubieten. Und er vertritt eine Meinung, die sich eher im rechten Lager ansiedelt als in der gemäßigten Mitte.

snake662snake662am 23.04.09


@gause, wenn du dir die Antworten von @mohsensalakh mal genauer durchdenkst, dann hat er sehr wohl die besseren Argumente auf seiner Seite. Ich fasse mal zusammen:
- kein Soldat eines islamischen Landes steht an einer Front im Ausland und zwingt seine Meinung einem anderen Volk auf,
- keine Regierung eines islamischen Landes hat ohne Kriegserklärung ein anderes Land überfallen,
- kein Geheimdienst eines islamischen Landes inszeniert irgendwelche Terrorakte im eigenen Land um Kriegsgründe zu haben,
- kein Muslim fordert von anderen Religions- oder Volksgruppen sich für die Verbrechen von irgendwelchen vereinzelt auftretenden Idioten zu entschuldigen,
- du forderst, dass sich Muslime an der "Extremistenjagd" beteiligen, bist aber nicht bereit, dich an der Jagd auf IRA, ETA, Mossad, CIA und anderen Terroristen zu beteiligen, weil das sind ja alles Verschwörungstheorien.
Bei all diesen Punkten rede ich vom derzeitigen, heutigen Stand, damit du mir nicht wieder mit irgendwelchem Urschleim von vor 500 Jahren ankommst.
Was du von anderen forderst, dass musst du auch selber tun!
Nur nachzuplappern bringt gar nichts.

snake662snake662am 23.04.09


@mohsensalakh
Du erwartest ja Sachen!
Wer im Schlamm sitzt, wirft mit Dreck. Den meisten fehlt doch hier die Intelligenz, um verwickelte komplexe Zusammenhänge überhaupt zu erkennen. Und wenn die keinen Buhmann mehr haben, auf den sie die Schuld für all die globalen Katastrophen schieben können, dann fangen sie vielleicht an in die richtige Richtung zu denken. Deshalb werden sie ja von den Medien mit diesem gefährlichen Halbwissen und gezielt gestreuten Informationen bei der Stange gehalten. Andere haben die Intelligenz, diese Zusammenhänge zu erkennen, wollen sie aber nicht sehen, weil es ja unbequem ist, sich damit zu befassen, der Realität ins Auge zu sehen. Lieber lassen sie sich einlullen von irgendwelchen debilen Kochshows, geistigen Tieffliegershows, wie Dschungelcamp und DSDS, Germanys next Topmodel und wie diese Verblödungssendungen alle heissen! Abgelenkt von den eigentlich wichtigen Ereignissen auf dieser Welt sitzen sie dann fett und satt, zu faul nachzudenken, in ihren Sofas und Sesseln und merken gar nicht, wie sie mehr und mehr versklavt werden, abhängig gemacht durch die Droge "Unterhaltungsmedien", verdummt durch die Presse, von der man natürlich weiss, von wem sie kontrolliert wird. Aber es ist einem eingelullten Baby doch egal, ob es aus einer rosaroten Flasche säuft oder einer Hellblauen! Hauptsache es säuft!
Leute wie @gause sind doch ein gutes Beispiel dafür, dass diese Art der Versklavung in Deutschland schon sehr gut funktioniert! Leider!

Snake

mohsensalakhmohsensalakham 23.04.09


@Gauße,
du zählst immernoch deine eigene subjektive falsche verlogene Vorurteile. Etwas selber tun, (wie 911 er Plan) und mit ein paar lächerliche Bilder und Bekennerschreiben einige andere dafür verantwortlich machen. Wie wäre es wenn sich der Papst für seine Beteiligung in dem 1990er Bosnienkrieg entschuldigt. Wie wäre es wenn du dich von den Greueltaten der westliche Regierungen distanzierst? Z.B. Chemiewaffenverkauf an einem Diktatur namens Saddam Hussain. Dabei war die Regierung voll und ganz informiert, dass erstens der Handel mit der Chemiewaffen international verboten ist und zweitens, dass Saddam dieser dreckiger Substanz gegen einfache unbewaffnete Kurden einsetzte. Ich sehe keinerlei Distazierung von dir und noch von den anderen hier.

GauseGauseam 23.04.09


Snake:

Wie sie sich darstellen sollen? Als Menschen die Extremisten klar und deutlich ablehnen und helfen, Taten dieser Verbrecher/Terroristen zu verhindern.

Warum ICH das von DENEN fordere? Weil sie in dieses Land eingewandert sind und die Erungenschaften dieses Staats auch für sich nutzen möchten. Das ICH dann von ihnen klare Statements und Hilfe bei der Bekämpfung verlange, ist nicht zu viel verlangt. Die Moslems müssen aufstehen, alleine schon um nicht von Menschen wie MIR mit Begriffen wie "Terroristen" betitelt zu werden. Das mache ich im Endeffekt nur um zu Provozieren. Oder aber sie machen nichts und bekommen nur wegen ein paar Freaks ein schlechtes Image. Es ist in IHREM Interesse, sich STÄRKER von den Terroristen zu distanzieren. Wenn ich wirklich alle Moslems für Terroristen halten würde, würde ich sicher NICHT solche Antworten wie DIESE schreiben. ODER???

"Nerven treffen ist nicht der Sinn ein Diskussion" - das stimmt, ebensowenig ist es nicht der Sinn einer Diskussion, den anderen als "dumm" zu betitelt. Wenn ich kategorisch sage "Du hast keine Argumente", dann schließ ich eine Diskussion aus, es zählt nur die eigene Meinung, denn alle anderen Aussagen des Gegnüber sind ja "dumm" und "keine Argumente". Ein "MITeinander" reden findet dann nicht statt, sprich es ist wenn überhaupt nur eine einseitige Diskussion.

mohsensalakhmohsensalakham 22.04.09


@Gauße,
sollen sich die Muslime für die heimliche Verbrechen der Nichtmuslime entschuldigen, welche ihre Greueltaten unter die Name der Muslime veröffentlichen? Ich sag doch du kannst nur bellen argumentieren kannst du und kennst du nicht

GauseGauseam 22.04.09


Snake:

Du meinst ALLES ernst was Du hier schreibst, ALLES? Glaub ich Dir nicht.

Also ICH finde es gut wenn ALLE Moslems sich davon distanzieren würden, ein deutliches Signal. Aber das ist zu viel verlangt.

Warum SIE sich darstellen sollen? Nun, weil sie in diesem Land leben möchten. Sollen sie auch, aber bitte Flagge zeigen, die Islam Verbände tun in meinen Augen viel zu wenig.

Das mit "du lernst nichts" ist sehr amüsant.

mohsensalakhmohsensalakham 22.04.09


@snake,
Gause ist noch nicht in der Lage zu begreifen was er liest. Er ist wie Papagai; Er wiederholt die ein paar Sätze die er irgendwo gehört hat. Ich meine seine geistige Niveau ist unter dem Minimusgrenze.

snake662snake662am 22.04.09


@gause
Kannst du überhaupt lesen? Oder interpretierst du irgendwas in diese Kommentare hinein?
Ich meine , wir haben doch schon so einige Tänze in etlichen Diskussionen hinter uns.
Was nützt all das Geschreibsel und Geplapper, wenn man daraus nichts lernt!? Ich meine sehr wohl ernst, was ich sage!
Ich hau in welche Kerbe? Du sprichst in Rätseln, wie immer. Viel reden, nix sagen!

Wenn sich Muslime von Gewalt distanzieren, die von Radikalen ausgeht, dann interessiert das doch niemanden, weil man dann ja zugeben müsste, dass die Mehrheit der Muslime nicht so ist, wie immer dargestellt wird.

Ich habe nie gesagt, dass hinter ALLEN Medien die Waffenlobby steht. Du phantasierst und interpretierst wild drauf los. Das führt wiederum zu schweren Fehleinschätzungen der allgemeinen Lage und daraus folgern neuerliche meinungsbildende Verzerrungen. Es ist ein Fehler, sich nicht erst zu vergewissern, was der Gegenüber eigentlich genau meint, bevor man alle in einen Sack steckt und mit dem Knüppel draufhaut.

Wie Muslime sich darstellen SOLLEN!!!! SOLLEN? Wer sagt dir denn wie du dich darstellen sollst? Wer hat das recht anderen Menschen seine eigene Sichtweise aufzuzwingen. Bist du der Besitzer der alleinigen Wahrheit? Und da redest du von Herablassung und Überheblichkeit.....

Nerven treffen ist nicht der Sinn ein Diskussion! Wer Nerven treffen will, der will provozieren und das führt zu Verhärtung der Fronten, was in einem vernünftigen Gespräch nichts bringt.

Snake

GauseGauseam 21.04.09


Wow, überheblicher und herablassener geht es nicht. Geb alles Moslem, GIB ALLES, ich weiß das der Hass bei Dir tief sitzt.

mohsensalakhmohsensalakham 21.04.09


@ Gauße,
ich weiß, dass du nichteinmal in der Lage bist zwischen Argument und leere Behauptungen zu unterscheiden. Etwas anders habe ich ja auch von dir jedenfalls nicht erwartet!

GauseGauseam 20.04.09


Ja ja, ich hab keine Argumente, dafür scheine ich aber Euren Nerv verdammt gut zu treffen ... ein Contra Argument ist nun mal, dass sich Moslems in Deutschland viel zu wenig an der Jagdt an Extremisten beteiliegen. Aber hey ich weiß, dass ich kein Argument.

Moh, Du hast keine Argumente, sprichst von Phrasen wie "scholastische Entwicklung". Das ist kein Argument, nur ein "ich bin schlauer wie Du, ergo bin ich besser wie du".

Anti-Juden, BRAVO, bei dem Thema seit ihr Moslems ja ganz vorne dabei, ich danke Dir.

mohsensalakhmohsensalakham 20.04.09


@Gaus,
hast du jemals in islamische Seiten nachgeschaut? oder hast du nur die massive Propaganda, welche von Leute geschrieben sind, die so fundamentalistisch Anti Islam, Anti Jude oder Anti alles was dir nicht passt, sind. Kennst du überhaupt eine einzige islamische Seite? wohl nicht. Du kannst nur schimpfen und vorlaut sein weil du nicht argumentieren kannst. Tut mir leid. Ich merke, dass die scholastische Entwicklung zu dessen Begrüder Ibn-Sina (Avecina) gehört, an dir und deine fundamentalistische Kollegen vorbei gegangen sind.

GauseGauseam 20.04.09


Snake:

Warum will ich keine Arguemnte hören? Ich habe doch eben geschrieben, wie Moh viel besser reagieren könnte. Wäre er locker geblieben, hätter er mich ganz entspannt vorführen können.

"... In vilen Beiträgen wird verhetzt, verleumdet, beleidigt und beschimpft, ohne dabei daran zu denken, vor der eigenen Türe zu kehren ..."

Snake, das kannst Du ja nicht ernst meinen. Beim Thema Medien, der Westen, Amerika, Nato und Co. haust Du genau in diese Kerbe.

Nicht alles ist falsch was Du zu diesen Dingen schreibst, aber einen solche Satz von Dir ist dann doch recht amüsant. Und dann machst Du MIR das zum Vorwurf und schreibst im SELBEN SATZ noch, man solle lieber vor der eigenen Haustür kehren *g.

Ich gebe Lösungsvorschläge, wie Moslime sich darstellen sollten, immer und immer wieder, damit Leute wie ICH keine Munition haben. Aber hey, dieser Vorschlag wird mir von Dir, der ja in ALLEN Medien die Waffenlobby sieht, natürlich auch als "KEIN ARGUMENT" gewertet.

Snake, verlang nicht Dinge von anderen, die Du selbst nicht befolgst. ICH habe mit diesem Punkt NICHT angefangen, das warst Du.

snake662snake662am 20.04.09


@gause
Vernünftige Argumente willst du weder hören, noch verwendest du selbst welche.
Wenn man darauf aufmerksam macht, dass sich die Mehrheit der Muslime tatsächlich von Gewalttätern, Fanatikern und irren Radikalen distanziert, so oft genug geschehen, belegbar durch öffentliche Statements des Zentralrats der Muslime (z. Bsp. nach 9/11 oder dem Urteil gegen den aus Afghanistan stammenden Morsal-Mörder) oder durch einen offenen Brief von einer großen Mehrheit der Islam-Gelehrten an die Christen ( mehr dazu unter:

LINK

dann wird das alles ignoriert und reihenweise Koransures einkopiert, die den "bösen Islam" angeblich belegen sollen.
Das Interesse der meisten hier Diskutierenden liegt einfach in der typischen Gaffermentalität, aufreißerisch wird alles kommentiert,was mit den Schlagwörtern Allah, Islam, Muslim zu tun hat. In vilen Beiträgen wird verhetzt, verleumdet, beleidigt und beschimpft, ohne dabei daran zu denken, vor der eigenen Türe zu kehren. Hat ein Geschehnis mal mit dem Islam zu tun, so kommt von irgend woher dann immer doch noch ein Kommentar, der den unmöglichsten Bezug zu diesem Glauben herzustellen versucht, und dann springen die üblichen Verdächtigen natürlich gleich in gewohnter Manier darauf an. Eigene Meinung - Fehlanzeige! Geprägt von einer islamfeindlichen Medienwelt wird immer irgendwo ein Buhmann gesucht, und auch gefunden. Im Dritten Reich waren es die Juden, welche an allen möglichen und unmöglichen Dingen schuld sein sollten und heute sind es die Muslime. Wer das Ganze hinterfragt, sich seine eigenen Gedanken macht und dem entsprechend auch zu anderen Ergebnissen kommt ist ein Verschwörungstheoretiker! Ganz billig! Aber für das "einfache Volk" reicht es allemal zur Ablenkung von den wirklich großen Verbrechen dieser Welt! Und in aller Stille reibt sich die Geldmafia, die Großindustrie und die Waffenlobby die Hände!
Wem nützt es?
Snake

GauseGauseam 20.04.09


Moh:

Eins meiner Argumente ist, dass zu wenig von Seiten der friedlichen Moslems getan wird. An Stelle das Du deine "Brüder" verteidigst und sagst, dass IHR alles nur Menschmögliche unternehmt um Terror und "Fundamentalisten" zu verhindern, stellst Du dich hier hin und mekerst nur, absolut KEIN Interesse an einer Diskussion.

Also labber hier nich um von "Fundamentalist", Gott, mehr hast Du nicht zu bieten? Komm, gib Gas *haha

mohsensalakhmohsensalakham 20.04.09


mein Gott Gause, bist du ein Fundamentalist!! Argumentieren kannst du nicht aber bellen schon!

GauseGauseam 20.04.09


"... typischen Verallgemeinerungs-Sprüche ..." - hahaha geil.

Na ja, die Deutschen sind auch zum Tätervolk geworden, weil sie nicht aufgestanden sind. Nicht alle sind mitmaschiert, aber NEIN gesagt haben die auch nicht.

Bei den Moslems ist es genauso.
Anstelle aufzustehen und mit dem Finger auf fanatische, Anti-westlich eingestellte Moslems zu zeigen und den Behörden zu helfen, wird geschwiegen. Wir war das noch gleich mit den zwei Moslems aus der Islamkonferenez von Stasi Schäuble? Sind Kriminell, eine Verurteilung und Distanzierung der entsprechenden Islamverbände von diesen beiden Personen steht IMMER NOCH aus. BRAVO.

Nur weiter so, der Islam ist auf dem besten Wege als "DIE SEUCHE" unserer Zeit in die Geschichte einzugehen.

snake662snake662am 19.04.09


So wie Hr. Wilders einer der (zum Glück) wenigen ist, der hetzt, so gibt es, das ist richtig auch bei den Muslimen einige Hassprediger. Wo gibt es die nicht? Radikale Fanatiker gab es immer und wird es leider auch immer geben.

Von einem Verbot des Wilder-Schinkens war hier noch nie die Rede, aber die Idee ist nicht schlecht!!!!

Was deinen letzten Satz angeht ist dies wieder eine deiner typischen Verallgemeinerungs-Sprüche, die helfen in einer vernünftigen Diskussion ganz bestimmt weiter!
Snake

GauseGauseam 19.04.09


Westliche Foltergefähngnisse? Du meinst die der USA, aber für jemanden wie DICH sind wir ja alle gleich. Deswegen sind auch für uns im pösen, ungläubigen Westen ALLE Moslems gleich, eben Terroristen *gggg


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren